Eigenbau eines SZD 30 Pirat in 1:3 mit 5 m Spannweite

hallo leute

nachem meine pawnee wieder repariert ist geht es endlich an den pirat,
den ich von einem flugkollegen vor einem jahr erworben habe!

der pirat war in etwa knapp zur hälfte rohbaufertig, das leitwerk und seitenruder schon gebügelt, der rumpf gfk beschichtet...

das flächenmittelstück hat eine länge von 2500mm länge und die ansteckflügel jeweils 1250mm!

der holm ist mit 4 kiefernleisten durchgehend in 5x20mm sehr gut dimensioniert was auch die flottere gangart aushalten wird!

was dort noch fehlte war die fertige verkastung des holmes! dafür hab ich einfach 1,5mm flugzeugsperrholz genommen!

in das flächenmittelsück werde ich gesamt 4 störklappen in 370mm länge einbauen die dann auf ober und unterseite ausfahren werden welche über ein kräftiges zentralservo angelenkt werden!

jetzt bin ich noch etwas am tüfteln wie ich die fläche am einfachsten auf den rumpf verschraube...
nach hinten mit einem buchendübel und vorn eine zentralschraube ist mir etwas wenig, in der luft sicher ausreichend aber wenn mal eine etwas unsanftere landung kommt sollte etwas mehr verbindung vorhanden sein.

werde gleich mal bilder machen vom aktuellen stand!

mein wunsch ist ja den pirat im sommer flügge werden zu lassen... frag mich nur welches jahr ( hundert) :-)
 

Anhänge

  • Pirat anfang 001.jpg
    Pirat anfang 001.jpg
    111,4 KB · Aufrufe: 266
  • Pirat anfang 002.jpg
    Pirat anfang 002.jpg
    96 KB · Aufrufe: 237
  • Pirat anfang 003.jpg
    Pirat anfang 003.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 185
  • Pirat anfang 004.jpg
    Pirat anfang 004.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 182
  • Pirat anfang 006.jpg
    Pirat anfang 006.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 55
es geht weiter...

es geht weiter...

Endlich geht es am pirat weiter.
Nach einem langen und sehr umfangreichen Umbau an meinem Wohngebäude und der Werkstatt komm ich auch mal wieder zum modellbau.

Bin zurzeit dabei die störklappen im flächenmittelstück zu verkasten.

Wie genau das Mittelstück auf dem Rumpf befestigt wird weiss ich auch noch nicht ganz genau. Soll ja so einfach wie möglich aufzurüsten sein der Pirat.

Hier dann mal foto von der ersten seite verkastet.
Scale wären die klappen noch weiter zur endleiste aber da wurd das Profil zu dünn für klappen oben und unten.
 

Anhänge

  • 1404170163085.jpg
    1404170163085.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 182
  • 1404170269700.jpg
    1404170269700.jpg
    60,6 KB · Aufrufe: 183
Hast du zu wenig Platz in deiner Werkstatt? Oder weshalb hängen bei dir die Flächen an der Wand? :D
 
Kurze Frage: Was soll die Kohle auf dem Seitenleitwerk? :D

Gruß Sebastian
 
aufklärung

aufklärung

wo sind denn die flächen an der wand?

die weisse platte darunter ist meine arbeitsplatte und die ist 3x1,2m !

die kohle auf dem leitwerk ist von dem kollegen der das modell angefangen hat!
da dieser aber schon zig grossmodelle geaut hat die auch sehr gut fliegen stell ich die kohle gar nicht erst in frage!
er wird sich was dabei gedacht haben!

bin zurzeit dabei die anlenkung für die 4 störklappen anzufertigen welche über ein zentralservo angesteuert werden!

bild kommt noch

mfg daniel
 
Zu der Kohle: zum einen weis ich nicht wie viel spachtel du da verzaubern willst bis die Oberfläche wie der passt, zum einen bringt dir dad bisschen und dann noch auf der aussenseite net wirklich viel. Lieber das Grundgerüst solide als mit kohle um sich werfen ;)

Gruß Sebastian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten