Eigenbau F4U Corsair 1:5 (2,55m, 3kg) -> Antriebsempfehlung?

3 Blatt mit 28" Steigung an dem Joker đŸ˜± 24" 2 Blatt wĂ€re die max. Grenze fĂŒr mich an 4s. Da mußt du wirklich den hoffentlich sehr teillastfesten Regler deutlich begrenzen um den Motor nicht zu killen. 🙄

Gruß Andi
 
ne, 28" Durchmesser, Steigung kann ich anpassen, dĂŒrften zur Zeit 12-14" sein.
Regler habe ich mal bei 60% Stellung gekappt, dann habe ich unter 40A und trotzdem Schub / Gewicht 1:1

1626607283941.png
 
Regler habe ich mal bei 60% Stellung gekappt, dann habe ich unter 40A und trotzdem Schub / Gewicht 1:1
Ob der Regler das auf Dauer mitmacht ist die Frage. Die Last liegt an, auch wenn diese "weggetaktet" wird. Dann kannst du auch gleich auf 4S gehen.

GrĂŒĂŸe, Bernd
 
Theoretisch liegt hier die volle Last ĂŒber dem was der Motor vertrĂ€gt. Da muß der Regler schuften. Ob er es vertrĂ€gt. Keine Ahnung. Kann gut gehen. Muß aber nicht!

Warum keinen 4S Antrieb einsetzen?
 
Okay das wusste ich nicht, soweit bin ich nicht in der Elektro Materie.
Ich hatte ja mit sowas experimentiert, aber zu steif und schwerfÀllig.
JOKER 4250-8 V3 mit ca. 3:1
DSC00437.JPG


Das heißt der Biela 3 Blatt 23*10 mit dem Joker 6250 oder ein 4:1 Getriebemotor mit dem 28"x20" ?

sowas zum beispiel?

1626610806542.png
 
Ob der Regler das auf Dauer mitmacht ist die Frage. Die Last liegt an, auch wenn diese "weggetaktet" wird. Dann kannst du auch gleich auf 4S gehen.

GrĂŒĂŸe, Bernd
Das ist es ja ...wir sind hier ja bei 4s und den genau berechneten Motor fĂŒr Direktantrieb mit max. 24x10" Wird mir doch zu extrem mit den nachtrĂ€glichen Änderungen...also da bin ich raus, auch mit meiner Empfehlung !
Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry,

das mit den 4S hab ich mit einem anderen Thread verwechselt. War auf 6S.

Jetzt sind wir bei einem Joker 6250? Langsam steig ich da nicht mehr durch. Andi ich kann dich verstehen!

Der Motor muß innerhalb seiner Specs betrieben werden. Besonders der maximale Strom ist zu beachten und darf nicht mit dem Regler begrenzt werden, um es mal deutlich zu sagen!

Ehrlich gesagt, auch die gedruckte Luftschraube ist ein no go! Stell dir mal vor was mit Teilen davon passiert, wenn diese sich zerlegt.
Rechne mal die Geschwindigkeit der Blattspitze einer 28 Zoll bei voller Drehzahl aus. Und weißt du was passiert, wenn sich eines der LuftschraubenblĂ€tter plötzlich verstellt?

Fang besser mit einer gekauften, passenden 2-Blatt Luftschraube an und teste vorsichtig ob der Motor im Limit bleibt bei gutem frisch geladenem Akku.

GrĂŒĂŸe, Bernd
 

StephanB

Vereinsmitglied
Oh, selbstgedruckter Propeller, das hatte ich ĂŒberlesen. WĂŒrde ich nicht machen.
Ich verwende bei meinem Antrieb einen Holzpropeller. Relativ leicht und fest genug fĂŒr den Flugbetrieb. Am Regler habe ich nicht limitiert, lediglich den Wert fĂŒr den Anlauf erhöht.
Gruß
Stephan
 
Okay, da ist wohl der Bastelwahn mit mir durchgangen. 😓

Ich bleibe bei Eurer Empfehlung: Joker 6350/10 V3 300KV + 24x10 Schulze Electro Line (2 Blatt) 👍

@StephanB

Anlauf meinst du, dass er langsam Drehzahl erhöht?
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hi,
mit Anlauf meine ich, dass der Motor zunÀchst Probleme hatte, den Propeller aus dem Stillstand heraus ins Drehen zu bringen. Der Regler hat den Motor/Propeller minimal hin und her gedreht und dann den Vorgang abgebrochen.
Nach meinem laienhaften VerstÀndnis ist in der Software von BL-Reglern eine "Rampe" programmiert, die den Anlauf aus dem Stand regelt. Diese kann man bei meinem Regler per Programmierkarte "steifer" gestalten. Keine Ahnung, ob das die korrekte Terminologie ist. Jedenfalls habe ich seither dieses Thema nicht mehr.
Ich verwende nicht ohne Grund einen relativ leichten Holzpropeller. :)
Gruß
Stephan
 

StephanB

Vereinsmitglied
Das ist in meinem Fall ein Joker6350/7 v3. mit 430 u/min pro Volt. Prop hat 26 Zoll Durchmesser, Steigung kann ich momentan nicht aus dem Kopf sagen, das Teil ist gerade ausgelagert. Ich denke aber, es sind um die 14 Zoll.
Gruß
Stephan
Muss mich selbst korrigieren. Der Propeller ist ein 27 x 12 Zoll 2-Blatt-Holzpropeller.
---
Der Regler ist ĂŒbrigens ein Turnigy32H-150 Ampere Regler. Sicher etwas zu ĂŒppig ausgelegt, aber das macht nix und haben ist besser wie brauchen.

Gruß
Stephan
 
So Wochenende ist hoffentlich Erstflug (macht ein Vereinskollege), Video gibts dann auch.

Habe jetzt noch ein Getriebe konstruiert:

Pulley und Riemen HDT 3m 9mm
Übersetzung 4:1
Joker 4250-8 V3 510kv
Gewicht ca. 400g (8mm Welle, 2x Kugellager, 2x Pully, Motor,...)
Stellringe und Riemen fehlt noch.

Prop wird mir jetzt noch ein Vereinskollege laminieren 28*20 aus GFK/Carbon, ich drucke ihm eine Form.
Wenn der Prop gleich schwer wird und nur den 4s 2500er Akku nehme spare ich schon mal 150g Gewicht bei besserer Effizienz.
 

AnhÀnge

Zuletzt bearbeitet:
Hallo Daniel,

interessant und passt zu dem Gesamtkonzept. Ich weiß nicht ob es mit dem Material Probleme gibt, an der Motoraufnahme hast du eine Schwachstelle eingebaut. Direkt da wo die dreieckige VerstĂ€rkung aufhört, auf Höhe der Motorachse ist die Aufnahme noch durch zwei große Öffnungen geschwĂ€cht. Das könnte zu Schwingungen bzw. Bruch fĂŒhren, da dort die KrĂ€fte einwirken. Ist halt kein Alu.
Eine doppelte Aufnahme des Motors wie bei der Abtriebswelle mit langer Welle wĂ€re fĂŒr so ein Druckkonzept wohl hilfreich.
Dennoch gutes gelingen.

GrĂŒĂŸe, Bernd
 
Hallo Daniel,

interessant und passt zu dem Gesamtkonzept. Ich weiß nicht ob es mit dem Material Probleme gibt, an der Motoraufnahme hast du eine Schwachstelle eingebaut. Direkt da wo die dreieckige VerstĂ€rkung aufhört, auf Höhe der Motorachse ist die Aufnahme noch durch zwei große Öffnungen geschwĂ€cht. Das könnte zu Schwingungen bzw. Bruch fĂŒhren, da dort die KrĂ€fte einwirken. Ist halt kein Alu.
Eine doppelte Aufnahme des Motors wie bei der Abtriebswelle mit langer Welle wĂ€re fĂŒr so ein Druckkonzept wohl hilfreich.
Dennoch gutes gelingen.

GrĂŒĂŸe, Bernd
Stimmt da hast du recht, so besser?
Welle kann man die austauschen?
GrunsĂ€tzlich sind die 5mm PLA sehr stabil, da rĂŒhrt sich (fast) nichts.
 

AnhÀnge

Schon besser.
GrundsĂ€tzlich kann man eine Welle tauschen. Schau mal ob fĂŒr den Motor eine Ersatzwelle Angeboten wird.
FĂŒr eine VerlĂ€ngerungswelle bei den einschlĂ€gigen Shops suchen.
Torcman hatte fĂŒr einige Motoren VerlĂ€ngerungswellen fĂŒr Seglerantriebe. Vielleicht hast du auch GlĂŒck bei HK.
 
ich habe noch eine Frage zum Fahrwerk, mein Eigenbau funktioniert nicht gut, windet sich in alle Richtungen:

ich habe die Pichler Einziehfahrwerk elektr. 90° (L) (links / rechts eindrehend)


wie kann ich die besser machen, muss es gefedert sein oder reicht auch starr?


IMG_20200717_100025 (2) - Kopie.jpg
 
Gestern war ein Kollege bei mir, wir haben den Joker 6350 + 2 Blatt 24/10 getestet. Geht natĂŒrlich gut, aber wird viel zu schnell fliegen mit wenig Akku Laufzeit 3-4min.

Dann nochmal Eigenbau Getriebe / Propeller getestet, funktioniert besser, aber gesehen, dass bei meiner Konstruktion der Riemen sehr schwingt.
Ich brauche auf der "losen" Seite einen Spanner mit Kugellager. Auf der Zugseite spannt es dann automatisch.

da ich das Getriebe jetzt eh neu zeichnen/drucken muss habe ich nochmal mit dem Turnigy D3548/6 790kv und 3s 2500mah gerechnet.
Gleicher Schub bei 150g Gewichtsersparnis und gleicher Flugzeit im Vergleich zum Joker 4250 und 4s 3000mah. :eek:
Der Eigenbau Prop hÀlt das locker aus, macht auch beim Joker 6350 kein Probleme...

Dann wÀre ich bei meinen Angepeilten 3300g.
 

AnhÀnge

neues Getriebe Konstruiert und wird gedruckt...

Motor wird vorne und hinten gelagert.
Großer Pulley hat einen "Anschlag" fĂŒr den Propeller.
Pulley spannen nicht mehr mit Madenschrauben sondern mit Schrauben und Muttern.
 

AnhÀnge

Aktueller Stand beim Getriebe:

habe 2 FĂŒhrungen mit Kugellager gemacht, lĂ€uft ruhiger.
Übersetzung 4:1 (72z / 18z)
RiemenlÀnge 270mm
Gedruckt mit hochwertigem PETG, mal sehen ob ich es nicht in Nylon drucke.
Gewicht mit 60A Regler 475g

Lief 12 min an 3s zum Test, kein sichtbarer Verschleiß, mal sehen wie es mit Propeller ist.
Regler Anlauf habe ich auf sanft (Heli) gestellt, damit der Verschleiß niedrig bleibt.
 

AnhÀnge

Oben Unten