ein echter Könner in Sachen scale...

pazzopilota

User gesperrt
erlaube mir mal...


...ein kleines Demo-Video von Paolo Severin reinzustellen! :)

Mit Sicherheit Italiens 1° Adresse in Sachen Fullscale, verwendet Paolo bei seinen Kreationen vorzugsweise exakt dieselben Materialien, aus welchen auch seine Vorbilder bestehen - umso intressanter seine Bemerkung bei ca. 2:40 min wo er behauptet, den Fieseler STORCH in Balsa-Version auf knappe 17 kg zu bringen, hingegen bei Verwendung von leichtesten Stahlrohren nur 11 kg zu erreichen - und dies bei sogar wesentlich höheren Festigkeitswerten...:D
Seine ebenfalls mit größter Hingabe gefertigte Bücker Jungmeister im M = 1:2 ist mittlerweile legendär, zu Beginn noch mit einem Boxer, bekam sie später stilgerecht einen MOKI 250 cc. verpaßt - geflogen von Paolo´s bestem Kollegen Sergio Filippini, welcher als Berufspilot auch schon die echte Bücker flog!

Andy ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tolle Flieger, nur habe ich den Eindruck ( der vielleicht durch den Film täuscht ), dass die Flieger zu schnell sind.
Ein Original Storch kann wirklich seeeehr langsam geflogen werden und startet extrem kurz, sonst wäre die Befreiung Mussolinis am rand Sasso sicher nicht möglich gewesen.

Holz - Stahlrohrbauweise: vergleicht man im Original, z.B. Ka 2b - Ka 7, oder Ka 6 - Ka 8, ergibt sich kein wirklicher Gewichtsunterschied, im Modellnachbau wird jedoch meist extrem überdimensiniert.

Ob man mit einer Original Bücker je Rückentrudeln machte? Ich habs noch nicht gesehen...
 

Gast_13856

User gesperrt
Muss ich Hänschen zustimmen,

die Flieger von Paolo werden etwas übermotorisiert, weil einfach auch klotzig gebaut wird.

(Bei der Gelegenheit ein Gruß nach Allmersbach von Schwäb.Hall.)

Die Modelle von Ihm kenne ich, mir persönlich etwas zu teuer mit 2000 Euro für ne Bleriot.

Aber in einem hast du recht, die Modelle sind schön und wenn es dich interessiert, dann schau mal im Netz nach den Modellen von Göran Kalderen (Kalderen&Welch)

Er stellt die scale Modelle her, die bei Kavan verkauft werden, leider ist er selbst schon vor einiger Zeit verstorben.

Gruß Matz
 
hi sinus, Gruss nach Untermünkheim an alle, und noch ein gutes neues...
 

deti

User
Full Scale

Full Scale

erlaube mir mal...

http://www.youtube.com/watch?v=H7KdI6M1REw&feature=endscreen&NR=1


...ein kleines Demo-Video von Paolo Severin reinzustellen! :)

Mit Sicherheit Italiens 1° Adresse in Sachen Fullscale, verwendet Paolo bei seinen Kreationen vorzugsweise exakt dieselben Materialien, aus welchen auch seine Vorbilder bestehen - umso intressanter seine Bemerkung bei ca. 2:40 min wo er behauptet, den Fieseler STORCH in Balsa-Version auf knappe 17 kg zu bringen, hingegen bei Verwendung von leichtesten Stahlrohren nur 11 kg zu erreichen - und dies bei sogar wesentlich höheren Festigkeitswerten...:D
Seine ebenfalls mit größter Hingabe gefertigte Bücker Jungmeister im M = 1:2 ist mittlerweile legendär, zu Beginn noch mit einem Boxer, bekam sie später stilgerecht einen MOKI 250 cc. verpaßt - geflogen von Paolo´s bestem Kollegen Sergio Filippini, welcher als Berufspilot auch schon die echte Bücker flog!

Andy ;)

Hallo Pazzopilota

Sehr schöne Modelle,aber Full Scale sieht anders aus,man beachte nur die Menz Luftschraube der Jungmeister oder den Stern.
Baue selber scale Modelle und kann dir sagen das Full Scale Modelle von der kleinsten Niete bis zum Propeller alles Originalgetreu gebaut werden muss.
Full Scale Modelle sind Original Flugzeuge in klein nachgebaut.


schöne Grüße Deti
 

pazzopilota

User gesperrt
halloechen....

halloechen....

Tolle Flieger, nur habe ich den Eindruck ( der vielleicht durch den Film täuscht ), dass die Flieger zu schnell sind.
Ein Original Storch kann wirklich seeeehr langsam geflogen werden und startet extrem kurz, sonst wäre die Befreiung Mussolinis am rand Sasso sicher nicht möglich gewesen.

Holz - Stahlrohrbauweise: vergleicht man im Original, z.B. Ka 2b - Ka 7, oder Ka 6 - Ka 8, ergibt sich kein wirklicher Gewichtsunterschied, im Modellnachbau wird jedoch meist extrem überdimensiniert.

Ob man mit einer Original Bücker je Rückentrudeln machte? Ich habs noch nicht gesehen...
hallo Hans,

obwohl ich heut schon 2 x Ketten montierte - hat allles NIX genutzt!!:(
Fernpass dicht Arlbergtunnel zu / Seefeld Garmisch dicht...
und das obwohl ich mich sooo sehr vorbereitet habe...:confused:
Verwalte meine Plätze in Ehren - mi RACCOMANDO!!


richte Herrn Renz schöne Grüsse aus - ich dreh wieder um - leider!!!

mfg

Andy man sieht sich
 
hallo Hans,

obwohl ich heut schon 2 x Ketten montierte - hat allles NIX genutzt!!:(
Fernpass dicht Arlbergtunnel zu / Seefeld Garmisch dicht...
und das obwohl ich mich sooo sehr vorbereitet habe...:confused:
Verwalte meine Plätze in Ehren - mi RACCOMANDO!!


richte Herrn Renz schöne Grüsse aus - ich dreh wieder um - leider!!!

mfg

Andy man sieht sich
o.k. ich übernehme dann...;)
Leider bekommst du weder PN, noch reguläre emails?
Gruss Hans
 
Kann es sein, dass bei einigen von euch etwas Neid zwischen den Zeilen zu lesen ist?

Es mag ja sein, dass Severins Modelle nicht komplett scale sind. Aber das ist wohl kaum ein Modell dieser Welt! Zumindest konnte ich auch auf Detis Seite keinen Hinweis finden, dass seine Modelle mit Umlaufmotor ausgerüstet sind, wenn das Original einen hatte... Das klingt mehr nach Kritik eines Konkurenten.

Ich finde die Modelle durchaus bemerkenswert. Und das vermeindlich zu hohe Tempo der Modelle würde ich eher dem Piloten in die Schuhe schieben. Wenn der besser mit der Leistung umgehen würde, sähe das bestimmt besser aus.

Der Satz hier ist übrigens witzig:
Er stellt die scale Modelle her, die bei Kavan verkauft werden, leider ist er selbst schon vor einiger Zeit verstorben.

Die Modelle kommen jetzt aus dem Jenseits... ;)

Gruß Mirko
 

deti

User
Scale oder Full scale

Scale oder Full scale

Kann es sein, dass bei einigen von euch etwas Neid zwischen den Zeilen zu lesen ist?

Es mag ja sein, dass Severins Modelle nicht komplett scale sind. Aber das ist wohl kaum ein Modell dieser Welt! Zumindest konnte ich auch auf Detis Seite keinen Hinweis finden, dass seine Modelle mit Umlaufmotor ausgerüstet sind, wenn das Original einen hatte... Das klingt mehr nach Kritik eines Konkurenten.

Ich finde die Modelle durchaus bemerkenswert. Und das vermeindlich zu hohe Tempo der Modelle würde ich eher dem Piloten in die Schuhe schieben. Wenn der besser mit der Leistung umgehen würde, sähe das bestimmt besser aus.

Der Satz hier ist übrigens witzig:
Er stellt die scale Modelle her, die bei Kavan verkauft werden, leider ist er selbst schon vor einiger Zeit verstorben.

Die Modelle kommen jetzt aus dem Jenseits... ;)

Gruß Mirko
Hallo Mirko

Natürlich sind die Modelle von Herrn Severin Spitzenklasse,das hat ja niemand bezweifelt.
Es geht doch nur um die Aussage Full Scale.

Scale oder Full Scale ist ein Großer Unterschied.Bei Full Scale Modelle muß alles Original gebaut werden auch der Propeller.das Cockpit.und bei dem Motor sollte wenigstens eine Originalgetreue 100%ige Attrappe eingebaut sein.)
(man schaut sich nur das Wettbewerbsmodell an des Russischen Jetweltmeisters,da würde ich über ein FullScale Modell reden.)oder die Scale Modelle von unserem Scale Weltmeister Max Merkenschlager,die Modelle habe ich gesehen,da würde ich über Full Scale reden.
man darf keinen Unterschied zwischen Modell und Original erkennen können.)

Und das ist bei den Super Modellen von Herrn Severin nicht der Fall.Das soll aber keine Kritik oder wie du sagtest Neid aufkommen lassen.und ein Konkurrent ist der Herr Severin für mich überhaupt nicht.
Bei meinen Modellen handelt es sich um semi oder scale Modelle,deswegen habe ich keine Probleme damit.Wie gesagt es geht nur um das Wort FULLSCALE.
 
Na ja,

ich bin ja selbst nicht wirklich ein Scale-Fetischist, dazu fehlen mir selbst schlicht der Hang zum Perfektionismus und ganz klar auch handwerkliche Fertigkeiten. Deshalb bewundere ich Leute, die ihre Modelle den Originalen sehr nahe bringen. Ob sich das dann scale, fullscale oder sonstwie nennen soll, ist mir eigentlich nebensächlich.
Leute wie Severin stecken da eh in einer Zwickmühle, wenn sie originalgetreu sein wollen, in Serie bauen und dann auch noch bezahlbar bleiben möchten, ach ja, fliegen sollst auch noch. Da müssen irgendwo Federn gelassen werden, ist doch klar.

Ich hatte bei der Aneinanderreihung der Beiträge das Gefühl, dass jeder so ein wenig versucht, ein weiteres Haar in der Suppe zu finden. Das fand ich etwas schade, denn Severins Modelle sind schon etwas Besonderes auf dem Markt, auch wenn ich mir so etwas auch nicht kaufen würde.

Also seid nicht böse... ;)

Gruß Mirko
 
Das Seitenruder der Bücker ist komplett unscale.......
Aber schön ist sie trotzdem :D

Tolle Maschinen und von der Konstruktion her auch wirklich nahe am Original, zumindest die Bücker.
Die kenne ich in und auswendig da ich selbst eine seid gut 6 Jahren fliege.
Ich hab schonmal mit den Maschinen von Paolo geliebäugelt aber 1:3 war mir zu klein. Das er eine in 1:2 hat kann ich zumindest auf der Website nicht sehen, schaue ich mir jedoch das Video an ist die ohne Zweifel 1:2. Seltsam....
 

Gast_13856

User gesperrt
Kann es sein, dass bei einigen von euch etwas Neid zwischen den Zeilen zu lesen ist?

Es mag ja sein, dass Severins Modelle nicht komplett scale sind. Aber das ist wohl kaum ein Modell dieser Welt! Zumindest konnte ich auch auf Detis Seite keinen Hinweis finden, dass seine Modelle mit Umlaufmotor ausgerüstet sind, wenn das Original einen hatte... Das klingt mehr nach Kritik eines Konkurenten.

Ich finde die Modelle durchaus bemerkenswert. Und das vermeindlich zu hohe Tempo der Modelle würde ich eher dem Piloten in die Schuhe schieben. Wenn der besser mit der Leistung umgehen würde, sähe das bestimmt besser aus.

Der Satz hier ist übrigens witzig:
Er stellt die scale Modelle her, die bei Kavan verkauft werden, leider ist er selbst schon vor einiger Zeit verstorben.

Die Modelle kommen jetzt aus dem Jenseits... ;)

Gruß Mirko


Mirco mein Guter, Philippinen nix Jenseits.
Aber nächstes mal besser genauer lesen wenn ich schreibe "er selbst", dann ist nicht gleich die Firma gestorben, oki?
Aber entwickelt und konstruiert wurden die Modelle noch von ihm selbst, preislich ein Hammer für Fertigmodell in dieser Qualität.
Leider glauben die Leute immer wieder dass Kavan der Hersteller ist.

http://www.kwmairpl.com.ph/KWPlanesCountry.asp?CountryQ=Germany

Bis die Tage,..Matz
 
Bin ich jetzt nach 29 Jahren manntragend und noch länger Modellflug nur falsch informiert,oder wird hier grundsätzlich mal was durcheinandergeworfen?

semi-scale ist ja soweit klar...

scale ist soweit auch klar..

aber full scale...oder super-scale....da klärt mich jetzt mal auf.

Ich war der Meinung das ein super-scale gebautes Modell (egal ob flugfähig oder nicht,gibt ja auch Museums-scale)) dem Original vom Aufbau her so nahe wie irgend technisch möglisch sein muss....meistens aber genau gleich sein muss..(zumindest optisch)

Aber full-scale bedeutet eigentlich das auch die Abmessungen des Originals genau übernommen werden..und zwar 1:1...

das wiederum bedeutet...ein full-scale Flieger ist ein manntragender..und sonst nix..und hat von der eigentlichen Bedeutung mal rein gar nichts mit einem Nachbau in einem anderen Maßstab zu tun.

Bin ich da jetzt völlig falsch...?
Vllt. können hier die Scale-Experten mal was dazu sagen.

Horst
 

deti

User
Full Scale

Full Scale

Bin ich jetzt nach 29 Jahren manntragend und noch länger Modellflug nur falsch informiert,oder wird hier grundsätzlich mal was durcheinandergeworfen?

semi-scale ist ja soweit klar...

scale ist soweit auch klar..

aber full scale...oder super-scale....da klärt mich jetzt mal auf.

Ich war der Meinung das ein super-scale gebautes Modell (egal ob flugfähig oder nicht,gibt ja auch Museums-scale)) dem Original vom Aufbau her so nahe wie irgend technisch möglisch sein muss....meistens aber genau gleich sein muss..(zumindest optisch)

Aber full-scale bedeutet eigentlich das auch die Abmessungen des Originals genau übernommen werden..und zwar 1:1...

das wiederum bedeutet...ein full-scale Flieger ist ein manntragender..und sonst nix..und hat von der eigentlichen Bedeutung mal rein gar nichts mit einem Nachbau in einem anderen Maßstab zu tun.

Bin ich da jetzt völlig falsch...?
Vllt. können hier die Scale-Experten mal was dazu sagen.

Horst
Hallo Horst

insofern hast du Recht das bei einem Full Scale Modell alles bis auf die kleinste Niete Original gebaut werden muss.
hat aber nichts mit Manntragend zutun (es heißt ja Full Scale MODELL).

wenn einer ein Fullscale Modell baut dann fängt das mit dem Material schon an,es sollte oder besser es muss dem Original Material entsprechen.
Bei den Motoren ist das schwieriger weil es im Modell maßstab keine Reihen6er( oder V8 usw Modellmotore gibt(echte Freaks können das auch wie zum Beispiel die Firma Defrees in Bad Salzuflen der Baut für 2 Bleriots original 3 Zylinder Anzani Motore.
Irgendwo ist auch bei den Full Scale Modellen eine Grenze (Cockpit mit funktionierenden Zeigern gibts alles.)aber der aufwand eines solchen Modelles ist gleich zustellen mit Bau eines wie du schon sagtest manntragenden Flugzeug.

Trotzdem alleine schon die Modelle die selber Konstruiert werden ob Semi Scale oder Full Scale ,es ist immer wieder erstaunlich was Modelllbauer so auf die Beine stellen,und davor ziehe ich Respektvoll meinen Hut.

Als Schlusswort wollte ich noch sagen es gibt ja keine FullScale Weltmeisterschaften sondern nur Scale Weltmeisterschaften.
und deffiniert mal Scale=Maßstab oder Originalgetreu?? oder was heisst Originalgetreu?oder Naturgetreu?
jeder für sich selbst.
 
"Scale oder Full Scale ist ein Großer Unterschied.Bei Full Scale Modelle muß alles Original gebaut werden auch der Propeller."

und

"aber full scale...oder super-scale....da klärt mich jetzt mal auf."

Also ich würde mal sagen bei "full scale" ist es schon von Vorteil den Propeller als Orginal zu "bauen";)

"Full scale" kommt ja aus dem Englischen uns kann mit "Voller Maßstab" übersetzt werden.
Jedenfalls gibts im amerikanischen RC Universe eine "Full Scale" Rubrik. Da wird alles besprochen was mit 1 : 1 zu tun hat. Verständlich, daß es dabei eigentlich nur um "echte" (dh. meist manntragende) Flieger und deren Piloten geht.
http://www.rcuniverse.com/forum/forumid_255/tt.htm

Im Modellbau kenne ich eher die Ausdrücke "semi-scale" (halb "naturgetreu" oder dem Orginal angenähert, Ausdruck der meist mißbraucht wird), scale ("naturgetreu" in äußerer Präsentation und maßstäblichen Abmaßen) und museum scale (innen und außen so nahe am Vorbild wie möglich, ohne den Maßstab unbedingt in Richtung 1 : 1 zu bringen).
Ein 1 : 1 Nachbau wäre auch kein Modell, sondern eher eine Replika (technische Kopie, flugfähig und manntragend).

Wenn man, wie es bereits gemacht wurde, einen UL-Flieger elektrifiziert und von manntragend auf ferngesteuert umbaut, wird es dann ein Modell ?:cool:

Klaus

PS : habe mehrere Videos von Severin Störchen gesehen. Ich fand die Grundgeschwindigkeit etwas hoch, soweit man das auf einem Video beurteilen kann.
 
Oben Unten