• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Ein paar Tipps zur ersten Rc Ausstattung der Crackerbox

emjott

User
Moin Moin,
ich bin gerade dabei eine kleine Crackerbox (etwa 30cm lang) zu bauen und der Rumpf ist kurz vor der Fertigstellung. Daher muss ich mich nun um die RC-Ausstattung kümmern wobei ich total auf dem Schlauch stehe und die Auswahl an Fahrtenreglern Servos und Co total überfordert. Daher bitte ich euch um ein paar Tipps.

Für die Crackerbox denke, ich fahren die Kinder am besten mit einer Pistolengriff-Steuerung. Ich denke da an Flysky FS-GT2E AFHDS 2A inkl. Empfänger. Soweit so gut. Da für den Rumpfzusammenbau schon Motor, Ruder und Propeller brauchte, habe ich einfach schon einen "MAX Power 400 Elektromotor" beim Modellbau-profi bestellt.
Nun benötige ich natürlich alles zwischen dem mitgelieferten Empfänger (3 Channel) und dem Elektromotor und kann mich da überhaupt nicht entscheiden.
Welchen Fahrtregler, welche Servo für das Ruder empfiehlt ihr?

Liege ich damit richtig dass die Kinder (8-9 Jhr.) mit einer Pistolengriff-Steuerung besser klar kommen als mit einer Handsteuerung?

Vielen dank im Voraus
 

zfang

User
Hi emjott - Für diesen Pracht Motor kannst Du zB von Krick den Quicrun WP 1625 brushed nehmen. Hat auch BEC, brauchst keinen Empfängerakku. Alternativ geht auch von Modellbau-regler.de der AS12/15RW BEC ist funktionsgleich, nur etwas schwächer aber das tut es. Oder schreib in die Börse dass Du einen brushed regler vor / rück für ein Boot suchst. Servo das günstigste das von den Maßen passt, alles andere ist wirklich oversized.
 
IMG_20201114_074632.jpg
IMG_20201114_074554.jpg
IMG_20201114_074412.jpg
IMG_20201114_074347.jpg


Ist ja genau meine Größe. Ich baue gern diese kleinen.
Motor ist einer aus ner Zahnbürste, bekommt man bei Pollin. Mabuchi FF180SH
Regler ist aus der Bucht kostet ca 5 Euro.
Das Problem sehe ich bei dem prop. Ich habe einen 16mm von MZ modellbau dran, der hat aber die Produktion eingestellt. Ich kann nicht empfehlen auf einen größeren prop zu gehen. Bei einem anderen microracer hab ich nen 20er dran und da muß man wegen dem Drehmoment behutsam Gas geben, da er sonst eine halbe Eskimorolle macht.
 

emjott

User
Vielen Dank für die Infos. Ich denke ich nehme den Quicrum WP1625 brushed. Den xys-bl20A werde ich beim nächsten Boot probieren und mit etwas Vorlaufzeit bestellen ;-)
 

emjott

User
Anhang anzeigen 11856524Anhang anzeigen 11856525Anhang anzeigen 11856526Anhang anzeigen 11856527

Ist ja genau meine Größe. Ich baue gern diese kleinen.
Motor ist einer aus ner Zahnbürste, bekommt man bei Pollin. Mabuchi FF180SH
Regler ist aus der Bucht kostet ca 5 Euro.
Das Problem sehe ich bei dem prop. Ich habe einen 16mm von MZ modellbau dran, der hat aber die Produktion eingestellt. Ich kann nicht empfehlen auf einen größeren prop zu gehen. Bei einem anderen microracer hab ich nen 20er dran und da muß man wegen dem Drehmoment behutsam Gas geben, da er sonst eine halbe Eskimorolle macht.
Hi Guenni, was hast du als Stromquelle genommen? Der Quickrun braucht "2-3S Lipo oder 6-9 Cells NiMH". Kannst was empfehlen was in diese kleinen Boote passt? Welche Ruderservo verwendest du?
 
Oben Unten