Einbau eines 480-28 in einen Excel Competition 3

Hallo allerseits,

nach langem ringen habe ich mir heute auf der Modellbau einen Fun 480-28 mit 5.2 Getriebe zugelegt.
Nun habe ich mit dem Einbau in meinen Excel Competition 3 angefangen und schon habe ich ein paar Fragen, die Ihr mir hoffentlich beantworten könnt.
1) Die Bohrungen im Motorspant habe ich schon gemacht, 3mm und 19mm Abstand. Nun frage ich mich, wie gross ich die Welle ausbohren muss( auf dem Motorspant ) ? Habe bis jetzt ca 5 mm ausgebort. Aber ich glaube , da muss ich noch etwas nachlegen . Oder ? Muss die Welle mit ihren 13 mm komplett freiliegen ?
2) Benötige ich einen Adapterflansch? Oder kann ich den Motor direkt an dem Spant festschrauben ?
3) Was für Schrauben benötige ich ? Ich habe bis jetzt M3 mit Rundkopf probehalber benutzt. Senkkopf währen glaube ich besser.
4) Kontronik hat mir bei 8 Zellen eine 17 *11 CAM- Carbon empfohlen . Ist diese OK. Möchte eigentlich mit dem Excel in das Thema Querruder einsteigen, daher muss er nicht Senkrecht gehen.

Gruß Dirk
 

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied
Original erstellt von Dirk_Zwiehoff:
Hallo allerseits,

nach langem ringen habe ich mir heute auf der Modellbau einen Fun 480-28 mit 5.2 Getriebe zugelegt.
Nun habe ich mit dem Einbau in meinen Excel Competition 3 angefangen und schon habe ich ein paar Fragen, die Ihr mir hoffentlich beantworten könnt.
1) Die Bohrungen im Motorspant habe ich schon gemacht, 3mm und 19mm Abstand. Nun frage ich mich, wie gross ich die Welle ausbohren muss( auf dem Motorspant ) ? Habe bis jetzt ca 5 mm ausgebort. Aber ich glaube , da muss ich noch etwas nachlegen . Oder ? Muss die Welle mit ihren 13 mm komplett freiliegen ?


Der Sicherungsring und der Innenring des Kugellagers müssen frei drehen können.
ø12 oder größer




2) Benötige ich einen Adapterflansch? Oder kann ich den Motor direkt an dem Spant festschrauben ?


Direkt dran und gut ist

3) Was für Schrauben benötige ich ? Ich habe bis jetzt M3 mit Rundkopf probehalber benutzt. Senkkopf währen glaube ich besser.


Senkkopf ist besser, mußt aber sehr genau arbeiten. Die zentrieren sich zur Bohrung. Immer schön 90° Senker nehmen.

4) Kontronik hat mir bei 8 Zellen eine 17 *11 CAM- Carbon empfohlen . Ist diese OK. Möchte eigentlich mit dem Excel in das Thema Querruder einsteigen, daher muss er nicht Senkrecht gehen.


Wenn Mike das sagt, wird es schon passen. :D
mit 8Zellen senkrecht wird nix. Geht zügig und sicher damit :rolleyes:

Gruß Dirk
[ 17. April 2005, 20:31: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]
 
Hi Dirk,

ich fliege den Excel mit dem Drive 501 Set (der Regler ist allerdings ein Jazz 55-6-18)und einer 16x10" Aeronaut Luftschraube und 8 Sub-C Zellen(auch Empfehlung von Motormike).

Mike meinte dass auch eine 16x11 geht, aber ich hatte dann das Problem dass bei meinen frisch geladenen GP 3300 Zellenpack der Strom kurzzeitig auf ca. 68 A steigt und der Regler abschaltet.

Mein Tip, nimm die 16x10 Aeronaut und Du wirst von dem Segler begeistert sein (sogar Rollen im Steigflug) ;)
 
Hallo Oli,

ich fliege den Excel mit dem Drive 501 Set
es geht hier um den 480-28 mit 5,2:1 Getriebe. Das Drive 501 beinhaltet aber den 480-33 mit 4,2:1 Getriebe !! Die 16*10 an 8 Zellen wird deshalb nicht ganz passen.

@ Dirk

ich habe leider keine Messungen mit 8 Zellen aber einige mit 10Z und 3SLipos. Gefühlsmässig müsste die 17*11 passen.
 
Oben Unten