Einbaurahmen für Hochstromstecker Multiplex

pepper

User
Hallo !
Mir wurde erzählt das es für die grünen bzw. roten Hochstromstecker
spezielle Einbaurahmen auf dem Markt gibt.
Weiß jemant wo man die bekommen kann?
MfG Pepper
 
Hallo!
Besten Dank für die Hinweise , werde gleich morgen da mal anrufen.
Nochmals besten Dank!!!!!!!
MfG Pepper
 
Hallo,

dazu sei noch gesagt, daß die elektrischen "weibchen" der roten Hochstromstecker wegen des Kragens nicht in die Rähmchen passen. Für z.B. Flächenverbinder also die grünen nehmen.

Gruß Hajo
 

Anhänge

  • 15040.jpg
    15040.jpg
    2,9 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:
Klebt ihr die Stecker / Buchsen eigentlich in den Rahmen ein, oder lasst ihr diese locker drin "hängen".

Wenn die Fläche nicht zusammengesteckt ist, kann der Stecker / Die Buchse ja rausrutschen (hängt dann ja nur an den angelöteten KAbel) ...

Ich dachte ursprünglich, dass wenn ich den Rahmen festschraube, dass damit auch der Stecker fixiert wird.
 
Hallo

Also ich klebe die Stecker auf beiden Seiten mit einem Tropfen Sekundenkleber ein. Wenn man ordentliche Flächensicherungen verwendet, z.B. Monoblocs gibt es auch keine Probleme mit dem Kontakt.
Wenn man sie einseitig lose hat, denke ich sind die Probleme durch eventuelle Kabelbrüche durch das ständige Handling größer als den (Kontakt-) Vorteil den man hat wenn sich mal eine Fläche etwas vom Rumpf löst.

Lose (Einseitig, am Rumpf) habe ich sie nur an Rümpfen ohne Flächenanflanschung, da die Montage der Stecker am Rumpf dort sehr schwer ist.

Gruß

Onki
 
Wie handhabt ihr es, wenn baulich einer der beiden MPX-Steckverbinder (egal ob Stecker oder Buchse) nicht fest in Tragfläche/Rumpf eingebaut werden kann, sondern "lose" sein muß?

Die Stecker rasten doch sehr fest ineinander, und wenn man einen der beiden immer an den angelöteten Kabeln raus"rupfen" muß, kann ich mir nicht vorstellen, daß das solange hält.

Oder gibt es für diese Anwendungsfälle spezielle "Gehäuse"?
 
Ich habe bisher keinen Flieger gehabt, wo man nicht beide Seiten hätte verkleben können.

Welches Modell soll das sein ??
 
Es handelt sich um einen ThermikStar-Elektrosegler (CHK Modelle, erste Generation).

Die Einbau des Steckers für den Querruderanschluss in die Fläche (dreigeteilte Fläche, oben auf die Rumpföffnung aufgeschraubt) ist kein Problem.

Würde ich aber den Gegenstecker (oder Buchse, wie auch immer) im ohnehin knallvollen Rumpf ordentlich befestigen wollten, würde ich
1. wahrscheinlich sowieso keinen Platz mehr finden und
2. wenn, dann damit den Zugriff auf RC-Anlage und Akku völig verbauen, da das die Rumpföffnung blockieren würde (keine Kabinenhaube, Rumpföffnung unter der Tragflöche ist einziger Zugang zum Fliegerinneren).

Kannst mir glauben, ich hab mir das schon überlegt ;). Bisland stöpsle ich immer noch mit zwei kurzen Servo-Verlängerungskabeln zu den Querrudern rum, die ich dann beim Flächenmontieren in den Rumpf irgendwie reinnavigieren muss, rum. Ein einziger fester Stecker im Flächenmittelstück und ein einziges Gegenstück "freischwebend" im Rumpf wäre eine enorme Erleichterung...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten