Eine oder zwei Druckflaschen?

Tint

User
Hallo

Was würdet ihr bei einem Einweg-System Luftsystem verwenden?
Eine gemeinsame oder zwei getrennte (Bremse / Fahrwerk) Druckflaschen?

Grüsse
Tint
 
Hallo,
ich hab nur eine Flasche eingebaut (Falcon 120, Jet 1A Fahrwerk, Behotec-Ventil).
Zwei Flaschen sind m.E. auch nicht nötig.
Selbst im schlimmsten Fall, bei einem Druckverlust durch einen Fehler im Bremskreis, fährt nur das Fahrwerk aus...

Bei einem Zweikreissystem, wo Luft zum Ausfahren des Fahrwerks gebraucht wird, sieht es wieder anders aus, obwohl ich auch dort nur eine Flasche einsetzen würde (vorrausgesetzt das Volumen ist groß genug).

Gruß,
Jonas
 
Ganz einfach! Die Zuleitung zum Ausfahren des Fahrwerks, versorgt auch das Bremsventil! Wenn Fahrwerk ausgefahren Bremse unter Druck! Wenn Fahrwerk eingefahren Bremse kein Druck, da ja die Leitung zum Ausfahren drucklos ist! Und du kannst in der Luft bremsen so viel du willst, du verbrauchst keine Luft!
Ideal für die, die mit der Höhe die Bremse ansteuern! Endlich kann man negative Loopings fliegen ohne die Druckluft zu verbrauchen!
Benutze dieses Art schon seit 8 Jahren und keine Problem damit! :D
 
Das hab ich mit der Senderprogrammierung gelöst.
Also der Fahrwerksschalter aktiviert den Mischer "Höhe -> Bremse".

Gruß,
Jonas
 
Also,wenns irgend wie möglich ist benütze ich für die Bremse immer eine sperate Flasche.
Da ich mit der Knüppeltaste bremse hat es den Vorteil dass man den Bremsdruck so einstelllen kann das die Räder gerade nicht blockieren.
Kann somit, wenns nötig ist auch schon mit angezogener Bremse landen.

Gruß

Hans
 
Ok, danke für die Antworten. Grundsätzlich möchte ich es so einfach wie möglich halten. Werd wohl mal die Variante mit einer Flasche ausprobieren. Ich war mir nur nicht sicher, ob eine zweite Flasche weitere Vorteile mit sich bringt.

Grüsse
Tint
 
keine Flaschen mehr...

keine Flaschen mehr...

Hi,

würde die empfählen, wenn du gerade beim Einbau bist mal auf die Seite von http://gz-retracts.com/ zu gehen und den Herrn Zanetti mal anzurufen.

Habe es in meinem Eurosport und bin sehr zu frieden...
Freude von mir auch zb.: im ViperJet von Skymaster

Baut auch bestehende um wie mein Behotec C50.

Geht bis 25 Kg Jet´s glaube ich...

Lg Markus :)

Ps.: wenn du fragen hast kannst dich auch gerne bei mir per PN melden...
 

Anhänge

  • 24092009069.jpg
    24092009069.jpg
    62 KB · Aufrufe: 28
  • 24092009070.jpg
    24092009070.jpg
    50,2 KB · Aufrufe: 31
  • img081.jpg
    img081.jpg
    163,8 KB · Aufrufe: 31
E-Fahrwerk

E-Fahrwerk

Hallo,

ich würde an deiner auch auf das Druckluftgepfeife verzichten und lieber auf ein E-Fahrwerk umsteigen. Hier gibt es keine Probleme mehr mit der Druckluft. Die Steckverbindung zum Flügel ist dann nur noch eine 6polige MPX-Steckverbindung die nie undicht wird. Nicht ausgefahrene Fahrwerksbeine gehören auch zur Vergangenheit.

Ich selbst habe nun eine L39 von Airworld mit einem Prototyp-Fahrwerk von REWO aufgebaut. Um die Lobesrede kurz zumachen...Es funktioniert halt ohne probleme...
Aufgebaut ist es aus einem einteiligen Gehäuse ähnlich einem C-50. Dadurch bestehten keine Bedenken bei der Festigkeit des Fahrwerks. (GZ hat ein mehrteiliges Gehäuse)

Bremsen tu ich im Moment noch nach dem prinzip von Kavan nur halt mit einer stärkeren Spule. Die Bremswirkung ist leider nicht so gut wie bei Druckluft aber für das Landen mit L39 reicht es...

Gruß Martin Hörner
 
Hallo

Ich habe schon ein Fahrwerk. Deshalb bleibt es im Moment bei der Druckluft. Die Inputs sind aber sehr interessant und bei einer weiteren Anschaffung sehr interessant. Das Prinzip von der Spindel (elektrisch) kenne ich von einem Warbird.

Aus welchem Grund wurden denn eigentlich die Fahrwerke so (mit Luftdruck) konstruiert?

Grüsse
Tint
 
Weil die Druckluftfahrwerke einfach und robust sind. Auch überlast und eigentlich störungssicher. Selbst bei einem Kompletten Energieausfall ( Einkreisfahrwerk ) fährt es noch selbstständig aus.

Der Vorteil mit 2 Drucklufttanks einer Fahrwerk einer bremse ist das man den bremsdruck einstellen kann. Das macht schon sinn. Auch fällt der Bremsdruck nicht ab wenn das Fahrwerk betätigt wurde ( Luftverbrauch )

Das Bremsventlil wenn über höhe gemischt würde ich in der Luft auch lieber ausprogrammieren da selbst wenn das ventil nicht mit Druckluft versorgt wird so die Lebensdauer des ventils gesteigert wird da es unzählige Zyklen so nicht mitmachen muss.

Grüße
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten