Eine Regler-Frage

Hallo Helipiloten

Ich wollte mal nachfragen ob das geht, wenn ich einen HV-Regler zb. YGE oder Kontronik in einem 600er Heli mit 6Zellen betreiben kann und somit einen neuen Regler spahren kann wenn ich später auf einen 12S-Heli (Shark :-)) umsteigen werde und meinen 600er nicht mehr benötige. Oder ist es nicht zu raten mit einem "überdimensionierten" Regler wegen der Teillast oder änlichem?

Was meint Ihr?
Was für erfahrungen habt ir mit YGE?
 
Hallo Helipiloten

Ich wollte mal nachfragen ob das geht, wenn ich einen HV-Regler zb. YGE oder Kontronik in einem 600er Heli mit 6Zellen betreiben kann und somit einen neuen Regler spahren kann wenn ich später auf einen 12S-Heli (Shark :-)) umsteigen werde und meinen 600er nicht mehr benötige. Oder ist es nicht zu raten mit einem "überdimensionierten" Regler wegen der Teillast oder änlichem?

Was meint Ihr?
Was für erfahrungen habt ir mit YGE?
Antwort per PN,wenn Interesse

Hallo

Das geht auf jeden Fall. Ein Tipp vorab,ist wegen den verschiedensten Meinungen.(Glaubenskrieg) Zieh Dir die verschiedenen Bedienungsanleitungen, vom Netz.Dann siehst Du schon zum großen Teil, die Vorzüge der einzelnen Hersteller.Nachteile sind da leider keine beschrieben.:D Ich habe auch schon einige getestet,für mich kommt nur noch was ins Haus das übers Internet updatefähig und übern PC oder "Prog-Gerätchen mit Display programmierbar ist. Auf diversen Heli-Treffen habe ich meistens Kontronik Jive's gesehen,langsam habe ich das Gefühl das sich auch Robbe Roxxy's durch setzen.

Hoffentlich habe ich nichts falsches geschrieben als Helianfänger. :)
Gruß
Hermann
 
hallo Hermann

Danke für deine Antwort. Du kannst mir gerne eine PR wenn Du möchtest. Dein Tipp werde ich auch gleich mal umsetzen.
 
Oben Unten