Einige Fragen zu Thermikseglern bis 1 m

PeterA

User
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir einen aktuellen Überblick zum Thema Thermiksegler bis 1m Spannweite zu verschaffen. Gerne mit E-Option, aber nicht zwingend. Egal ob fertiges Modell, Bausatz oder Bauplan.

Diesen Fred hier habe ich schon gelesen, aber ist über 8 Jahre alt, manche Links funktionieren nicht mehr, manche Modelle sind nicht mehr erhältlich, und es gibt bestimmt inzwischen Modelle, die es damals nicht gab:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/292177-Mini-Segler-bis-1-Meter

Was ich bislang gefunden habe:

Calimero (kann leider keine technischen Daten finden; auch mit E-Option erhältlich):
https://www.pmsoaring.de/product_info.php?info=p26_calimero---seglerversion.html

Lilienthal RC 40:
https://www.hoelleinshop.com/freifl...2439&rdeocl=1&rdetpl=categorypage&rdebox=box4

Minus Thermic 0,90m:
https://www.topmodel.fr/de/product-detail-12709-minus-090m-kit-laser

UMX Radian:
https://www.horizonhobby.de/de/umx-radian-bnf-mit-as3x-p-eflu2980

Crossbow 80 (scheint leider nicht mehr erhältlich zu sein?):
http://www.hoellein.com/downloads/testberichte/fmt/crossbow

KIS von Werner Stark (weiß jemand, wo es den Bauplan gibt?):
https://der-frickler.net/modellbau/planes/kis

Apogee HLG von Mark Drela:
http://www.charlesriverrc.org/articles/apogeehlg/markdrela_apogeehlg.htm

Interessant wären auch Erfahrungen mit diesen Modellen. Was ich persönlich beitragen kann: Habe mir den UMX Radian geholt, aber werde ihn leider wieder zurückschicken. Höhenleitwerk und Tragfläche sind stark verdreht zueinander, und ist mir eine Nummer zu filigran um da versuchen selbst Hand anzulegen. Dann doch lieber etwas in der 100-250 Gramm Klasse.

Mich interessieren auch eher Segler in Rippenbauweise, sodass man sie gut nachbauen kann, da ich darauf basierend gern eine Eigenkonstruktion entwerfen möchte.

Modelle für FLZ-Vortex für die o.g. Modelle oder für andere Modelle wären natürlich auch sehr interessant.

Gruß
Peter
 
Elf und Strike nicht vergessen fliegen beide Mega
 
Der gerade genannte Mucki ist bekanntlich ein lizensierter Nachfolger meines PICCCO von 2002. Damals als FMT-Bauplan erschienen, als Frästeilesatz heute noch bei FALLER erhältlich, und als modernisierter Bausatz PICCCO-BL demnächst bei mir. Auf dem Foto der aktuelle Bausatz-Prototyp, den ich zur Zeit täglich fliege. 95 cm Spannweite, 210g Gewicht, 20 Minuten sichere Flugzeit (ohne Thermik) mit 2S/500mAh. Sieht vielleicht aus wie ein Spielzeug, ist aber ein richtiger Thermiksegler.

 
... sehr coole Liste von kleinen Seglern !!

Da juckt es in den Fingern gleich mit dem Bauen anzufangen :)

Vielen Dank dafür!

steve
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Dizzy Bird

Dizzy Bird

Hi Peter,

auch schon alt, wenn du jedoch den Frickler erwähnst, musst du auch Kizzy Bird sagen!
Sowohl am Hang bei moderaten wind wie auch Thermik in der Ebene:
https://der-frickler.net/modellbau/planes/dizzy

Meine geraten immer 1m+ und sind teilbar und mit E-Rumpf, macht jedoch pur auch sehr viel spaß!
Der Preis ist noch dazu unschlagbar...
 

Ercam

User
Elf

Elf

Moin

Wenn es wirklich ein reiner Thermiksegler sein soll, dann wird der ELF hier wohl das absolut beste Gerät sein .

Absolute Spitzenprodukt , das super funktioniert. Sei es von der Auslegung oder auch der Bauweise und Qualität einfach top.

Herzliche Grüße, Stefan
 

psimon

User
Den Piccco von Jonas Kessler hatte ich auch mal gebaut und darf die tollen Flugeigenschaften bestätigen. Sogar Rollenkreise konnten damit geflogen werden.

Weiter kann ich als reiner Thermiksegler, von Hand in die Thermik den Falke von Claus Thiele empfehlen. Ein leichter schnell gebauter DLG. Viel Flugspass in der Ebene aber auch am Hang geeignet.
All Photos - 1 von 2.jpg

Und zuletzt kann der Bobolink als super Allrounder punkten. Als 3-Achs-DLG-Segler können im unbekannten Flugrevier per Muskelkraft 15-25m Flughöhe erreicht werden. Eine gute Ausgangshöhe neue Hänge auf einer Wanderung oder im Urlaub zu erkunden. Die Flugeigenschaften sind dabei ausserordentlich perfekt für einen Urlaubsflieger. Guter Gleitwinkel, spricht sehr gut auf Thermik an und auch auf Strecke gegen den Wind topp.
All Photos - 1 von 2 (1).jpg
 

PeterA

User
Vielen Dank an alle! Das ist ja der Wahnsinn. So viele Modelle, von denen ich noch nicht gehört hatte. Da hat man ja wirklich die Qual der Wahl.

Werde eine Zusammenstellung aller genannten Modelle erstellen und darin sämtliche interessanten Informationen zusammentragen. Werd's dann in meinen initialen Post per Edit einfügen, wird aber paar Tage dauern. Kann man dann erweitern / vervollständigen. Bin auch für alternative Vorschläge offen.

So hätte ich gedacht:
Name
Name Konstrukteur
Link
Video-Link
Bauweise
Inhalt: Fertigmodell / Bausatz / Bauplan
Typ: HLG / DLG / E
Steuerfunktionen: Seite, Höhe, Quer
Leitwerk: K / V / T
Spannweite
Länge
Flächeninhalt
Rohbaugewicht
Fluggewicht
Flächenbelastung
Flächenprofil
Preis

Falls jemand noch Ideen hat, immer gerne...

Gruß
Peter
 

PeterA

User
Ich habe eine recht ausführliche List fast aller mir inzwischen bekanntern Segler bis 1m erstellt. Ist eine einfache Textdatei. Wer Interesse hat, einfach per PN bei mir melden.

Habe schon mit maistaucher gesprochen. Die Textdatei ins Wiki zu übertragen wäre bei den zig Modellen schon ein recht großer Aufwand, vor allem weil da ja auch wesentlich mehr steht als nur die harten Fakten. Aber wie heißt es so schön, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Gruß
Peter
 

PeterA

User
Falke vs Spinnin Birdy

Falke vs Spinnin Birdy

Und noch eine Frage in eigener Sache: Habe mich (mithilfe meiner Liste :) ) so gut wie entschieden, den Falke oder den Spinnin Birdy zu holen. Was die technischen Daten und die Tragflächenform betrifft, scheinen mir beide relativ ähnlich. Falls jemand Erfahrungen mit den Modellen hat oder Tipps welcher wofür besser geeignet sein könnte (oder dass sich die beiden Modelle nicht viel geben), gerne immer her damit... :)

Gruß
Peter
 

PeterA

User
Calimero

Calimero

Einfach die Jungs mal anfragen. ;)
Habe ich gemacht. Mir wurde schnell und freundlich geantwortet, dass sie nur die Länge kennen (750 mm).

Habe aber diese Seite hier gefunden:

http://www.modellbauchaos.de/privat/calimero.html

Da steht alles, was man über den Calimero wissen möchte. Ist eher ein Schwergewicht unter den Seglern bis 1m, scheint mir daher eher in der E-Version interessant oder aufgrund des günstigen Preises für Bausatz-Einsteiger.
 
Den Calimero hab ich auch vor Jahren mal gebaut, ich war damit auch nicht sooo glücklich, kann aber auch an mir gelegen haben...

Deshalb würde ich auch nochmal den Innovation in den Ring werfen, seit dem Calimero sind doch einige Jahre vergangen, alternativ ein Birdy...
 
Falke vs. SB

Falke vs. SB

Hallo Peter!

Den Falken fliege ich sehr gerne. Er eignet sich für Thermik und Hang bei schwachen Bedingungen. Mir persönlich gefällt an dem Modell der einfache Aufbau, die von außen zugänglichen Servos und die mitgelieferten Pläne in elektronischer Form.

Vom Spinnin Birdy kenne ich nur die Pläne. Der Aufbau wird beim SB etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da der Flügel in Holm-Rippen-Bauweise mit Teilbeplankung konstruiert wurde. Da der SB etwas schwerer ist, kann er sich evtl. etwas besser gegen Wind durchsetzen.

Mit dem Calimero-E war ich - wie hänschen - auch nicht wirklich glücklich.
 
Oben Unten