Einsteigeranlage für Delta-Modelle

Hallo Leute,

ich möchte in den RC-Modellflug einsteigen. Vor allem interessieren micht Delta und Jet-Modelle.
Da mein Budget nicht unbegrenzt ist stehe ich jetzt vor der Wahl der Fernsteuerung. Gut gebrauchte Anlagen sind fast genauso teuer wie eine neue. Also werde ich mir wohl ein neues Gerät zulegen.

Relativ günstig ist die Multiplex Pico Line. 4 Kanäle und 4 fertige Mischer. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob sich die Anlage wirklich auch für Delta-Modelle eignet. Die Beschreibungen, die ich gefunden habe, sind mehr als dürftig.

Kennt jemand die Anlage und kennt sich da aus?

Nächste Wahl wäre die Graupner MC12. Nach dem was ich bisher in Erfahrung gebracht habe zwar technisch nicht auf dem neusten Stand, sollte aber alle notwendigen Features haben und ist mit 109,-€ relativ günstig.

Des weiteren habe ich noch die Multiplex Cockpit MM und die Futaba FX 18 im Auge.

Es wäre schön, wenn ihr mir ein paar Tips zur richtigen Anlagenwahl geben könntet.

Anfangen möchte ich mit einem Segel-Pibros. Da macht es nichts, wenn die ersten Flugversuche im gelebn Sack landen. Wenn ich das im Griff habe will ich mich mit einem motorisierten Pibros beschäftigen und dann irgend wann einmal die Twin Foxbat (Delta mit aktivem Höhenruder) von ACT aufbauen und fliegen können.

Steffen
 
Hallo Steffen,
meine erste Anlage war auch eine MC12 ist auf jeden Fall für deinen Anwendungsfall ausreichend. Kauf dir aber auf jeden Fall eine Computeranlage wie die MC 12 mit der Pico Line bist du meiner Meinung schnell an Grenzen bei der Programmierung angelagt. Die MC 16/20 ist auch eine sehr gute Anlage die ich im Netz auch schon für ca. 120 Euro gesehen habe.
 
Hallo Gerhard,

danke für deine Antwort.

So wie es momentan aussieht wird es wohl die MC12 werden. Falls sie mir dann doch nicht mehr ausreicht kann ich sie ja an meinen Sohn weitergeben, falls er bis dahin nicht resigniert aufgegeben hat (jetzt heisst es erst einmal mit mini-Balsa Modellen handwerkliche Fähigkeiten zu entwickeln, dann Freiflugsegler und dann erst RC).

Steffen
 
Hallo Steffen,

die MC-12 kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Da Du aber mit dem Hobby beginnst, möchte ich Dich noch darauf hinweisen, daß Du auf keinen Fall einen Einzelsender (gibts haufenweise auf eBäh) kaufen solltest. Da ist dann wirklich nichts anderes als der nackelige Sender, ohne Akku, ohne Empfänger, ohne Quarze im Paket. Wenn Du Pech hast, kriegst Du nicht einmal eine Bedienungsanleitung...

Bei Graupner gibt es Komplettsets, bei denen neben Sender, Empfänger, Senderakku und Quarzpaar auch ein Servo und ein Schalterkabel (diese merkwürdige Batteriehalterung, welche außerdem noch drin ist, sollte man schleunigst entsorgen) enthalten sind. Und das sind alles Sachen, die Du eh brauchst. Straßenpreis für eine MC-12 komplett: ca. 160,- bis 180,- Euros. Für 60,- bis 70,- Euro kriegst Du die "Extras", die von dem "Schnäppchenanbieter" aus dem Paket herausgenommen worden sind, nicht einzeln. Nimm also eine Komplettanlage; schau Dir auf der Graupner-Homepage die Anlage an und achte darauf, daß das dann auch so im Angebot steht. Falls nicht: Finger weg.

Gruß, Bernd.
 
Also was ich als sehr guten Computerhandsender empfehlen kann ist die Fx-18 von Futaba.

Also wenn´s ein Handsender sein soll bzw. du dir das gut vorstellen kannst ohne Pult oder Gurt ist so ne FX-18 eine Supper wahl.

Andreas
 
Oben Unten