Electric Air-Modul 33620 und 33611 kein Update auf V4 möglich

Hallo mal eine Frage an die Experten! Nach dem ich meine neue mx 20 Hott + Empfänger GR 24 auf V4 ugedatet habe, waren jetzt die Air Module dran.Nach vielen vielen Versuchen immer die selbe Meldung- Error-Target device ID not found! Die V3 aufzuspielen habe ich auch versucht,dass gleiche Problem.

Hat jemand eine Lösung oder zurück zu Graupner?

spieloboot
 

Thomas Ebert

Moderator
Teammitglied
Hallo,
doch, das geht. Es ist nur etwas irritierend, dass Du bei diesen Modulen den Strom über das USB-Kabel bekommst, anders als bei allen anderen Updatevorgängen!
Das Kabel, mit dem die Module sonst an den Telemetrieeingang des Empfängers angeschlossen werden, wird erst nach Anklicken des Download- Knopfes eingesteckt, und übernimmt gleichzeitig die Stromversorgung.
Dieses Bild ist in dem PDF im Ordner Graupner-PC_Software drin:
Update.jpg

So hat es bei mir auch geklappt.

Gruß, Thomas

Ach ja, und Du must den Menuepunkt Hott Sensor benutzen, nicht Module, auch wenn die Dinger den Begriff Module im Namen führen;)
 
Hallo Thomas, danke für die schnelle Antwort. Aber hat leider auch nicht funktioniert, gleiche Fehlermeldung wie immer.

Gruss Jürgen
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Jürgen,

bitte vorher folgende Fragen beantworten:

- Welches Updateprogramm in welcher Versionsnummer?
- Welche Vorgehensweise?
- unter welchem Menüpunkt hast Du das Update probiert (Modul, Sensor, ..)?
- Wie hast Du die Sache verkabelt gehabt?
- Welches Interface benutzt Du?

Ich wage mal zu vermuten, dass Du es unter dem falschen Menüpunkt im Firmware-Upgrader probiert hast ...
 
Hallo Ingo, Prog. V4 steht schon oben, Vorgehensweise wie in der Beschreibung oder Graupner Video.Interface Nr.7168.6 war zum Sender dazu. Anschluss Updater unter Hott Sensor.Ich werd die Dinger am Montag zu Graupner schicken. Die Updates für Sender-Empfängerund Smart-Box haben ja auch funktioniert.

mfg Jürgen
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Edit. V4 ist die Firmwareversion, mir ging es mehr um das Programm, hier Firmware_Upgrade_grStudio_Ver-1.9.exe. Wenn Du wirklich unter "Sensor" das Update versucht hast und auch in Sachen Stromversorgung alles richtig war, weiß ich auch nicht weiter. Die Meldung kommt normalerweise nur bei zu langsamem Anstecken, falscher Verkabelung, Firmware oder falschem Menüpunkt.
 
Hallo,das Programm Upgrade_grStudio_Ver-1.9.exe.ist schon richtig. Den älteren Upgrader von Version von V3 habe ich auch probiert- selbe Fehlermeldung.

mfg

spieloboot
 
Morgen, ich denke dass du nach drücken
Der starttaste noch Strom auf das y- Kabel
geben mußt. So hatt es bei mir funktioniert:-)
Die Beschreibungen (PDF) ist da etwas löchrig.

Grusse
 
Bin hier drauf gestoßen, als ich gegoogelt hatte, um die Lösung für das Problem zu finden.
Damit das auch andere nutzbringend verwenden können, hier meine Lösung.

Der Knackpunkt, wieso es nicht gehen kann, ist auf dem Bild oben zu sehen: Je nach Modul
lässt sich dieses nicht über einen parallelen Anschluss mit Spannung versorgen. Beim El. Air-
Modul MUSS dies durch denselben Stecker erfolgen, der auch die Programmierung erledigt.
Doch da ist ja leider kein Pluskabel mehr vorhanden. Darum kann es nicht klappen.

Die Lösung:
Ein stinknormales Y-Kabel einsetzen, an dessen eine Buchse der Akku kommt (Nachdem man
auf "Program" geklickt hat) und an den anderen das Patchkabel (der Stecker ohne das Pluskabel).
Den Stecker des Y-Kabel dann natürlich in das Airmodul.

So, und NUR so geht es hier.
 

Wolfgang Fleischer

Vereinsmitglied
Beim El. Air-
Modul MUSS dies durch denselben Stecker erfolgen, der auch die Programmierung erledigt.
Doch da ist ja leider kein Pluskabel mehr vorhanden. Darum kann es nicht klappen.
Das stimmt so nicht, wenn du das oben abgebildete Updatekabel benutzt, denn dort hast du ja ein 3poliges Kabel dabei, ein weiteres Y-Kabel ist da nicht notwendig. So wie auf dem Bild dargestellt ist es völlig richtig !
 
Electric Air-Modul 33620 und 33611 kein Update auf V4 möglich

Hallo mal eine Frage an die Experten! Nach dem ich meine neue mx 20 Hott + Empfänger GR 24 auf V4 ugedatet habe, waren jetzt die Air Module dran.Nach vielen vielen Versuchen immer die selbe Meldung- Error-Target device ID not found! Die V3 aufzuspielen habe ich auch versucht,dass gleiche Problem.

Hat jemand eine Lösung oder zurück zu Graupner?

spieloboot
Hallo Spieloboot ,
ich hatte das gleiche Problem .
Du , musst ein anderes Übertragungsprogramm verwenden .
Ich hatte letztes Weinachten ( 2011) das gleiche !
Bei mir ist immer auch diese Fehlermeldung gekommen , ich habe Tagelang rumprobiert.
Alle Vorschläge halfen nicht`s ich habe einfach schritt für schritt alles von vorne begonnen.
Mit welcher Übertragungssoftware machst du dein Update ??
Ich mache meine Updates mit 1.9 und es funkt !
Schaue auch in meine anderen Berichte die ich in diesem Forum geschr. habe , da habe ich nach der Problemlösung den Weg dorthin genau beschr.

MFG Peter
 
Das stimmt so nicht, wenn du das oben abgebildete Updatekabel benutzt, denn dort hast du ja ein 3poliges Kabel dabei, ein weiteres Y-Kabel ist da nicht notwendig. So wie auf dem Bild dargestellt ist es völlig richtig !
Siehe unten:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachtrag:

Bitte beachte genau, worum es hier geht: Das Bild zeigt das General-Air,
der TS und meine Wenigkeit jedoch haben das Electric-Airmodul. Das wurde auch
mehrfach gesagt. Und da geht es nunmal NUR so, wie ich es beschrieb. Punkt. ;)

Edit: Und mit der Software hat das möglicherweise nur bedingt was zu tun.
Jedenfalls nützt die neueste Version auch nichts, zuerst muss sichergestellt sein,
dass das Modul über den einzigen Updatestecker Stron bekommt. Ob es dann
bei korrekter verkabelung auch die neueste SW braucht, weiß ich nicht, ich habe
nur die Neuste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang Fleischer

Vereinsmitglied
Nachtrag:
Bitte beachte genau, worum es hier geht: Das Bild zeigt das General-Air,
der TS und meine Wenigkeit jedoch haben das Electric-Airmodul. Das wurde auch
mehrfach gesagt. Und da geht es nunmal NUR so, wie ich es beschrieb. Punkt. ;)
Ob GEM, GAM oder EAM ist völlig Banane, der Updatevorgang ist bei allen gleich.
Über das 3adrige Kabel kommt Plus, Minus und das Signal, also warum noch ein Y-Kabel ?
 
Hast recht. Punkt. :p

Zu meiner Verteidigung:
Ich wurde durch diverse Versions-Unterschiede verwirrt. Es wird bei den aktuellen Schnittstellenkabeln
X-mal darauf hingewiesen, dass der rote Pluspol entfernt werden MUSS. Und in ALLEN anderen Modulen
wird ebenjener Stecker (also nicht die Buchse) in den jeweiligen Data-Port gesteckt. Und nun soll dies
auf einmal anders sein?
Aber die vollständige Verwirrung entstand durch den Hinweis mit der Stromversorgung durch einen Akku,
der mittels Y-Kabel und im Idealfall per Schalter zuzuschalten sei. Dazu existiert ebenfalls ein Graupner-
Video.

Wenn man WEIß, dass am Schnittstellenadapter beides, also Buchse und Stecker, durchkontaktiert sind,
ist es leicht. Dann nimmt man die Buchse und es geht. Aber wenn man das nicht weiß und wenn man sich
den unentwegt gelesenenen Spruch mit dem entfernten Pluskabel zu Herzen nimmt, dann baut man eben
so lange rum, bis man es genau so hat: Signal über den Schnittstellenadapter und Strom vom Akku.

Und eins noch: Auf dem Foto oben ist der Dataport links oben und ich habe diesen nicht als solchen erkannt.
Beim EAM ist er rechts unten, weswegen ich dachte, das wäre dann auch im Foto so und das Data-Kabel
sei nur noch nicht eingesteckt.

Will sagen: Wenn man es weiß, ist es leicht. Aber wenn man es _scheinbar_ nach Anleitung versucht hat
und es geht nicht, können weitere Infos oft - so richtig sie auch sein mögen - ebenfalls nur weiter verwirren.

Aber seisdrum: Du hattest recht. Punkt. ;)
 

WalterH

Fördermitglied
Wartezeit

Wartezeit

Ich würde es auch begrüßen, wenn die Wartezeit, die man hat, um Stecker einzustecken etwas länger wäre.

Die Qualität der Passung von Steckern und Buchsen ist bei einigen Geräten miserabel; das war früher erheblich besser.
Da kann es manchmal länger dauern bis der Stecker in die Buchse reingeht.
Es würde ja nicht viel helfen wenn man die aktuelle Firmware hat aber Kabel oder Steckverbindungen kaputt sind :eek:
 
Versuche mal folgendes:
Stecker vor dem Drücken des Update-Buttons schonmal einfädeln, aber nur soweit, dass er nicht mehr rausfällt.
Kontakt kommt ja erst später. Nach dem Klick am PC musst du dann nur noch den Stecker ganz reinschieben.
 
Oben Unten