elektronischer Schalter für Bordanlasser ZDZ 180

Rudi T

Vereinsmitglied
Servus Experten!

Benötige für den Bordanlasser - angebaut auf ZDZ 180 - einen elektronischen Schalter.
Der Anlasser wird mit einem 5 S Lipo betrieben.

Frage: Gäbe es zu dem Schalter von Becker (15 V, 50 A) Alternativen?
 

Rudi T

Vereinsmitglied
Thema erledigt. Modi bitte schließen.

Danke
 

code11

User
Hallo Rudi

Kannst du kurz beschreiben, wie du das Problem gelöst hast?
Ich gehe davon aus, dass die Ströme kurzzeitig relativ hoch sein können und deshalb nicht einfach ein handelsüblicher Kill Switch verwendet werden kann ... ? Es wäre also durchaus interessant, wenn du die Lösung kurz präsentieren könntest.
 

Rudi T

Vereinsmitglied
Grüß Euch, Experten!

Also grundsätzlich: Der Starter ist original von ZDZ angebaut (handelsüblich mit Gleichstrommotor mit Ritzel)
Nach meiner Meinung somit mit einem herkömmlichen Regler nicht zu bedienen.
(Kolm z. B., liefert Brushlessmotoren mit einem Freilauf und Regler)

Der Strom liegt im Anlauf bei gut 75 A, ursprünglich verwendete 4 S haben sich als zu wenig herausgestellt, 5 S passen perfekt. (Diese Angaben sind von einem gute Freund und absolut verlässlich)

Die von mir verbauten Komponenten seht Ihr auf den Bildern. Tasterschalter am Sender.

Gestern habe ich das System erstmalig in Betrieb genommen, ich sag euch was.......
das ist "beängstigend", welche Kräfte da am Werk sind.

Jedenfalls dreht der Motor ordentlich durch und es wird eine Freude sein, das in den nächsten Tagen im "scharfen Zustand" zu machen...

Der ZDZ 180 Motor selbst hat in den letzten drei Tagen seine Probeläufe absolviert - Handstart - alles perfekt und
nach Nachjustierung der Zündung (derzeit 0,05 mm vor OT) eine traumhafte Laufkultur.




IMG_3656.JPG


IMG_3665.JPG


IMG_3674.JPG


IMG_3673.JPG


IMG_3677.JPG
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten