Elektrosegler Schaumwaffel für den Winter

Hallo Zusammen ,

nun, ich bin auf der Suche nach einer Schaumwaffel um mal eben hinten auf der Wiese zu fliegen.

Es soll ein E-Segler sein, wenn möglich nicht kleiner als 2m Spannweite.
(Bisher hatte ich für diesen Zweck mal nen EG, später einen Wow von Hype )

Es gibt ja jede Menge Schaumzeugs. Habt Ihr Tipps u. Flugerfahrungen ?

Eine ASW 17 ( Hype oder ? ) will ich nicht,
auch keine Ka8 obwohl diese sehr schon aussieht, aber die Videos die ich gefunden hab, überzeugten mich letzten Endes nicht.

Kennt jemand den Fox von Staufenbiel mit 2300mm Spw. ???


Danke schon mal für Eure Empfehlungen

:cool: Grüße
Harry
 
Hi Harry

kauf den Solius von MPX
Gib hier im Forum einen Thread drüber.


Gruß,Herbert:):)
 
Hi
habe den Fox mal auf der Messe angeschaut , nicht mehr wert wie er kostet
Ich persönlich möchte mal sagen im Moment gibt es in dem Bereich nichts stabileres und besseres wie den Solius.
Ich hatte meinen in diesem Jahre in Fiss dabei als Tester , der hatte ein paar Landungen da wären die anderen alle Schrott, am Solius durch die geniale Flächensteckung
nur einpaar Dellen.Ein Kollege ist bei der Landung an einen Pfosten geflogen. Flächen haben sich gelöst das wars.
Hatte auch die ASW 17 von Hype ,dann kenne ich den Radian Pro alles kein Vergleich.

Gruß,Herbert
 
Hallo Harry, bin grad, am Sonntag, aus dem Urlaub zurück. Unteranderem waren wir im Kleinwalsertal und ich hatte den Fox dabei. Leider hatten wir nicht das super Wetter, fast immer Nebel und Temperaturen zwischen -1°C bis +5°C. Und dennoch konnte ich mit dem Fox einige Runden fliegen. Dank seiner roten Lackierung war er immer gut sichtbar, was aber hier keine Kaufentscheidung sein soll;)
Ich habe mich für den Fox entschieden, weil ich auch etwas anderes haben wollte, als das weisse Schaumeinerlei. Dabei fliegt der Fox sehr gut, ist absolut Anfängertauglich, was bei dir ja anscheinend nicht nötig ist. Womit ich auch nur sagen will, dass er auch unter schwierigen Bedingungen (Hängen) gut beherrschbar und zu landen ist. Auf der Homepage von Staufenbiel gibts einen kurzen Test als Download und es gab auch einen Bericht in einer Zeitschrift (welche weiss ich grad nicht, habe sie aber noch zu Hause) über den Flieger.
Soweit sind alle Meinungen durchweg positiv, meine übrigens auch. Der Fox ist kein Hotliner, normales Turnen lässt er zu, wird's zu hart verbiegen sich die Flügel leicht. Bis jetzt hat aber alles gehalten.
Wenn du dich zu einem Kauf entschliessen solltest, stünde ich dir gerne für weitere Fragen bereit.

Ps: Es gibt den Flieger zZ. für verlockende 129€nen. Zwar 2. Wahl, aber so schlimm können die "Verletzungen" nicht sein, dass ein Modellbauer das nicht hinbekommen würde:D
 
Hallo,

also ich hatte als letztes die B4 von Yuki Models. Leider gab es sehr bald ein technisches Problem, dem der Flieger zum Opfer fiel, aber damit kannst du eigentlich nichts falsch machen: du kriegst für ca. EUR 120 wenn ich mich richtig erinnere einen stabilen E-Segler mit Höhe, Seite, Quer, Motor (schon alles angelenkt), einem starken Brushless mit Regler, musst nur noch Akku und Empfänger rein und los geht's.

Es gab damals auch User, die sich über schwankende Qualität der 'Baukästen' beschwert haben, aber ich war ganz zufrieden. Das Modell hat zwei GFK-Holme im Flügel, damit ist der schon beachtlich stabil und macht richtig Laune - viel Spass für kleines Geld.

VG
 
Servus,

fliegt denn hier niemand den Fox oder was ähnliches, DG 1000 mit Klapptriebwerk ??? oder sowas u. kann
bisserl was über die Modelle sagen ? :cry:

Muss ja ned gleich in Fahcgequassel ausarten...einfach beschreiben wie der Schaum fliegt.

Gruß
Harry
Hallo Harry,

zur DG1000 mit KTW: die gibt's ja mit eigener Funke, das funktioniert ganz gut. Problem ist wohl (nicht nur bei mir?!), dass wenn die Funke kaputt geht, dann ist das gar nicht so leicht, das KTW in deine eigene Fernsteuerung zu programmieren, dass alles so funktioniert wie vorher. Das ist dann ziemlich nervig.
Ansonsten ist die DG1000 ein netter Flieger, der Brushless zieht das Modell zügig nach oben, und tiefe Vorbeiflüge mit eingeschaltetem/ausgefahrenem KTW machen auch optisch was her - wo gibt's sonst eine Schaumwaffel mit so ausgefeilter Technik :)
Festigkeitsmäßig darfst du nicht zu viel erwarten: die Flächen haben eine hohe Streckung, der Holm geht aber nicht ganz durch, und die Enden biegen sich doch gewaltig durch. Auch fangen die Ruder bei höheren Geschwindigkeiten zu flattern an, und unsere DG wäre fast einem HR-Servo, dem die Belastung zu hoch war, zum Opfer gefallen. Die Thermikleistung ist auch nicht berauschend, aber OK. Bei dem Modell ist eindeutig die Optik und Technik der Trumpf, und wenn du das Glück hast, dass die billige Fernsteuerung nicht zu schnell den Geist aufgibt, ist das durchaus ein netter Feierabendflieger.

VG,
allesfl1eger
 
Moin,

ich fliege die Dg 1000 von Hype seit 4 Jahren und will sie nicht mehr missen , denke bereits über den Nachfolger DG 1001 von Hype nach . Die gemachten Äuserungen bezüglich Programierung kann ich nicht nachvollziehen . Für mich ist dir DG DER Immerdabeiflieger geworden !
 
Hallo,

naja, nachvollziehbar ist das schon. Wenn man die Hypefernsteuerung benutzt, kein Problem.
Aber die genaue Funktionsweise auf die eigene Fernsteuerung zu bekommen (habe eine MC24), ist wirklich nicht so leicht!

VG,

allesfl1eger
 
Hallo Harry,

wundert mich, dass der (oder die) Cularis von MPX noch nicht genannt wurde.
Mit 2,6 Meter und Wölbklappen passt das Modell doch in Dein Beuteschema ?:)
Ich selbst habe keine, kenne das Mod. nur so vom beobachten und zuschauen, und finde es recht leistungsfähig für nen Schaumi.
Für die Wiese hinterm Haus bestimmt geeigneter als ein Fox.
Ich selbst habe für mal eben so zwischendurch und zum antesten in den Alpen einen Solius, aber den kennst Du ja.:) Hammergut, das Teil !
Die DG 1000 mit KTW kenne ich nur von Videos, scheint mit und ohne Wind auch recht gut zu fliegen, aber als ich die beim Händler in der Hand hatte, bin ich erschrocken ob den filigranen Flächen, speziell den hauchdünnen und schmalen Flächenenden. Definitiv nix für mich. Da hätt ich schon Angst, die ins Auto zu legen......

Viel Spass noch beim Fliegen, egal mit welchem Modell dann :)

Liebe Grüße
Jürgen
 
juhuuu Antworten :-)

juhuuu Antworten :-)

Hallo Leute,

danke für Eure Einschätzungen.

Gleichmal vorweg, es geht wie gesagt um einen "Winterflieger". Leistung spielt da eher eine untergeordnetere Rolle.
Wichtiger ist der Preis u. das was ich dafür bekomme.
Deshalb schliesse ich die Cularis aus, da diese mit Allem Drum&Dran zu teuer ist für meinen Verwendungszweck.
Ausser ich finde in der Börse ne günstige gebrauchte Cularis, dann würd ich zugreifen.

Optisch gefällt mir eben der/die Fox ziemlich gut. Auch die Yuki B4 gefällt mir sehr gut.

Obwohl mir die Hype DG 1000 auch gut gefällt, schreckt mich dann doch die Tatsache der dünnen Flügelenden u. die Klappwerkstechnik usw. ab.
Denn es soll alles ganz easy sein, Modell in den Kofferraum, aufbauen ( oder im Fall der B4, Modell ausm Auto holen und losfliegen ) und losfliegen.

Da hat dann doch die YUKI B4 aufgrund ihrer Grösse den entscheidenden Vorteil, die krieg ich zusammengebaut ins Auto :p

Hat noch jemand einen Vorschlag ?

schöne Grüße
Harry
 
Mistral V von Staufenbiel

Mistral V von Staufenbiel

Ja - habe ich . :)

Mistral V von Staufenbiel! Unschlagbares P/L-Verhältnis, idealer Winterflieger,
weil selbst bei Schnee weit sichtbar, großer Einsatzbereich dank Wölbklappen.
Viel Platz im Rumpf, somit sauberer Einbau der Komponenten möglich.
Schwachstelle ist das Rad, habe es festgeharzt, sonst geht es schnell verloren.
 
Cularis

Cularis

Hallo Kollegen,

hab mir aus der Börse ne günstige gebr. Cularis besorgt. Es war die Segler Version der ich nun einen Antrieb bzw. ein Antriebsset von Natterer Modellbau
spendiert hab. Sie ist eigentl schon lange flugfertig aber bin bisher noch nicht zum Erstflug gekommen, entweder Nebel und Regen oder Sonne pur aber arbeiten :rolleyes:

Ich werd berichten.......

Bis dann
viele Grüße
Harry
 
Na also - sag ich doch .......:rolleyes::)

Wünsche Dir viel Spass, viel Freizeit und gutes Wetter:cool:

Liebe Grüße
Jürgen
 
Cularis Winterflieger

Cularis Winterflieger

Servus zusammen,

muss berichtigen : Das Antriebsset ist von Voltmaster, nicht wie von mir geschrieben von Natterer.

Leider passt der Spannkonus nicht und der Spinner ist auch irgendwie zu klein. Hab Voltmaster kontaktiert
leider bis dato noch keine Antwort erhalten. Das verzögert natürlich den "Erstflug". Es soll ja ein Winterflieger sein,
der Winter ist noch nicht da, also passt es ja noch :D;)

Hab den Schaum schön rot lackiert ( Spraydose ) mit weissen Streifen. Bilder folgen.

Bis dann beste Grüße
Harry
 
Cualris...dei Schaumwaffel fürn Winter

Cualris...dei Schaumwaffel fürn Winter

Servus Leute,

nun, der Winter lässt auf sich warten...zum Glück.
Das Problem mit dem Spannkonus ist behoben. Lob an Voltmaster, sie standen Rede u. Antwort.
Jetzt muss ich nur noch die Luftschraube monieren u. sofern das Wetter mitspielt werd ich morgen
den "Erstflug" machen.

vorab mal ein paar Bilder :

IMG_20140123_025131.jpg

IMG_20140123_025205.jpg

schöne Grüße
Harry
 
?????????????????

?????????????????

Na .... hat der Erstflug stattgefunden - und wie sind deine Erfahrungen?
 
Oben Unten