Empfänger, klein und gut???

funduz

User
Hallo,

mein MPX Pico 4/5 hat über den Winter den Geist aufgegeben, einfach so.

Will mir nun am Mittwoch in Dortmund (Messe) Ersatz beschaffen.

Welcher Empfänger in ähnlicher Größe mit uneingeschränkter Reichweite ist zu empfehlen?

Gruß

funduz

[ 17. April 2004, 17:00: Beitrag editiert von: funduz ]
 

Jan

Moderator
...der Schulze-Empfänger (835) hat bei mir bei Elektro-Antrieben einen guten Ruf. Keine Wackler, da eine Impulsauswertung erfolgt, eine kleine Diode, die anzeigt, ob Störungen vorlagen oder alles ok ist und gute Reichweite.

Für die Halle gibt es (für mich) nur noch den kleinen Schulze (435). Einziger Nachteil: Du brauchst Mini-Quarze, die nicht ganz billig sind. Für Normal-Quarze ist (nach unserer Erfahrung) der 4-Kanal ACT Empfänger eine gute Wahl. Auch bei vielen Sendern in geringer Nähe keine nervigen Zucker.

Ohne Elektroantrieb und bei Wunsch nach größter Reichweite muss man wohl Geld ausgeben - habe leider (noch) keine eigenen Erfahrungen. Ich habe aber viel herumgefragt und mir danach einen Grp. DS19 angeschafft.
 
Hi,

- R700 Graupner
- Schulze Alpha 835/435
- DSQ 8 von ACT sollen auch ganz O.K. sein....
 

MikeG

User
Hallo miteinander !

Imo dürfte auch der WEBRA SCAN DS 8 interessant sein - ein Doppelsuper-Synthesizer-8 Kanalempfänger - zB hier um 59,90 Euro.
Erfahrungswerte wirds noch keine geben, da ganz neu.
Laut WEBRA Ende April (2004 ;) ) lieferbar.

MfG
Michael GASSER
 
HI!!

Kann auch nur den Alpha 835 empfehlen.

Fliege ihn in meiner Funtana mit 26ccm MVVS mit Zündanlage.

Nach nun rund 8 Litern nicht einen zucker gehabt.

Voll empfehlenswert. Ich werd keine anderen Empfänger als die Schulze mehr bekommen.

[ 18. April 2004, 08:18: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]
 

funduz

User
Empfänger wiederbelebt - aber ist der noch zuverlässig??

Folgendes: der Empfänger sagte nach der Winterpause keinen Muks mehr, ich hatte ihn ohne Quarz den Winter über in der Wohnung bei normaler Temperatur und Feuchtigkeit gelagert.

Da ich das nicht glauben konnte, habe ich gestern noch mal alles angeschlossen und mit verschiedenen Quarzen probiert.
Nach dem ca. 10 Quarzwechsel funktionierte er wie gehabt. Ich vermute, die Steckkontakte waren oxydiert. Aber wie kann ich die Kontaktsicherheit überprüfen oder die Kontakte säubern und und und....
Ins Modell einbauen und fliegen und so tun als wär alles in Ordnung?

Kommt sowas öfter vor und wie kann ich das verhindern?

schönen Sonntag wünscht
funduz
 
Halo Funduz

- Schulze Alpha 835 oder 840
Das etwas lausige Gehäuse ist eine Antimogelpackung:
Ich setze den Empf. in einem Shoestring von Simprop mit 15ccm OS Viertakter ein.
Meine Erfahrungen bis heute: Volle Reichweite, selbst wenn noch 6 Kollegen auf dem selben Band im Schwarm mit mir herumfliegen.
Ein Vorteil ist auch, dass er nicht gleich spastisch reagiert, wenn mal eine Störung reinkommt, sondern eine Art IPD integriert hat. Über diesbezügl. Details weiss ich allerdings zu wenig.
Jedenfalls aus meiner Sicht ist dieser Empf. ein starkes Stück.

Gruss

Kurt
 
Was ich vergessen habe und dir mit sicherheit keine Kontaktprobleme mit den Qarzanschlüssen macht.

Scan 7 Simprop !! Neben den Schulzes und den R 700ern mein Lieblingskind.
 
Oben Unten