Empfänger yeti rex 5 plus

hallo erstmal,

auf Anraten meines Fachhändlers habe ich mir o.g. Empfänger zugelegt. Er soll trotz seiner winzigen Größe und der wohl eher kurzen Antenne volle Reichweite bringen (was immer das heißt)
Ich habe da jedoch meine Zweifel
Wer kennt den Empfänger und kann was dazu sagen?

Gruß Gerrit
 

booma

User
Hi Ho,

ich setze den Rex5-35MHz in zwei E-Fliegern ein.

Der eine wird hauptsächlich in der Halle bewegt (Herausforderung: Funkreflexionen), der andere draussen (Herausforderung: Reichweite).

Beide Disziplinen meistert der Empfänger bislang ohne Störungen oder Ausfälle - und das bei der geringen Größe und der kurzen Antenne.

Von mir gibt es eine Empfehlung.
 

Stöps

User
Ich hab den Empfänger in meiner Mini Ellipse (ohne Motor) drin und find ihn einfach klasse, bis jetzt überhaupt keine Empfangsprobleme und das bei Thermikflügen bis an die Sichtgrenze. Wie er sich in einem Elektroflieger verhält weiß ich aus eigener Erfahrung nicht, ich hab aber schon von vielen gehört, dass es keinerlei Probleme gibt.
Ich werde mir für meine Light Cat jedenfalls bald nochmal einen zulegen, da ich voll zufrieden bin.
Werf´ doch mal die Suchmaschine an, es hat sich schon mal jemand über die kurze Antenne Sorgen gemacht, mach Dir keine Gedanken darüber und sei froh, dass sie so kurz ist und trotzdem funktioniert.
Stöps

[ 21. Februar 2003, 12:18: Beitrag editiert von: Stöps ]
 
Hallo Gerrit

Ich verwende den Yeti Rex im 40MHz-Bereich in einem Segelschiffsmodell (mit E-Flautenschieber), und habe bislang keinerlei Probleme/Störungen gehabt. Die Entfernung Sender-Modell hat bis zu ca 800m betragen, und dabei waren direkt neben mir weitere Sender in Betrieb.

Das ist wirklich ein kleiner, netter und auch zuverlässiger Empfänger. :)
 
Oben Unten