Englisch für.......

Thaddaeus Lampe

Vereinsmitglied
es gibt im Delius Klasius Verlag das Yacht-Wörter in Buch in Deutsch -Englisch und umgekehrt. ein Handwörterbuch der internationalen Segler und Schifffahrtssprache mit Beaufort, Peterden , Douglas Skala
und oder von Eric Twiname Wettfahrtregeln 2009-2012
in dem Index ihr die englischen Begriffe findet.

Abbruch= abandoning
Abkürzung = shortening
allgemeiner Rückruf = general recall

am Wind Course = clouse-hauled course
änderung des Bahnschenkels = chaning leg of course
Anerkennung der Regeln= acceptance of the rules
Anliegen = fetching
Aufgeben = to retire
Aufgelaufen = aground
aus dem Wasser nehmen = hauling out
Ausfall= breakdown
ausgedehntes hindernis=continuing obstruction
Ausschluss = exclusion
Ausschreibung = notice of race
außen liegendes Boot= outside

backhalten=backing
Bahnmarke= mark
Bahnmarken Raum = mark room
Baum = boom
behaupten= allege
behaupten groben Fehlverhaltens= allegations of gross misconduct
behindern= interfere

Beobachter= observer
Berufung =appeal
Berührung = contact
Bescheinigung= certificate
Boot mit Wind von Backbord= port-tack boat

und deren mehr,mal so zum Anfang , bitte ergänzen in alphbetischer Reihen Folge

guten abend und
with sailing regards
Teddy
GER 528
 
und weiter gehts

und weiter gehts

Eingehend sei geschrieben: es gilt das ungeschriebene Gesetz der Gastfreundschaft das,wenn Teilnehmer nicht der deutschen Sprache mächtig sind, die Englische Sprache an zu wenden.

C kann man übergehen
D
dabei sein zu runden = to round or pass,
Drehungen=turns
E
ein -Drehung-Strafe= one turn penalty
einlaufend = cominig in
Einstufung= classification
einzelrückruf=Recall NR.GER ..
Entlasten = exonerate
Ersatz=substitution

F
Faires Segeln = fair sailing
Fock= jib
freihalten = to keep clear
Frist= time limit
G
Gleichstand = tie
Geschwindigkeit= speed
Grosssegel= Mainsail
gute Sitten= good manners

H
Halse=gybe
Hindernis = obstruction
Hilfe bei Gefahr= helping those in danger

I
im Wind = head to wind,
in der Wettfahrt/ nicht = racing
innere Überlappung= inside overlap
inneres Boot= inside Boat
J
Jury
K
kennzeichnung auf segeln = identification
klar achteraus= clear astern,
klar voraus = clear ahead
kollision= collision
KVR=int. regulation for Preventing Collisions at sea
Kurs= course
L
Lee und Luv= leeward and windward
lee boot=leeward boat
lenzen=bail out
Low point system
Luv ,schlag nach luv= beat to windward
Luvboat windward boat

so Verpflichtungen des Samstag stoppen hier das .......
mit seglerischen Grüßen
GER 528
 
Ich finde es wirklich toll und fair, dass ihr im Zuge der DM auch die englische Sprache verwenden wollt.
Ich stelle mir die Frage, ob die Segler aus UK etc. sich auch solche Gedanken um das Wohl der ausländischen Segler machen würden und wenn mal ein Paar mehr aus GER kommen würden auch Deutsch sprechen...
Chapeau!
 
danke fürs........................................

danke fürs........................................

danke fürs Korrektur lesen
waren paist and copy fehler
GER 528
Teddy
 
So gehts auch

So gehts auch

Fragen auf Englisch nicht erwünscht
Guido Westerwelle, Außenminister in spe, lässt einen britischen Reporter abblitzen: "Wir sind hier in Deutschland":rolleyes:

Gruß
Horst
 
habt ihr das startband auch in englisch? bei der EM in faro letztes wochenende wollten sie uns ein portugiesisches startband einspielen. haben wir versucht und hat nicht gut funktioniert...

ansonsten sollte englisch schon irgendwie gehen oder nicht? ich erinnere mich da an was im radio "english for little green man from outer space" --> "englisch für kleine grüne aussenminister" ;) ist schon was länger her...
 
es geht weiter

es geht weiter

M
Marathon race=
Match racing=
Meldungen= entries

N
Nationalitätsbuchstaben=national letters

neu angesetzte Wettfahrt= rescheduled
Normale lage =normal postion

O
Oberflächen Reibung=skin friction
optische =visual

P
persönliche Auftriebmittel=personal floating devices
Protest=
Pumpen=pumping ( segel auf ,segel zu)

R
Raum= Room
regel = rule
regulation = regulation
Reperaturen= repairs,time for repairs
richtiger Kurs= propper course
Rückruf = recall
RUF = hail
Rufweite =hailing distance
Rumpflänge = hull length
Runden ( einer Bahn mark)= rounding

S

sachverhalte=facts found
schaden= damage
schlag nach Luv= beat to windward
Segelanweisung= SI ( sailing instruction)
Startbereich= starting area
Startlinie=starting line
Steuern= steering
stören( funk) = interference
Strafe=Penalty
streichen= excluding

T
time for relax,to chill
 
Zuletzt bearbeitet:
... englische Startbänder sollten dank Walters unermüdlichen Bekniens des Dj´s in Dubrovnik reichlich vorhanden sein... ;) ...ach nee, die hatte ich doch dem einen ausm Kreuz geleiert... Haben wir!

Ansonsten auch nicht die Worte des allabendlichen Beisammenseins verschmähen:

steak
beer
sausage (Brrattwwurrst)
Gola ...ähhm cola-whiskey


:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

...nur nicht verkrampfen, Teddy, die Jungs machen das schon;)
 
Servus,
also ich bin dafür, dass die Teilnehmer über Funkkopfhörer das Startband in ihrer jeweiligen Heimatsprach eingespielt bekommen, ich wills in bayerisch hören ;) :D

Aus welchen Gründen das übergaupt Thema ist, verstehe ich nicht. Sowohl die Holländer als auch die Dänen sprechen erfahrungsgemäß deutsch und obwohl ich Bayer bin, wenn ich mich anstrenge verstehe ich auch Deutsch.
Gruß Stephan
 
Moin Stephan,
von der Sache her ist das mit dem Englisch schon in Ordnung - es ist die offizielle Klassensprache, und von Sören z.B. weiß ich, dass er nicht wirklich deutsch kann.
Deshalb sollten wir schon ein bisschen Wert darauf legen, dass unsere Gäste auch verstehen, was Sache ist. Im Ernstfall... sprechen sie womöglich auch nicht besser Englisch als wir - in dem Sinne wird es also keinen nennenswerten Vorteil geben.
Du kannst also beruhigt ein wenig Bajuwarisch vor dich hinnuscheln - es wird wahrscheinlich nicht auffallen.:cool:

So, und nun turnen wir mal ein Bit und callen for freibeer...

Sii juu ledoor add se leeg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten