• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Enterprise NCC 1701 - Erstflug gefilmt mit Soloshot 3

Erstflug meiner Enterprise DIY EPP am 19.08.2020
gefilmt mit der Robocam: Soloshot 3 und Hero 7 Black
Die Soloshot 3 zoomt nah genug an den Flieger heran,
verliert ihn nur selten bei schnellen Manövern aus dem Bild.
Diese kurzen Videostellen wurden durch Aufnahmen der Hero7
ersetzt, die zeitgleich mitlief und auf der Fernsteuerung saß.
Die Soloshot Einstellungen waren: FOV "Tight" Trajectory 1s,
Exposure -3, Trackmode Flight. Die Belichtung musste
im NLE stark korrigiert werden, Szenen mit Himmel waren
eher dunkel, Szenen mit Wiese immer zu hell.
Fazit zur Soloshot 3: möglichst ruhig fliegen, keine zu
schnellen Wendemanöver, weiträumig fliegen, nicht direkt
über die SS3 hinwegfliegen, so gelingen sehr gute Flugvideos.

Kurzvideo 2 min hier:
 

alf-1234

User
Das Video sieht gut aus.👍
Ist der Aufbau komplett in Depron oder wie hast du die Enterprise gebaut?

Ich habe hier auch eine kleine stehen, aber auf Basis eines Quadrocopters. Der startet dann senkrecht und kann in der Luft ruhig schweben.
 
Komplett aus EPP, Depron bricht zu leicht.
Der Entwurf stammt von Carsten Wagner in FMT 01.2020:
740 g, akku 3s-2200mah, KLS 9x4 mit Hacker A20-26M
Von mir modifiziert, einfacher, leichter, Rumpf nicht als Rohr:
Spannweite 580 mm, Länge 950 mm,
Abfluggewicht ca. 444 g mit Acryllack
423 g ohne Lack
Hacker A20-26M
LS APC, 9x4,7 – 8x3,8 – 7x5,3 -
Akku 3a 1600 mAh, 132 g
Regler 12 A
2 Servo 10g 20 g
epp 6mm, RG 30 (= 30 kg/m³) 120 g
CFK 25 g
Abfluggewicht AUW 444 g Farbe wiegt dabei 21 g,
TFL Last = 15 g/dm²

Bei einem Neubau würde ich für die runde Tragflächenscheibe
eher 10 - 15 mm EPP nehmen, das 6 mm RG 30 ist lapperig
und man muss extrem viel CFK Stäbe einkleben (Uhu POR),
Der Schwerpunkt liegt extrem weit vorn, daher sind
Akku und Motor ganz vorn montiert.

Die Lackierung in Knallgelb und Rot dient der guten Erkennbarkeit
der Fluglage für dieses kleine Modell, Startrek-Freaks würden
die Enterprise natürlich niemals sooo lackieren.
Foto und Plan anbei als jpg
enterprise 02.jpg
enterprise 01.jpg
 
Oben Unten