Entscheidungshilfe MPX Royal EVO 9 oder MC 22 Graupner?

Hi Vornamenloser,

Gründe FÜR die schnelle MC22-Technologie findest Du auf meiner u.a. Homepage unter Themengruppe MC22.

[ 06. September 2003, 07:58: Beitrag editiert von: Rudy F. ]
 
hallo 1968er
Du vergleichst ein bisschen Äpfel mit Birnen: Handsender vs. Pultsender
9K vs. 12K
Informiere Dich doch einmal zuerst etwas über diese Sender bevor du hier die Puppen tanzen lässt ......
z.B. über die Site

http://www.hopemodell.ch/

hier sind die Sender bzw. deren wesentliche Möglichkeiten kurz beschrieben.

Gruss

Kurt
 
Hallo,

kann mich nicht zwischen diesen beiden Anlagen entscheiden.

Welche würdet IHr bevorzugen und aus welchem Grund ?

Danke für Eure Ratschläge im voaus.

Gruß
 
Hallo zusammen,
also ersten gibt´s die EVO ja auch als EVO 12 und zweitens kann man die EVO sehr gut auch als Pultsender verwenden.
Ich kann daher Kurt nicht so ganz zustimmen aber nun gut.

Ich benutze die EVO12 seit gut einem Jahr und kann nur Gutes davon berichten, selbst das Synthesizer-Modul und der Scanner funktionieren einwandfrei, die Programmierung ist MPX-Typisch recht einfach und die Funktionen sind außerordenlich vielfältig.

Die Gründe für die EVO waren bei mir:
-PREIS
-Bedienung
-Funktionalität
-Design
-Zuverlässigkeit (fliege seit Jahren MPX)
 
@Kurt:

Microcomputer-Fernlenksystem für 10 Steuerfunktionen in neuester Technologie.
Stammt von der von Dir verlinkten Site. Die 10 Steuerfunktionen stehen übrigens nur unter PCM/SPCM zur Verfügung, bei Betriebsart PPM gibt's 'nur' 9 Kanäle ...

Außerdem läßt sich die Evo 9 als Pultsender betreiben - ob der Versuch zur eierlegenden Wollmilchsau geglückt ist, kann ich mangels eigener Erfahrung höchstens vermuten, sah aber nicht so schlecht aus (die seitlichen Schalter könnten in diesem Fall allerdings bedientechnisch ungünstig sein) ...

Und bei geeigneter Handgröße hab' ich schon Leute mit Graupner MC-* in Handsender-Konfiguration fliegen gesehen ... also tanzen die Puppen hier schon richtig, oder? :D

lg,
Klaus

P.S.: @19roomer68 - kann Dir leider nicht aus eigener Erfahrung berichten, aber ich denke mal, die Frage ist, was Du damit steuern willst. Wenn Du irgendwo wirklich PCM verwenden willst/mußt (Stichwort Jet-Fliegerei und Benziner), dann kann es bei dieser Fragestellung nur die MC-22 werden, sonst ist es m.E. nur die Frage, mit welchem Sender Du Dich wohler fühlst, und ob einer der beiden u.U. ein anderes k.o. Kriterium nicht erfüllen kann - vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, beide beim Händler Deines Vertrauens zu probieren ... meine persönliche Präferenz ginge allerdings (mangels PCM-Notwendigkeit) zur EVO mit Synth-HF-Modul (Hangflug!).
 
hallo zusammen

Generell bin ich der Meinung, dass wenn es jemand schafft hier einen Thread zu öffnen, wird er auch in der Lage sein, sich zuerst bei Google die Basics zu holen, bevor er uns hier die Features der Produkte aufzählen (eintippen) lässt bzw. eben die Puppen für sich tanzen lässt.
Also meines Erachtens lautet die Frage aufgrund des ersten Blickes auf den Prospekt MX22 oder EVO 12

Gruss

Kurt
 
Moin!

Eins ist sicher: Die EVO 9 gibt es nicht mit 12 Kanälen :D

Und die MC22 hat doch auch PPM24 für 12 Kanäle. Zu sagen, daß mit PCM nur 10 Kanäle zur Verfügung stehen ist aufgrund der Tatsache, daß MPX keine PCM-Empfänger baut, etwas blöd!

Aus den ganzen Diskussionen hier und in anderen Foren ist aber zumindest eines herauszulesen: Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, welcher Sender besser ist. Es kommt auf zu viele individuelle Kriterien an, daß nur jeder Einzelne für sich entscheiden kann.

Und Entscheidungshilfen in Form von Erfahrungsberichten und Problem-Diskussionen gibt es hier wohl ausreichend.

David
 

Darius

Vereinsmitglied
Hallo,

ich habe mich auch wegen der Hersteller <-> Kunden Kommunikation nach einer MC24 für die Evo12 entschieden.

Schaut mal auf die MPX Page zum Thema IPD Empfänger. Habt Ihr so eine Aussage schon mal beim "Marktführer" gesehen?

Sowas finde ich auch wichtig und sollte bei einer Kaufentscheidung, neben vielen anderen Faktoren berücksichtigt werden.

Ganz zu schweigen von den kostenlosen Softwareupdates und den vielen integrierten Dingen, wie LS Funktion, PC-Schnittstelle,...
Wenn man das alles zusammenrechnet, kostet die Graupneranlage deutlich mehr!

Über die Features und was man benötigt(Mischer, Anzahl Servos, PCM,etc.), muss IHO jeder selbst entscheiden.
 
Also:

Übertragungssystem: SPCM 20/PCM 20/PPM 18 umschaltbar
David, das sind die in der technischen Beschreibung angegebenen Spezifikationen, kein PPM 24 in Sicht, damit auch keine 12 Kanäle, egal ob PPM oder PCM ... das geht (wenn denn unbedingt 22 hinten stehen muß) erst mit der MX-22 - zumindest wenn man den technischen Angaben auf den diversen Websites Glauben schenkt.

@Kurt: Daß sich 19roomer68 über die technischen Spezifikationen informiert hat, setze ich mal voraus, schließlich lautet die Problemstellung ja 'kann mich nicht zwischen diesen beiden Anlagen entscheiden' und nicht 'weiß nicht, was die beiden können' ... damit gehe ich davon aus, daß er/sie mit einer 9-Kanal-Anlage leicht das Auslangen findet, nicht alle Mischer und Flugzustände, die eine MC-24 oder Evo-12 oder MC-4000 bietet, benötigt, und und und ... und sich dessen auch bewußt ist.

Ach ja, noch ein nicht ganz uninteressantes Argument für die Evo ist die Laufzeit (an die 8 Stunden durchgehend sollen mit dem Standardakku möglich sein) und das dabei geringe Gewicht (900g mit Akku gegen 900g ohne Akku bei der MC-22 :eek: )

lg,
Klaus
 
@Klaus

OK, aber die Frage ist doch schlichtweg zu allgemein gestellt. Mich machen solche "Hiilfe!!! ich bin so ein armer Kerl und meine Mutti, die mich sonst immer betreut ist gerade nicht zu Hause - Fragen" zuweilen etwas aggressiv. Wer soll so etwas mit gutem Gewissen beantworten. Dazu kann man doch tonnenweise schreiben und immer ist es nur subjektiv.

Gruss

Kurt
 
@Kurt: Da hilft nur eines - tief Luft holen und zu einer präziseren Fragestellung auffordern ... sonst tust Du weder Dir noch dem Fragesteller etwas Gutes.

Und subjektiv ist in unserem Hobby fast alles - schließlich ist es ein Hobby, das aus Leidenschaft ausgeführt wird, bei den Geldwerten, die dort hineingebuttert werden. Das sind nun mal subjektiv getroffene Entscheidungen (das 'Feeling', der Bauch, das Herz haben hier wesentlich höheren Anteil bei der Entscheidungsfindung als die Ratio - wenn wir ehrlich sind, wird das wohl keiner leugnen ;) ). Und dann sind die (auch hier) erfragten Meinungen ja kein Manko sondern erwünscht. Es ist halt eine persönliche Vorliebe oder Abneigung für oder gegen dieses und jenes. Wie auch hier: die beiden Anlagen werden sich nicht viel schenken, und für einen 'Normalverbraucher', der nicht das letzte bißchen aus dem Gerät herausholen muß, und für den es entscheidend sein kann, ob er nun (reine Hausnummern!) 5 oder 6 freie Mischer pro Modell zur Verfügung hat, ist es letztlich nur die Frage: 'mit welchem dieser Sender fühle ich mich wohler'. Und da kommen eben so Dinge zu tragen wie das Gewicht, das 'Greifgefühl', Bedienerführung, Programmierlogik usw. ...

Ich glaube, wir interpretieren die Fragestellung vielleicht ein wenig unterschiedlich: Du aufgrund Deiner bisher im Modellbau gemachten Erfahrungen (da hast Du mir sicher etliche Jährchen voraus) eher skeptisch, ich aufgrund meiner prinzipiell positiven Einschätzung und dem Versuch, vorurteilsfrei zu sein, eher optimistisch. Manchmal wird die eine Einschätzung stimmen, manchmal die andere, oft wird's auch dazwischen liegen :D

lg,
Klaus
 
Hi,

ich kann Dir nur sagen WARUM ich mir die EVO 9 Synth. geholt habe:

* Synthesizer, nie wieder umquarzen bzw. Flugverzicht bei Doppelbelegung

* freie Zuordnung der Servokanäle, damit kann ich auch kleinere Empfänger in 4-Servo HLGs oder Querrudermodellen fliegen

Ergänzung 2003-09-10:
@Tobias, war hier etwas unklar formuliert, sorry:
Hab gelesen, dass das bei der MX22 nicht geht, bei der MC22 weiß ich das nicht..bitte verifizieren.

* Handling: Evo hat nur 900g, ersetzt mir den Handsender beim HLG und ist auch als Pultsender gut brauchbar

Ciao, Martin

[ 10. September 2003, 11:26: Beitrag editiert von: gliderpilot ]
 
Zitat Klaus
Und da kommen eben so Dinge zu tragen wie das Gewicht, das 'Greifgefühl', Bedienerführung, Programmierlogik usw. ...
@Klaus
ich will hier nicht vom zentralen Thema wegführen, aber die von Dir genannten Parameter kann ich hier doch keinem näherbringen.
@1968er
Also mein Tip an Anonymikus 1968er :
a) Grundsatzfrage Hand- oder Pultsender
b) Grundsatzfrage PCM nötig oder nicht
c) Prospekte studieren, und danach Geräte im Laden "an die Brust nehmen"
d) Erfahrungsberichte reinziehen auch im RCN (MC22 wie EVO haben offensichtlich noch Kinderkrankheiten)
e) schauen, wer was im näheren Umfeld (Gruppe) fliegt

Gruss
Kurt
 
Original erstellt von Kurt Wächter:
... ich will hier nicht vom zentralen Thema wegführen, aber die von Dir genannten Parameter kann ich hier doch keinem näherbringen. ...
Ich gebe Dir recht, was die Parameter Gewicht und 'Greifgefühl' angeht, zumindest im Sinne einer auch für den Fragesteller einfach nachzuvollziehenden Beurteilungsgrundlage.

Gerade bei Bedienerführung und Programmierlogik kann ich über die (hier eben nicht erfragte) MC 4000 allgemeine Informationen geben, die man nicht im Prospekt findet - in dieser Art auch nicht in der Bedienungsanleitung. Liegt aber vermutlich daran, daß ich meinen Lebensunterhalt mit Programmieren verdiene ... so, jetzt ist's aber genug ;)

lg,
Klaus
 
Hi Freunde,
;)
Greifgefühl :D

Deswegen habe ich zwei dicke Silikonschläuche übde den MC22-Knüppeln.
Wegen meiner empfindsamen vorderen Pianisten-Fingerhaut. :cool:

Kein Scherz: die scharfe Riffelung täuscht nämlich viel mehr Rückstellkraft vor als tatsächlich vorhanden. Und DAS noch variabel, je nachdem man gerade stressbedingt unterschiedlich zupackt!

[ 10. September 2003, 20:49: Beitrag editiert von: Rudy F. ]
 
Oben Unten