EOL von Rödelmodell

Hallo liebe Segelflugfreunde,
den nachfolgenden Text hatte ich schon mal im Retroforum, ohne Erfolg. Vielleicht hat hier jemand eine Idee.
Ich habe einen angefangen Baukasten eines EOL von Rödelmodell, der bestimmt schon 30 Jahre auf dem Buckel hat. Für die Bausaison habe ich mich entschlossen den Segler fertig zu bauen. den Bauplan habe ich noch. Es fehlt mir allerdings die Baubeschreibung. Notfalls ginge es auch ohne, das gebe ich zu. Besser wäre es schon mal noch einen Blick reinzuwerfen. Ich füge mal ein paar Bilder bei, damit man sich den Flieger vorstellen kann. Hat jemand zufällig eine Baubeschreibung, oder eine Idee wo man suchen oder anrufen kann. Einstweilen vielen Dank.
Gruß Wolfgang.
gedrehtIMG_3926.JPGgedrehtIMG_3928.JPGgedrehtIMG_3929.JPG
 
Moin Wolfgang
Ich habe vor kurzem einen neuen Rumpf mit Bauplan ergattert. Mehr leider nicht. Ich habe so gut wie nichts über den EOL im Netz gefunden. Hier im Forum gibt es einen Beitrag wo ich mir nicht sicher bin ob es sich event. um das Modell handelt : https://www.rc-network.de/threads/eol-roitelet-acro-akrobat.171063/ letzter Kommentar mit Bild. Ist in deinen Baukasten die Haube schon bearbeitet worden ? Wenn nicht, würde ich mir die gerne einmal ausleihen und mir davon einen Stempel gießen. Mich würde auch mal interessieren ob es vielleicht doch von Kollegen noch Erfahrungen bzw. Hinweise zu dem Modell gibt. Schauen wir mal.

Viele Grüße
Klaus-Dieter
 
Moin Klaus-Dieter,
danke für Deine Antwort. Das Netz hat in diesem Fall wirklich große Maschen. Es wäre wirklich toll, wenn wir noch ein paar Hinweise bekämen. Kennt evtl. jemand die Nachfolgerfirma von Rödelmodell?
Also der Segler hinter Deinem Link sieht ähnlich aus, hat wohl aber keine Querruder. Mein EOL hat beplankte Styroflächen. Ich hänge mal noch ein paar Bilder an. Die dort zu sehenden Umlenkhebel werden natrürlich durch Flächenservos ersetzt. Die Kabinenhaube und das Tiefziehteil für den Rahmen sind noch "jungfräulich". Da können wir was arrangieren.
Eine ruhige Adventszeit. Gesegnete Weihnachten und bleibt gesund.
Viele Grüße
Wolfgang aus der Pfalz
IMG_3932.JPGIMG_3933.JPG
 
Hallo,
aufgrund des Beitrages hat sich Armin bei mir gemeldet und direkt mit Wolfgang Rödel gesprochen. Echt super. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Armin.
Nachfolgend ein Ausschnitt aus seiner Mail an mich, die ich mit seinem Einverständnis hier wiedergebe.
"
.... Ich hab mit Wolfgang gesprochen, er meint das es vom EOL nie eine Bauanleitung gegeben hatte, da der EOL wohl nie richtig in Serie verkauft wurde. Es seien wohl nur knapp 10 Bausätze ausgeliefert worden. In dem Fall hast Du da eine richtige Rarität. Der Bau sollte wohl keine Schwierigkeiten bereiten, Wolfgang meinte nur den Schwerpunkt mal bei 28% Flächentiefe und den Rest einfach erfliegen.
Für Ihn sei es einer seiner Lieblingsflieger gewesen...."
Allen gesegnete Weihnachten und bleibt gesund.
Wolfgang
 
Moin
Das sind ja gute Nachrichten. Mein, dem Rumpf beiliegender Bauplan ist mit Holm/Rippen Flächen. Mal sehen wie ich die Flächen baue.
Schade das bei dir Wolfgang die Haube schon soweit ausgeschnitten ist. Da kann man schlecht einen Stempel gießen. Ich denke aber das ich die Haube von einer ASW15 von Hegi nehmen kann. Die bekommt man ab und zu noch im Netz oder eben bei Ulmer. Ich habe aber noch so einige Oldis die ich zum bauen hier liegen habe. (Salto von WIK, Pelikan von Schweissgut, Teasy von Steinhardt, Zonda usw.) Mal sehen wann der EOL dran ist.

Viele Grüße
Klaus-Dieter
 
Hallo,
aufgrund des Beitrages hat sich Armin bei mir gemeldet und direkt mit Wolfgang Rödel gesprochen. Echt super. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Armin.
Nachfolgend ein Ausschnitt aus seiner Mail an mich, die ich mit seinem Einverständnis hier wiedergebe.
"
.... Ich hab mit Wolfgang gesprochen, er meint das es vom EOL nie eine Bauanleitung gegeben hatte, da der EOL wohl nie richtig in Serie verkauft wurde. Es seien wohl nur knapp 10 Bausätze ausgeliefert worden. In dem Fall hast Du da eine richtige Rarität. Der Bau sollte wohl keine Schwierigkeiten bereiten, Wolfgang meinte nur den Schwerpunkt mal bei 28% Flächentiefe und den Rest einfach erfliegen.
Für Ihn sei es einer seiner Lieblingsflieger gewesen...."
Allen gesegnete Weihnachten und bleibt gesund.
Wolfgang
Hallo Wolfgang
Es gab für den EOL schon eine kleine Baubeschreibung (2 DIN A4 Seiten), zumindest für den Bausatz mit Rippenflächen. Das HLW war auch in diesem Bausatz eine Sandwich Bauweise.
Hast du im Plan keine Angabe zum Schwerpunkt?
Wenn du also noch Probleme hast mit dem Aufbau, schreib mir eine PN
Grüße
Franz
 
Oben Unten