Eprom herausbekommen und einsetzten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
HI

Heute hab ich meinen Eprom von Schulze bekommen. *freu*

Leider geht der alte Eprom aus dem Ladegerät sehr schwer heraus :(

Wie bekommen ich den Eprom ambesten heraus :confused: :confused:

Der Eprom hat ja auf einer Seite eine Kerbe. Den neuen Eprom muss ich so einseztten das dei Kerbe auf der gleichen Seite ist wie früher, oder :confused:

Danke im voraus ;)

[ 10. Dezember 2003, 14:34: Beitrag editiert von: Robert schilling ]
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Robert,

für das Rausnehmen von Eproms gibt es passende Werkzeuge, die zwischen die Pins greifen und dann das Eprom schön vorsichtig nach oben rauszíehen. Wenn man das Werkzeug nicht hat, bleibt einem nichts anderes überig, als mit einem Winkelschraubendreher oder ähnlich rechts und links unter die schmale Seite zu greifen und das Eprom vorsichtig rausschauckeln. Hierbei werden allerdings die Pins sehr belastet und wenn man zu schnell macht, verbogen. Oder man ist zu kräfig und das Eprom bricht durch. Doch du hast ja ein neues zum Einsetzen. :D

Die Kerbe muß wieder in die gleiche Richtung zeigen. Das Eprom beim Einsetzen ganz vorsichtig in die Fassung einfädeln, und darauf achten, daß alle Pins drin sind.

Vorsicht, elektrische Aufladungen können Eproms zerstören. Für Entladung sorgen! Eventuell Prüfstrippe an das Ohrläppchen und die Wasserleitung klemmen :cool: .

Wenn die Pins am Eprom zu weit auseinader sind, um in die Fassung zu gehen, so die Pins nachrichten. Hierzu das Eprom mit der Seite mit den Pins auf ein Holzbrettchen legen und dann das Eprom langsam und vorsichtig aufkippen, bis die Beinschen rechtwinklig zum Gehäuse stehen.

Viele Grüße

Volker
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten