Erfahrung mit 90'er (1,82m) Spitfire von Kyosho?

Spitfire von Kyosho

Spitfire von Kyosho

Hallo Michael,

in der nächsten Woche erscheint ein ausführlicher Artikel über dieses Modell in der Motormodellflug Praxis. (25.08.09).

Der Artikel ist übrigens von mir, und ich habe die Spit mit dem 120AX von Graupner befeuert. Das war deutlich zu viel Power.

Ansonsten ist das Modell ein Traum an Gutmütigkeit. Das Flugbild ist ein Augenöffner und die Vorfertigung ist genial.

Gruß
Markus
 
Hallo,

ich habe den Artikel gelesen. Sehr gut geschrieben und auch ein schönes Modell.

Allerdings habe ich da auch ein paar Fragen zum Motor:
Saito 125 oder Saito 150 was würdet Ihr empfehlen?

Gruß Michael
 
Hallo,

ich habe den ZG 20 von TC verbaut. Vergaser mit Ansaugbogen Richtung Rumpf passt (Motordom aus Holz muss für den Ansaugtrichter ausgespart werden), lediglich der Standard-Schalldämpfer muss an der Haube ausgespart werden, ist aber nicht weiter schlimm und fällt nicht wirklich bei der Farbe schwarz auf.
Ich kann bestätigen, dass der Flieger sehr gutmütig ist, unglaublich, wie langsam man mit Klappen zur Landung reinkommen kann. Keine Tendenz zum Abriss und zum Kopfstand. Ich habe allerdings auch 2mm Sperrholz an der hinteren Seite des EZFW unterlegt, so kommen die Räder noch ein Stück nach vorne.
Latte ist eine APC 17x8n. Schallpegel lag bei 81,5 dBA auf 7m, bei uns im Verein also im Limit. Ich finde der ZG 20 passt sehr gut zu diesem Flieger. Ruhiges Leerlaufverhalten dank elektronischer Zündung und genügend Power für Warbird getreues Fliegen. Ich bin zufrieden. Tank hat 250ccm und reicht locker aus. Der Sound ist auch ok.

Gruß
Michael
 

Anhänge

  • IMG_2169.jpg
    IMG_2169.jpg
    158,1 KB · Aufrufe: 82
Hallo Markus,

habe den Artikel gelesen, sehr schön. Du gibst rechts in einer Spalte einen Schwerpunkt von 170mm an. Laut Beschreibung soll er bei 130-135mm liegen. Ich fliege ihn auch an dieser Stelle und halte ihn dort für korrekt.
Wie ist deine Meinung, oder ist es ein Tipfehler?

Gruß
Michael
 
Hallo Michael,

vielen Dank für die Info.

Will die Spit evtl. elektrisch aufbauen.Wie gut ist denn das EZFW?Ist es das gleiche wie in der 50er und welchen Durchmesser haben die Fahrwerksbeine?

Grüße

Chris
 
Hallo,

der Fahrwerksdraht hat 5mm Durchmesser, der bei der 50'er ist dünner. Unsere Rasenpiste ist nicht wirklich englischer Rasen, aber wenn man nicht allzu schnell zur Landung reinhämmert gibt es mit dem EZFW kein Problem.
Hatte auch schon "schlechte" Landungen, dann sitzen die Räder nicht mehr mittig im Fahrwerksschacht. Aber damit muss man nun mal leben bei schlechten Landungen auf Buckelpisten. Ist aber auch kein Problem und lässt sich einfach wieder in Form biegen.

Gruß
Michael
 
Ich habe mir nun auch eine bestellt und werde eine E-Antrieb mit 6s und ca. 1600W einbauen.

Mich würde interessieren ob die beiden Klappenservos gleichsinnig laufen und somit über ein Y-Kabel angeschlossen werden können?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten