Erfahrung mit TMM 8016-3s_EXP / Scorpio 8016EX

FD

User
Hallo!

Wer hat einen TMM 8016-3s EXP/Scorpio 8016EX Regler von MGM im Betrieb und kann sagen, ob die Regler auch im Strombereich um 80A einwandfrei funktionieren?

Ich habe ein paar Regler von MGM bis 40A im Betrieb und bin ganz zufrieden. Da ich auch das USB Programmierkabel habe würde ich ungern die Marke wechseln. Jetzt habe ich aber das Gerücht gehört, dass die Regler über 40A mit Softwareproblemen kämpfen. Hat da schon jemand Erfahrungen (+/-) machen können oder gehört das Gerücht in den Eimer?
Der Regler soll übrigens an einem HP 220/20/A2P4 mit 7:1 Getr. seinen Dienst verrichten. (E-Segler,also eigentlich nur an/aus)

PS: Bitte nur Erfahrungen, keine Meinungen.

Gruß

Frank
 

plinse

User
Moin,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass zumindestens der 120A Steller (hat ja auch nur eine Endstufenplatine mehr, ist sonst der gleiche Steller) bei 90A und minimaler Zellenzahl Anlaufprobleme hat. Wahrscheinlich eine sehr nervöse Unterspannungserkennung, im Racemodus war ich aber schon, weiter abstumpfen kann man den Steller ja nicht.
 

FD

User
Hallo Misi!

50-60A bei überwiegen Teillast ist doch schon mal gut.

Hallo Eike!

Meinst Du mit minimaler Zellenzahl 7 Zellen? Wenn ich richtig geschaut habe, ist der Regler mit 7-16 Ze einsetzbar. Da ich den Regler mit 12 oder 14 Zellen einsetzten möchte, bewege ich mich nicht so stark an der unteren Grenze.
Wie sehen den die Anlaufstörungen aus? Schaltet er gleich wieder ab?

Was mich noch etwas verunsichert hat, ist der Umstand, dass die meisten Händler die MGM Regler führen, diese nur bis 40A vertreiben. (Ausser StratAir)

Viele Grüße und danke schon mal für Eure Antworten

Frank
 

plinse

User
Moin,

ja, auch bei 7 heißen GP3300 pushed&matched vermag der Steller es nicht, meinen Mega 22/20/1 anlaufen zu lassen, mein Schulze Future hat damit keinerlei Problem. Dummerweise habe ich meinen Steller vor längerer Zeit gehimmelt und warte seither auf die Reparatur. Dauert schon ein wenig (über ein halbes jahr, weshalb ich inzwischen auch den Schulze habe). Allein schon aus dem Grund war es mein letzter MGM. Die volle Programmierbarkeit ohne Zusatzteile wie bei den Hacker Master hat mir hingegen sehr gut gefallen, allerdings was nützt das bei einem solchen Service?

Ich hoffe ja darauf, irgendwann noch mal was von denen zu hören und habe den Händler, über den ich den Steller eingeschickt habe, auch mehrfach schon kontaktiert, er kann da aber auch nichts machen. Bei mir kommt dr Steller wenn dann auch nur noch in Hotliner, wo ausreichend Zellen für einen sicheren Anlauf drinne sind.
 
Oben Unten