Erfahrungen?: Graupner ASW 22 "Ferrero"

wiwi

User
Tach Gemeinde, habe eine unberührte Graupner ( ASW 22 ?? ) bin mir nicht sicher...Ferrero in die Hände bekommen.
Lag wohl seit dem Kauf anfang der 90ger irgendwo auf dem Dachboden....
Habe nur das Modell bekommen ohne Unterlagen ect....
Leider war die Orginale Bespannung nicht mehr zu gebrauchen - habe diese inzwischen entfernt und durch Oracover
ersetzt. Bei der gelegenheit habe ich dann auch wenn nicht Stilecht für das Modell Querruder eingesetzt.
Hab allerdings keine Angaben mehr zum Schwerpunkt etc. ( dürfte aber kein allzugrosses Probelm sein )
bin daher dankbar für alles was man mir zu dem Modell erzählen kann.
Hab schon ewig kein Modell mehr mit ABS Rumpf in den Fingern gehabt, weiss gar nicht mehr was man "damals"
als Kleber verwendet hat bzw. heute nehmen könnte.

Möchte auch gleich einen "Artgerechten" E-Antrieb einsetzen z.b. einen DYMOND 3648 an 3S / 13x6,5 der ist
sollte aber schon die absolute Obergrenze darstellen.
Denk mal bei dem bisschen was der Vogel auf die Waage bringt sollte der Antrieb eher nach unten orientiert
werden. Ein guter 45 Grad Steigwinkel wäre für mich bei diesem Modell ausreichend.

So genug Gelabert.... wer weiss noch was von dem Vögelchen ?????

Gruß Harald
 

Anhänge

Veit

User
Hallo Harald.

Ich bin mir gerade iene ASW22 aus den 70ger/ 80er Jahre von Graupner zu bauen.
Ich habe noch einen Alten Rumpf bei mir liegen, den ich abkopiert habe und jetzt eine GFK Form gemacht.

Die ASW22 von Ferrero kenn ich zwar nicht, aber es scheint so, als wäre es eine Kopie von der ASW22 die ich jetzt gerade mache und einer Neueren.
Bewegt sich bei dener ASW das ganze Höhenleitwerk?
Welche Spannweite hat Sie?

Ich habe noch einen Bauplan herumliegen von einer ASW22 70ger/80ger Jahre und eine von der neueren Sorte.
Bei stammen aber von Graupner.

Der Schwerpunkt der 70/80ger ist bei 68-70mm
und der neurer bei 72mm

Las mich wissen welche Version du hast.
Grüsse Veit

PS; beiligend noch ein Link der ASW die ich momentan am bauen bin. http://wiki.rc-network.de/index.php/Datei:ASW22ARFGRP.JPG
 

wiwi

User
Hallo Veit, also soweit ich das raus gefunden hab gab es genau diese ASW 22 von Graupner ursprünglich in weiß.
Die gelbe Ferrero Variante ist wohl ein Baugleiches Sondermodell gewesen.

ABS Rumpf, Vollbeplankte Rippenfläche Spannweite ca. 2,5 Meter. ist ein gedämpftes Höhenruder kein Pendel.

Am Rumpf befindet sich ein Aufkleber mit der Kennung " F-1992 " könnte das Jahr gewesen sein wo Graupner
das Modell auf den Markt gebracht hat.

Gruß Harald
 

wiwi

User
Halt Stop es sind doch nur 2,4 Meter Spannweite - ist wohl exakt das gleiche Modell wie das in deinem Link - nur in Gelb.

Du baust die mit einem GFK Rumpf ?? und die Fläche ?? wenn du die auch selbst machst könntest du gleich ein "moderneres"
Profil verwenden. Am Rumpf ist ja keine Anformung dran.

Jetzt bin in neugierig,,,,, Gruß Harald
 
Ist ja lustig...

Ist ja lustig...

...denn ich bin auch gerade an meiner dran (kein Ferrero). Ich habe den vergilbten, aber nicht (!) spröden ABS-Rumpf mit Kunstharzlack strahlend weiß lackiert und auch schon das Cockpit in Anlehnung an das Katalogbild gestaltet. Auch meine Tragflächen kriegen diesmal Querruder. Es gab dieses Modell übrigens sowohl mit als auch ohne Querruder. Vor guten dreißig Jahren hatte meine allerdings keine.
Die ASW 22 war mein 2. RC-Modell nach der hässlichen Robbe Nova TF:D. Mit einer echten 22 hat sie zwar so gut wie überhaupt keine Ähnlichkeit, aber egal...


ASW1.JPGASW2.JPG

P.S.: Die Ferrero hat ein gedämpftes Leitwerk, die "normale" mit 2,40m Spw. ein Pendelleitwerk auf einer Plastikwippe.
 

Papa14

User
Hab schon ewig kein Modell mehr mit ABS Rumpf in den Fingern gehabt, weiss gar nicht mehr was man "damals"
als Kleber verwendet hat bzw. heute nehmen könnte.
Heute wie damals ausschließlich Stabilit Express!
 

Keks

User
#4250=65mm

#4250=65mm

Die Gelbe ASW hing als Werbung für Ferrero in den Geschäften. Es gab die ASW ursprünglich mit Pendelleitwerk, der Link zeigt einen solchen Rumpf (#4250/2), sollte das Modell ohne Querruder sein. Dann gab es das ganze noch mit Quer (4244), mit Motor (ASW22 Elektro) und mit mehr Spannweite (#4246, ASW22 Thermik , in 2,5m Rippenbauweise.). Einer dieser Rümpfe wurde auch für ein Modell ohne Vorbild verwendet.

Modelle ohne Pendelleitwerk sind glaub ich nur neuer.

Schwerpunkt #4250 = 65mm
 

wiwi

User
Hey ganz schön was los hier.... Ferrero hab ich in der Tat noch nicht eingegeben, werd ich mal machen...

Bei meiner fehlt leider der Cockpit / Haubenrahmen. Dachte eigentlich das da gar keiner dabei ist.
Hab mir einen einfachen aus Sperrholz zusammen geleimt mit Magnet als verschluss. Der Orginale
ist zwar schöner aber was soll´s.

Stabilit war´s richtig, ist doch schon eine weile her.

Was kann man den zu den Flugeigenschaften sagen, sind doch einige anwesend die das Teil
schon mal hatten.

Gruß Harald
 

Veit

User
Hey ganz schön was los hier.... Ferrero hab ich in der Tat noch nicht eingegeben, werd ich mal machen...

Bei meiner fehlt leider der Cockpit / Haubenrahmen. Dachte eigentlich das da gar keiner dabei ist.
Hab mir einen einfachen aus Sperrholz zusammen geleimt mit Magnet als verschluss. Der Orginale
ist zwar schöner aber was soll´s.

Stabilit war´s richtig, ist doch schon eine weile her.

Was kann man den zu den Flugeigenschaften sagen, sind doch einige anwesend die das Teil
schon mal hatten.

Gruß Harald
Hallo Harald.
Ich kann nur über die Flugeigenschaft der Graupner ASW22 sprechen (Link)
Deine ASW und die von Graupner ist wohl identisch.

Das Flugbild ist super.
Die ASW ist für Thremik aber auch für den Hang gedacht.
Kein Flitzer aber Schöne Abend oder Sommerflüge werden dich Glücklich machen.

Der ABS (Früher genannt Jogurtbecher) Rumpf ist für die Wintertage nicht gedacht.
Viel zu Spröde.

Ich werde diesen Winter sicher Fertig mit meiner ASW22 und werde sicher nicht die Letzte (Rumpf mit Motor) bauen.

Grüsse Veit
 
  • Like
Reaktionen: SHA

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Moins,

so ein Kellertierchen habe ich auch noch:


Meine hing Jahrzehnte in einem Clubheim der Grevenbroicher Segelflieger, wurde mir auf einem SBF überreicht und hatte 30 Minuten danach ihren Erstflug am Gummiseil :cool:. Im letzten Sommer durfte sie einige Male mit auf den Platz und Höhenluft schnuppern. Allerdings fliegt sie immer noch so wie in meiner Erinnerung: Grottenschlecht :D. Aber wen kümmert's ...
 

wiwi

User
Ja der Begriff Joghurtbecher ist mir durchaus noch geläufig auch das das Zeug keine Kälte mag.

ABS Rumpf + Kälte + nicht sauber gelandet = neuer Rumpf ist notwendig :D

Vibrationen auch nicht - Motorhauben bei Verbrennermodellen :cry:

Feierabendflieger ohne nennenswerte Leistung :D so könnte man das Teil wohl am besten beschreiben....

Bin mal gespannt was bezüglich dieser Retro Flieger bei uns im Verein noch so passiert...

Seit kurzem fliegt bei uns ein alter Graupner Dandy ( glaub ich) der Besitzer baut auch grad
noch einen AMIGO - wenn ich jetzt noch mit der alten ASW dazu komme und die
Erzählungen von den Kameraden beim letzten Frühschoppen dazu addiere könnt was dabei rauskommen.

Gruß Harald
 

GC

User
Also diese ASW22 ist mit dem Carrera Favorit vergleichbar aber nicht mit einem F3J-Flieger.

Hab selber noch eine im Keller. Sie ist schon lange arbeitslos und wenn jemand Interesse hat ;) bitte PN. Sie würde sich bestimmt über Luft unter dem Flügel freuen.
 

KaiT

User
Moin, so ein Ferrero Teilchen hatte ich auch mal von einem Bekannten bekommen. Zur der Zeit hatte ich auch einen Tramper von Graupner. Mein Eindruck damals war, das es sich um das gleiche Modell handelte. Und die Flugeigenschaften von beiden.......naja....

Grüsse, Kai

http://www.vatertagsflieger.de/
 

wiwi

User
Also über die Flugeigenschaften bzw. die Leistung des Modells brauchen wir jetzt nicht großartig diskutieren.
Das der Vogel mit heutigen F3J Modellen mithalten könnte ist schon sehr weit hergeholt, ich freu mich
wenn das Teil halbwegs gradaus fliegt und thermisch nicht ganz desinteressiert ist.
Feierabendflieger halt.

Geht doch bei solchen "alten" Teilen einfach nur um das nostalgische, das die nicht einfach so verschwinden.
Damit kann man doch auch heutzutage noch Spass haben und bietet unter Modellfliegern immer für
Gesprächsstoff.

Gruß Harald
 
ASW 22

ASW 22

Hallo Harald

Ich fliege das Teil schon ewig und immer wieder gerne.Und das in allen Variationen(gab es auch als RC-Pilot mit Jedelsky-Flächen).Ist bei gutem Wetter ein schöner Thermikflieger. Ich habe sogar noch einen Bausatz Discus 240 Tragflächen in Rippenbauweise(war auch eine Variante mit dem Rumpf).Muss ich mal in Angriff nehmen.Und wer das mit F3J vergleichen will,der vergleicht bestimmt auch einen Ferrari mit nem VW-Käfer !

Gruss Peter
 

wiwi

User
Welche grössen an Motoren habt ihr den da so verbaut ?

Möchte gerne wieder ein Set von Stauffi verbauen, hab durchwegs gute Erfahrungen damit gemacht
und vor allen Dingen die passende Programmierkarte :D
Dachte zuerst an den 3548 denk aber das der dafür schon fast zu heftig ist - eigentlich sollte der
kleinere 3536 an 3S mit einer 9x6 doch völlig ausreichend sein

Gruß Harald
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hihi, echt lustig. Habe mich gerade extra nochmal vergewissert - es hat niemand die ASW mit einem F3J verglichen :D
 
ASW 22

ASW 22

Mit dem 3548 liegst du nicht schlecht.Habe ich auch verbaut und mit 3S 2500 passt der Schwerpunkt gut.

Gruss Peter
 
Oben Unten