Erfahrungen mit AXI 2208-34

Schmidie

Vereinsmitglied
hallo zusammen

ich war mal ein bischen fleisig und habe mal den axi mit diversen luftschrauben "gemessen"

die messungen sind eher amateurhaft und dienen nur als anhaltspunkt!

gemessen wurde mit einem 3s 850Irate lipo von www.akkumotion.de und einem ungepuschten und schon etweas älterem 8/950 KAN pack.

Akku 3s Lipoli 850 Irate von www.akkumotion.de
Luftschraube Spannung/V Strom/A Leistung/W Umdrehungen Vollgaslaufzeit

APC Slow 8x3,8 9,77 8,26 80 7920 6,17
APC Slow 8x6 9,39 10,55 99 6873 4,83
APC Slow 9x3,8 9,51 9,3 88 7525 5,48
APC Slow 9x4,7 9,49 9,29 88 7556 5,49
APC Slow 9x6 8,95 12,89 115 4802 3,96
APC Slow 10x4,7 8,96 12,96 116 4866 3,94

Akku 8/950 KAN ungepuscht

Luftschraube Spannung/V Strom/A Leistung/W Umdrehungen Vollgaslaufzeit

APC Slow 8x3,8 9,35 7,68 71 7898 7,42
APC Slow 8x6 9,03 10,07 90 6882 5,66
APC Slow 9x3,8 8,94 8,52 76 7326 6,69
APC Slow 9x4,7 8,83 8,53 75 7185 6,68
APC Slow 9x6 8,35 11,62 96 5806 4,91

so ich hoffe man kann was erkennen. irgendwie bekomm ich das nicht besser hin... :rolleyes:

[ 11. Dezember 2003, 16:57: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hi Schmidie,

darf ich mitmeckern ;)

Lipo:
APC Slow 9x6 8,95 12,89 115 4802 3,96

KAN:
APC Slow 9x6 8,35 11,62 96 5806 4,91

Gleiche LS, gleicher Motor, mehr Leistung, mehr Strom und Spannung bei Lipo und dann weniger Umdrehungen, als bei den KAN? :confused:

Trotzdem DANKE für die Arbeit.
 
Hallo Leute,

habe am WE auch meinen Axi 2208/34 bekommen, aber meiner nimmt an 3 frisch geladenen Kokam 1500 HD mit einer 9*3,8 zu Anfang 11,3 A :eek: :eek: nach ca. 20 Sekunden geht der Strom auf ca. 10,8 A runter. Zu Spannung und Drehzahl kann ich leider nichts sagen, habe nur ein einfaches Multimeter mit Zangenstromesser benuzt.

Kann es denn sein, dass die Spannungslage der 1500 Kokam soviel besser ist als die der E-Tec oder Irate??

Grüße

Christoph
 

Fritz

User
Hallo!
Habe am WE meinen AXI ausprobieren lassen, mien Sohn hat ihn im selbsgebauten 3DX ausprobiert. Wir sind begeistert von dem Motor. Hier ein paar Daten:
Der Akku ist ein 2-zelliger 1200 Etec

Prop APC Slowfly 9 X 4,7 mit 5,1 Amp Strom
Prop APC Slowfly 10 X 4,7 mit 7,2 Amp Strom

Die Drehzahl habe ich leider noch nicht gemessen. Das Modell wiegt 243 gr. und fliegt laut meinem Sohn mit dem 10 X 4,7 am besten, die Flugzeit liegt bei ca. 20 Minuten. Als nächstes probieren wir noch einen 720er Akku aus, da wird das Gewicht noch mal um ca. 20 gr. geringer.
Hovern ist übrigens bei Halbgas möglich, der Motor ist also unserer Meinung nach auch für 2 LiPos geeignet.
 
Original erstellt von Fritz:
Hallo!
Prop APC Slowfly 9 X 4,7 mit 5,1 Amp Strom
nimmt man den Strom von 5,1A muss die Drehzahl 5600upm,

nimmt man die Spannung der zwei ETEC1200 bei 5,1A von 6,98V muesste die Drehzahl 5886upm betragen

Prop APC Slowfly 10 X 4,7 mit 7,2 Amp Strom
nimmt man den Strom von 7,2A muss die Drehzahl 4782upm,

nimmt man die Spannung der zwei ETEC1200 bei 7,2A von 6,56V muesste die Drehzahl 4906upm betragen
 

Schmidie

Vereinsmitglied
hallo zusammen

diesmal keine falsche messtabelle sondern der flieger hinter dem axi.



geht mit dem axi 2208-34, 9x3,8 apc und 3s 850 irate lipos sehr gut. beschleunigt kraftvoll nach oben :D wunsch nach mehr power kommt noch nicht auf. gewicht der ultimate-ts 283gramm.
 
moin,

hab meinen axi nun auch bekommen
bin schon fleißig am umbauen des free damit der motor passt
wobei das vieeeeellll größere problem der regler ist
ich habe nämlich nur einen regler und der ist für meinen großen axi ausgelegt mit 40A

dementsprechend ist er recht groß und wird probleme bei der unterbringung um free geben aber meinem geldbeutel ist ein neuer kleiner regler dafür immo zu teuer

werde berichten wenn der flieger das macht was er soll! fliegen!!!

mfg flo
 
Hallo
Überlege, ob ich mir für meine Indian Spirit outdoor den Axi 2208/34 hlen soll.
Gewicht wahrscheinlich 270gr.
Akkus habe ich noch die Kokam 3s 740HD.
Wie viel Schub kann ich da rausholen ?
Reichts für die 270gr?
Alternativ käme der Rex 220 in Frage.
Womit bekomme ich mehr Schub?
Da ich nur draussen fliege kommts wohl auf die 15gr Gewichtsunterschied nicht an, oder?
 
Ich fliege den Axi in einem Blade, habe nur ein Problem und zwar schaltet der Motor sehr schnell ab. Hatte meine Regler(Jeti) zuerst auf "Harter" abschaltung. Da ist die Spannung anscheinen so in den Keller gegangen und der Regler hat abgeschaltet. Jetzt habe ich den auf "Soft " stehen und es geht, aber relativ kurz. Kann das an der Kälte liegen (ca 5 grad) ? Akku ist ein Kokam 360
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
ACE.in.a.day schrieb:
Hallo
Überlege, ob ich mir für meine Indian Spirit outdoor den Axi 2208/34 hlen soll.
Gewicht wahrscheinlich 270gr.
Akkus habe ich noch die Kokam 3s 740HD.
Wie viel Schub kann ich da rausholen ?
Reichts für die 270gr?
Alternativ käme der Rex 220 in Frage.
Womit bekomme ich mehr Schub?
Da ich nur draussen fliege kommts wohl auf die 15gr Gewichtsunterschied nicht an, oder?
... schade das Du den Antriebsrechner ignorierst ... sonst wüsstest Du das:
(auch den REX habe ich vermessen)
1.gif
2.gif
 
Tja,
den Antriebsrechner kannte ich leider noch nicht....,
aber schön , dass du ihn vermessen hast.
Der Axi scheint ordentlich Schub zu bringen, wird auf jeden Fall für meine Zwecke ausreichend sein.
Welchen Regler könnt ihr mir empfehlen?
 
Oben Unten