Erfahrungen mit AXI 5325/18

Markus77

User
Hi Wer von euch hat den oben genanten motor in betrieb ???

Mich würde vor allem interesieren Was er für eine Luftschraube an 8S Dreht und bei welchem Strombedarf

Hab vohr ihn in einer 5,5kg schweren Yak54 einzubauen mit 8S

MFG Markus
 
Hi Markus,
das wäre das zweitbeste Setup...
Nimm an 8S den 5325/20 und die AXI CFK 22x12, dann passt das - beim 18er mit der 20" Prop verdeckt die Haube der JAK zu viel.
Strom am Stand je nach Akku, beim SLS 85A, bei Zippys knapp über 70, Kokam H5 dazwischen.
Den Motor findest du wahrscheinlich (noch) in keinem Shop-gibts beim HEPF
 
Naja grad wegen der latte bin ich am überlegen den 18er zu nehmen da 20" zoll das größte ist was momentan drauf geht (Bodenfreiheit) wen ich 22" montieren Könnte würde ich den Strecker 430/30/22 der momentan sein dienst verrichtet weiter verwenden

MFG Markus
 
Dann nimm doch einfach eine Dreiblatt / anderes Fahrwerk / grössere Räder - ist die einfachste Lösung - brauchst ja nur 2cm mehr Höhe beim Spinner gemessen im Vergleich zur 20er
 
Pat_93 schrieb:
Dann nimm doch einfach eine Dreiblatt / anderes Fahrwerk / grössere Räder - ist die einfachste Lösung - brauchst ja nur 2cm mehr Höhe beim Spinner gemessen im Vergleich zur 20er

An eine dreiblat Habe ich auch schon gedacht aber ne 19" oder 20" zoll dreiblatt find ich dan doch für die 6mm welle etwas heftig den die gibt bei der Kleinsten Boden Berührung nach (hab schon 3 wellen zerhauen)

Aber scheint ja nicht wirklich viel zu geben die den Motor im einsatz haben wäre nett wen sich noch ein Paar leute melden Würden und ihre erfahrungen mitteilen Würden

MFG Markus
 
Der Axi hat eine 8mm Welle...und ich hab bei hunderten Flügen damit noch keine verbogen, weder bei 3D noch bei F3A - allerdings natürlich ohne Bodenberührung
 
Markus77 schrieb:
Hi Wer von euch hat den oben genanten motor in betrieb ???

Mich würde vor allem interesieren Was er für eine Luftschraube an 8S Dreht und bei welchem Strombedarf

Hab vohr ihn in einer 5,5kg schweren Yak54 einzubauen mit 8S

MFG Markus

Hi Markus,

mit 8s und 20" Latte bist du im gleichen "Problemumfeld" wie ich gerade...

Meine 5 Kg Giles hat momentan einen China Böller mit 650gr in der Nase - 250U/V - dreht die 20x8 APC-E mit 6300 touren.

Fazit : Langt zum fliegen, langt nicht für 3D bei 5Kg - nix endlos senkrecht und geht aus dem Torquen nicht mehr nach oben raus...nur im Schneckentempo....

Der 5330-18 wäre gut mit 8s, nur nicht mit einer 20" Latte - mit einer 22" schon super ausreichend für alles.

Ich warte nun auf die Lieferung des Dymond AL6364 mit 270U/V ( effektiv 290U/V )

Der soll laut DC bei einer 20" Latte besser gehen als der Axi 5330-18 - sollte die 20x8 so mit 7000 touren drehen - sobald er da ist, kann ich ein Fazit abgeben - hoffe nächste Woche.

Wenn ich mir die Drehzahlen zur 20x8 ansehe, die Axi bei deinem angibt, liegt man unter der des Dymond....wird also kaum besser gehen

Hatte mal nen Benziner der die 20x8 mit 7000 gedreht hatte - das langte damals gut aus für 5,3Kg 3D.

Deshalb würde ich mich von dem AXI gedanklich trennen. Auch der Strecker 435 geht an 8s erst bei ner 22" Latte gut. GeGi hat mir noch nen Scorpion empfohlen - da finde ich allerdings keine reellen Messwerte dazu an 8s mit 20" LS

Meine 8s Lipos sind übrigens bei den 60A recht gelangweilt und ich bekomme 8 minuten bei 75% Entnahme raus, bei minimum 27,9V lt. MUI75 ( 8s4400 Zippy Flightmax 15/20C )

Gruß, Ralf
 
Hi Ralf,
hier gehts um den 5325/18 und nicht den 5330/18
Um die 7000 an der kleinen 20x8 zu erreichen kannst du noch eine Etage tiefer gehen, das schafft auch der 5320/18
 
Davon weiss der 6s ( 5320-18 ) Axi aber nix....

Hast du Diagramme ?

Auch deine Angabe des hier gefragten 5325-18 machen nur bei ner 22" Latte Sinn.

Deshalb von mir nochmals die Frage :

Wieviel drehen die Axi`s 5320-18, 5325-18 / 20 denn eine 20x8/10 Latte ???

Angaben von Stromwerten bringen hier nix wenn die Drehzahl nicht auslangt und genau das ist bei einer 20" Latte ein Problem - bin selbst nach intensiver Suche und probieren noch an keinem vernünftigen Setup hängen geblieben.

Deine bisherigen Aussagen beliefen sich immer auf : Da muss ne 22" drauf - das ist aber nie die Frage gewesen - bring mal nen dicken Tip für die 20" an 8s um das Gewicht vernünftig im 3D zu bewegen.....bitte mit Drehzahlen !

Gruß, Ralf
 
Hi Ralf,
hatte wir doch schon alles im SU 140 Thread - dann war dir a) Motor zu leicht oder b) Strom zu hoch ;-)
 
Keine Drehzahlangaben im ganzen Thread....

Auch 100A bringen mir nix, wenn die Drehzahl nicht stimmt....

5325/18 an 19x12 APC-E (fliegt zB Wolfgang Lorenz in F3A bzw Alex Mettel) - wenn die Akkus super sind dann geht sogar ne 20x13 Axi-CFK ohne Dauervollgasorgien -sind dann aber >100A am Stand und erfordert ein wenig Gefühl am Gasfinger, für 3D ist das nix mehr.
Wenns ne teurere Latte sein darf dann die 20x11 WE Mejzlik, guter Mix zwischen Kunstflug und 3D.
Der 5330/18 an 8S und der kleinen 20" Latte ist eher nix, der braucht an den wenigen Zellen schon ne 22er.
Vielleicht noch HR Servos nach vorne und Schubstangen/Seil, dann bist du auch dein SP Problem los - oder 2 Zellen mehr, ist noch einfacher und kostet auch nicht viel

ich behaupte mal das die Lorenz Modelle weit unter 5 Kg haben werden....

Gruß, Ralf
 
hi evil dead

mit dem scorpion 4025-16 sind bei 8s (ca 3.5v unter last) 75A zimmlich genau 7000umin und ein par zerquetschte an der 20 x 8 latte.
ergibt fast 8kg max schub und 7.5 standschub, pitch ca 85km/h.

klingt zwar unglaublich, aber der 350gram motor scheint backofenfest zu sein!

:cool:

in meiner 1.93m giles habe ich noch einen "alten" hyperion 4045-10 verbaut, bei der apc 20 x 8 dreht der dann auch etwa 7000u/min, ist aber 200gr schwerer, und die ampere berreits gegen die 80A.

mfg

hugo
 
Naja also 3d mus nicht unbedingt sein (bin nicht der 3D Freak) aber so wie ich sie im moment Fliege machts keinen Spaß weil ihr im senkrechten steigen einfach die Kraft fehlt

mein Strecker dreht momentan ne 19x10 bei 6200 touren Bei 52Ampere

Und da bei mir am platz hier und da die wiese nicht ganz eben ist habe ich bedenken ne 22" latte zu betreiben

Und ein höheres fahrwerk habe ich schon verbaut das passt schon mit der Höhe

mein ziel ist eigentlich das ich wenigstens klassichen kunstflug betreiben kan ohne das die kraft wegbleibt

deshalb denke ich über den 5325/18 nach der past vom gewicht optimal in meine Yak nur leider Finde ich keine daten Über den Motor

MFG Markus
 
Hallo Hugo und Markus,

Der Scorpion ist nicht uninterressant - schonmal den hier getestet : Scorpion 4045/12 (20x10-22x10) ?

Markus, wie ich oben geschrieben habe geht der 5Kg Kiste bei der 20x8 und 6300 touren schon sehr schnell die Puste aus - weniger als 7300-7500 touren wird sich bei nem halben Kilo mehr genauso schlecht auswirken.

Ich denke nicht, dass der angestrebte 5325-18 da hinkommt.

Ich habe bisher noch keinen AXI für 8s und einer 20" Latte gefunden der wirklich passt - abgesehen vom Gewicht drehen die auch mit exorbitantem Strom über 80A die 20" nicht ausreichend für dieses vorhaben.

Das Problem liegt ganz klar an der 20" Latte....

Wie gesagt, bei Interresse kann ich meine Fortschritte mit dem 6364 berichten - dazu kommt noch ne 20x8 Meijzlik E CFK drauf - mehr dürfte dann an 20" Latte nicht drin sein...

Gruß, Ralf
 
Markus77 schrieb:
Naja also 3d mus nicht unbedingt sein (bin nicht der 3D Freak) aber so wie ich sie im moment Fliege machts keinen Spaß weil ihr im senkrechten steigen einfach die Kraft fehlt

mein Strecker dreht momentan ne 19x10 bei 6200 touren Bei 52Ampere

Und da bei mir am platz hier und da die wiese nicht ganz eben ist habe ich bedenken ne 22" latte zu betreiben

Und ein höheres fahrwerk habe ich schon verbaut das passt schon mit der Höhe

mein ziel ist eigentlich das ich wenigstens klassichen kunstflug betreiben kan ohne das die kraft wegbleibt

deshalb denke ich über den 5325/18 nach der past vom gewicht optimal in meine Yak nur leider Finde ich keine daten Über den Motor

MFG Markus

Hi Markus,
wenn du Durchzug und Speed brauchst dann könntest du auch ein F3A-Setup nehmen:
5325/18 an 8S und 19x12 oder
5325/20 an 8S und AXI an 20x13 CFK-F3A (fliege ich persönlich lieber, da wesentlich mehr Speed dahinter ist)
Eine 5kg F3A steigt damit schon mit knapp Zweidrittelgas endlos senkrecht, deine 500g mehr werden da nicht so ins Gewicht fallen
Für die 7Min beim P09/F09 brauchst du bei Wind rund 3500 mAh ohne Wind rund 2900mAh , und da sind kilometerweise senkrechte Steigpassagen dabei

Für ein richtiges Speedsetup oder Bewerben bei richtig starkem Wind ist auch die DELRO F3A 18.5x17.5 CFK absolut super - mir persönlich bremst sie bergab ein bisschen zu wenig, bei deiner YAK ist das eher sekundär.
*Pat*
 
Pat_93 schrieb:
Hi Markus,
wenn du Durchzug und Speed brauchst dann könntest du auch ein F3A-Setup nehmen:
5325/18 an 8S und 19x12 oder
5325/20 an 8S und AXI an 20x13 CFK-F3A (fliege ich persönlich lieber, da wesentlich mehr Speed dahinter ist)
Eine 5kg F3A steigt damit schon mit knapp Zweidrittelgas endlos senkrecht, deine 500g mehr werden da nicht so ins Gewicht fallen
Für die 7Min beim P09/F09 brauchst du bei Wind rund 3500 mAh ohne Wind rund 2900mAh , und da sind kilometerweise senkrechte Steigpassagen dabei

Für ein richtiges Speedsetup oder Bewerben bei richtig starkem Wind ist auch die DELRO F3A 18.5x17.5 CFK absolut super - mir persönlich bremst sie bergab ein bisschen zu wenig, bei deiner YAK ist das eher sekundär.
*Pat*

Hast du Videos von sowas ???

Gruß, Ralf
 
Pat_93 schrieb:
Hi Markus,
wenn du Durchzug und Speed brauchst dann könntest du auch ein F3A-Setup nehmen:
5325/18 an 8S und 19x12

So in der Richtung hatte ich mir das gedacht Hab momentan ne 19x10 drauf so mit der Grundgeschwindigkeit ist ja mit der latte ok nur halt will ich nen schönen Turn fliegen können ohne das sie fahrt verliert

Also ich werde den motor Bestellen und dan sehe ich mal weiter

MFG Markus
 
evil dead schrieb:
Hast du Videos von sowas ???

Gruß, Ralf

Hi Ralf,
hunderte vom Training ;-) aber sorry, im Moment keine Zeit um was hochzuladen - ist auch egal, google zB nach P09 oder F09, Addiction, Spark, E-Motion, Delro - F3A sieht plus/minus eine Kleinigkeit immer gleich aus - gleiches Programm, constant speed usw - Quellen für das Thema in deiner Gegend sind zB auch Wolfgang Lorenz, www.f3alorenz.de - fliegt auch das 18er Setup oder die Wessels http://www.henningwessels.de.tl/
 
Pat_93 schrieb:
Hi Ralf,
hunderte vom Training ;-) aber sorry, im Moment keine Zeit um was hochzuladen - ist auch egal, google zB nach P09 oder F09, Addiction, Spark, E-Motion, Delro - F3A sieht plus/minus eine Kleinigkeit immer gleich aus - gleiches Programm, constant speed usw - Quellen für das Thema in deiner Gegend sind zB auch Wolfgang Lorenz, www.f3alorenz.de - fliegt auch das 18er Setup oder die Wessels http://www.henningwessels.de.tl/


Moin,

Lorenz Kiste wiegt unter 4,5 Kg , die Wessels haben nur 10s Antriebe auf der Page.....

Alles andere was ich gefunden habe hat auch 10s, egal ob Addiction oder E-Motion oder Spark, wiegt alles um die 4,5 Kg ist somit NULL Vergleich....

Egal, ich warte nun ab was Kollege Markus sagt wenn sein AXI verbaut ist....

Mein 6364 dürfte am Montag wieder aufschlagen und mein HXT China Brüller wird demnächst umgewickelt - vielleicht langts dann....

Gruß, Ralf
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten