Erfahrungen mit Carbon Klappluftschrauben von Engel Modellbau

Hallo,

da ich auf der suche nach einer 19x10 bis 20x10 CFK Klappluftschraube bin, hab ich bei Engel Modellbau eine 19x12 Carbon Klappluftschraube
gefunden. Mit einem -2.5° Mittelstück von Aeronaut ergäb das dann die 10 Zoll Steigung.

Hat jemand Erfahrungen mit den Carbon Klappluftschrauben (F-ESSP: Folding-Engel-Super-Silence-Propeller) von Engel Modellbau?

Das Gewicht einer 18x10 F-ESSP z.B. liegt deutlich über dem einer GM 18x10. Das deutet wahrscheinlich auf eine größere Profildicke und Nasenradius als bei den GM Klappluftschrauben hin.

Gruß
Micha
 
Hallo,

vorgestern hab ich eine Engel F-ESSP 14x7 CFK bestellt, heute geliefert. Vom Eindruck her sauber verarbeitet. Die Profildicke und die Profiltiefe
ist etwas größer als bei meiner GM 14x7. Mit einem 32 mm Mittelstück komme ich auf die 14 Zoll Durchmesser.

F-ESSP 14x7: Profiltiefe max. 25 mm, Nasenradius = 0.57 mm @ 0.75 x Durchmesser
GM 14x7 : Profiltiefe max. 21 mm, Nasenradius = 0.45 mm @ 0.75 x Durchmesser

Auf dem Bild ist die F-ESSP 14x7 zusammen mit einer Graupner CAM 13x7.
1619788933012.png


Messung an einem 22 Jahre alten Kontronik brushless Innenläufer mit KV = 3000 rpm/V.
#Kontronik KBM 42-30 3.7:1, Turnigy PLUSH-60A, Timing low

Akku #DF1, Uo = 11.4V, Uk = 10.9V, I = 33.9A @ Graupner CAM 13x7 M38

Akku #DF1, Uo = 11.5V, Uk = 10.9V, I = 35.5A @ GM 14x7 M38
Akku #DF1 Uo = 12.0V, Uk = 11.6V, I = 39.5A @ GM 14x7 M38

Akku #DF1, Uo = 11.5V, Uk = 10.9V, I = 36.6A @ F-ESSP 14x7 M38
Akku #DF1, Uo = 11.9V, Uk = 11.5V, I = 40A @ F-ESSP 14x7 M38

Der Motorstrom ist minimal höher als bei der GM 14x7, der Standschub ist gefühlt ungefähr gleich.
Die kommt auf meinen Simprop Solution V1. Das Bild im Link ist vom Jahr 2000, noch mit 10Z NiCd und der Graupner CAM 13x7.


Bin den Simprop Solution V1 neulich auch mit der GM 14x7 geflogen. Gegenüber der Graupner CAM 13x7 deutlich besser Standschub.
Der Solution geht mit der GM sofort in den Steigflug, mit der Graupner sakt er beim Starten etwas durch.
Bin daher gespannt wie sich die F-ESSP 14x7 im Vergleich zu der GM verhält. Preislich auf jeden Fall deutlich günstiger.

Gruss
Micha
 

Baloo

User
Aktueller Hinweis für Bestellungen bei Engel Modellbau

Engel bietet in der Zeit vom 30.04. bis 02.05.2021 einen Rabatt von 15 % und kostenlose Lieferung bei Vorkasse (ohne Mindestbestellbetrag).

Habe gerade eine F-ESSP 12 x7,5 bestellt.

Gruß Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:

JML

User
An einem Scale Rumpf von Schleicher M1:3 liegt die 17x10 super an - gerades Mittelstück (!)
Das sind die Luftschrauben, die mal bei Robbe im Programm waren..
vg
Jens

IMG_4262.JPG
 
Hallo Lothar,

ist eigentlich wie bei der GM 14x7. Die Engel F-ESSP 14x7 am Solution V1. Eine Aeronaut CAM Carbon 14x6 geht wegen der starken Kröpfung nicht.

1619858999529.png

1619859082172.png


Gruss
Micha
 
Hallo,

kann jemand einen Vergleich machen, zwecks Anliegen an schmalen Rümpfen wie bei F3x Modellen, zwischen GM und E-FSSP KLS?

Am besten natürlich mit Bildern, wäre interessant zu sehen wie sich diese unterschiedlich anschmiegen.

Grüße

Roland
 

gerwi

User
Hallo Mischa,
bist Du schon damit geflogen...Erkenntnisse?
ist das ein YUKI-Spinner?
 
Hallo Gerwald,

das ist ein Graupner Spinner. Geflogen bin ich noch nicht mit der E-FSSP, das Wetter ist ja leider wieder saumäßig. Dieses Jahr hab ich erst etwas weniger als die Hälfte der Flugstunden, verglichen mit dem letzten Jahr erreicht.:cry:


Gruss
Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
bist Du schon damit geflogen...Erkenntnisse?
Hallo Gerwald,

die F-ESSP 14x7 und die GM 14x7 sind anscheinend auf dem gleichen Niveau in Bezug auf den mittleren Motorstrom und der mittleren Steiggeschwindigkeit an meinem alten Solution. So das Ergebnis von einem Flug gestern Vormittag, es war auch sehr windig. Daher ist das Ergebnis mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten. Für einen zweiten Flug hat es leider nicht gelangt, der Wind am Hang hat auf Rückenwind gedreht.

Leider ist das Wetter jetzt schon wieder saumäßig, weitere Flüge fallen ers mal wieder ins Wasser. :cry:

Im Post #2 sind die Graupner CAM 13x7 und die F-ESSP 14x7 zu sehen. Die GM als auch die F-ESSP 14x7 benötigen geringfügig mehr Strom
als die Graupner (~ 4%), die Steigeschwindigkeit hat gegenüber der Graupner jedoch um ca. 13 % zugelegt. Man merkt das auch deutlich beim
Starten. Der Solution mit 2.55 kg sackt beim Starten mit der Graupner durch, mit den beiden CFK Propellern GM und F-ESSP steigt der Solution
sofort mit gutem Durchzug weg.

Gemessen am Preisunterschied Faktor 1.76, scheint mir die F-ESSP 14x7 die deutlich bessere Wahl zu sein.

Allerdings können andere Propellergrößen zu anderen Ergebnissen führen, weitere Erfahrungsberichte wären schön.

Gruss
Micha
 
Hallo Micha,

sehr interessant, die von Dir gemachten Erfahrungen bestätigen mrine Erfahrungen mit den GM LS und im Vergleich zu den AE CC von Aeronaut.

Dann werde ich demnächst auch mal die E-FSSP von Engel im Vergleich zu GM Latten testen.
Bin gespannt ob ich ähnliche Erfahrungen machen werde.

Grüße Roland
 

Baloo

User
Meine F-ESSP 12 x 7,5 von Engel ist gestern angekommen. Sie sieht sehr filigran aus und ich hatte zunächst Sorge, ob der Hals auch tatsächlich 8mm hoch ist.
Diese 12 x 7,5 möchte ich bei meinem Funray als Ersatz für eine ACC 13 x 6,5 verwenden. Deshalb ein Bild, auf dem beide abgebildet sind und gleich die Unterschiede deutlich werden:
F-ESSP und ACC.jpg

Die F-ESSP hat am Hals einen Durchmesser von 7,2 mm und wiegt pro Blatt 5,5 Gramm.
Die ACC hat am Hals einen Durchmesser von 9,6 mm und wiegt pro Blatt 8,5 Gramm.

Sobald es das Wetter zulässt, werde ich die Motordaten beim nächsten Flug aufzeichnen.

Gruß Bernhard
 
Diese 12 x 7,5 möchte ich bei meinem Funray als Ersatz für eine ACC 13 x 6,5 verwenden.
Hallo Bernhard,

die beiden Propeller kannst Du schlecht vergleichen. Der Durchmesser D geht mit hoch 5, die Steigung H linear in die Leistungsaufnahme ein.
Der Schub geht mit Durchmesser hoch 4 einher. Das gilt immer nur für die Propeller aus der gleichen Familie, also nur für die ACC oder nur für die F-ESSP.

1620366100492.png

T... Thrust (Schub)
P....Aufnahmeleistung
Q... Lastmoment (proportional zum Motorstrom)
Ct... Schubbeiwert
Cp...Leistungsbeiwert (proportional H/D)


Die F-ESSP wird daher deutlich weniger Leistung bei gleicher Drehzahl aufnehmen (~ 75 %) und eine deutlich höhere Pitch Speed am Funray besitzen. Damit ergibt sich auch ein anderes Flugverhalten (Steig-und Sinkgeschwindigkeit) am Funray.

Gruss
Micha
 

Eisvogel

User
Ich hab mir eine 12 x 7,5 bestellt, werd die aber evtl. nicht einsetzen können, wegen der geringen angegebenen max. Drehzahl von 13.500.
Das ist kaum mehr als die Plaste-Latten von Aeronaut dürfen.

Ich brauch den Prop für ein RC-1-Modell. Die 11x7 Freudenthaler bringt kaum Schub, das ist nicht vergleichbar mit den früheren 11x7er Starrprops an 10er Glühzündern, obwohl die Drehzahl annähernd gleich ist.

Den Aeronaut trau ist nicht, gibts noch Alternativen in 11 und 12 Zoll?
 

Eisvogel

User
Hm....
das sind sehr komische Angaben. von 12 bis 16 Zoll die selbe max. Drehzahl :confused:, da hätt ich bei der 12 doch ein paar tsd. mehr erwartet.

Naja, mir sind die Blätter eh zu schmal, anklappen müssen sie auch nicht am Motormodell. Alle käuflichen sind anscheinend hauptsächlich für Segler ausgelegt. Deshalb werd ich mir selbst welche bauen, ohne Kröpfung mit ordentlichem Hals.
 
Oben Unten