Erfahrungen mit Computersteckverbindungen im jet

PB

User
Hallo,

ich habe hier ein Modell, bei dem das folgende Stecker/Buchsensystem vorgefertigt ist und über das Beleuchtung und Servos laufen.

Hat der ein oder andere von euch Erfahrung mit sochen Stecker/Buchsen?

Copsteck_1000.jpg


Danke vorab und viele Grüße

Philip
 
...

...

Hallo Philip,

wir haben diese Verbinder schon vor 25 Jahren in den Seglern eingesetzt (Pro Fläche 4 Servos).

Sollte also bei einem Jet zu 100 % auch gehen.


LG Paul
 

bo

User gesperrt
Hmm, check doch mal für wieviel Steckzyklen die ausgelegt sind. Soweit ich weiss sind selbst hochwertige D-SUB Stecker nur für ca. 200 Zyklen ausgelegt.
 
Computerstecker

Computerstecker

Hallo!!!!! Hab in meiner Schleppmaschine so einen für 4 Flächenservos im Einsatz. Und die ist schon älter als 15 Jahre. Und die 200 Stecker-Zyklen dürften da bei weitem nicht mehr reichen. Geht immer noch problemlos.Auch bei einem Jet hätte ich da keine Bedenken, solange es sich im Bereich von Servos so in der 15 kg Klasse handelt. Bei stärkeren Servos würde ich andere Stecker verwenden, wegen der möglichen extremen Strombelastung. Gruß superreaper
 

PB

User
Hallo,

und Danke für die Nachrichten.

Das wird jetzt probiert!

Viele Grüße

Philip
 
Max. Zyklen sind das Problem !

Max. Zyklen sind das Problem !

Hallo Philip,

nimm die Computerstecker nicht für wichtige Servos! Für Lampen u.a. elektr. Verbraucher sind die OK, aber die Zyklen sind deutlich unter denen von MPX-Steckern oder den neuen von Emcotec. Da ich dich ein wenig kenne und weiss, dass du keine Kompromisse machst, investier' die paar Euro mehr für eine getrennte Steckverbindung für die Servos.

Mein Tipp...

Ich weiss, dass es zig Leute gibt, die die verwenden - hatte ich auch schon mal in nem Jet, aber die wurden damals verbaut ohne mich vorher zu fragen. Diese Computerstecker sind auch vergoldet und halten je nach Ausführung auch mal ein paar Ampere aus, aber sie sind nur für wenige und seltenere Zyklen konzipiert.
 
Centronics

Centronics

Hallo Phillip,

die Stecker gehen gut (nur deiner auf dem Foto scheint etwas "mitgenommen" zu sein ;)).
Besser noch sind die Centronics-Stecker (früher verwendet bei Parallel-Anschluss für Drucker).
Diese haben gute Feder-Druckkontakte. Wenn wirklich viel Strom drüberlaufen soll, dann kann man auch mehrere Kontakte parallel schalten.
 
Steckzyklen

Steckzyklen

Hmm, check doch mal für wieviel Steckzyklen die ausgelegt sind. Soweit ich weiss sind selbst hochwertige D-SUB Stecker nur für ca. 200 Zyklen ausgelegt.
Hallo,
Steckzyklen schwanken je nach Hersteller. Bei Goldkontakten können das bis zu 500 Zyklen sein.... ich denke das sollte reichen und in der Regel überleben die Steckverbindungen eh den Jet :D:D:D

Gruß Mario
 

Spit_1

User
D-SUB Stecker

D-SUB Stecker

Hallo Philip!

Du kannst solche Stecker verwenden, wir haben die auch schon seit vielen Jahren im Einsatz.
Wie oben schon beschrieben vergoldete verwenden.

Wichtig ist auch zBsp. bei Fläche/Rumpf Verbindung, daß ein Stecker "schwimmend" gelagert
und nur das Gegenstück fest geschraubt wird.
Damit gibt es keine Kontaktprobleme wenn sich die Fläche zum Rumpf im Flug bewegt.


lg
Mario
 

Anhänge

Oben Unten