Erfahrungen mit King 95 RV?

Hallo,

will mir einen King 95 RV für eine Schleppmaschien kaufen.

Wer hat Erfahrungen mit dem Motor?
Oder hat jemand das Modell 6/98, da ist ein Test drin.

Der Motor soll in eine Schleppmaschine mit 3,2m Spannweite und rund 16Kg gewicht.

- Wie ist das Vibrationsniveau
- Welche Luftschrauben/Dämpfer setzt ihr ein und welche Drehzahlen habt ihr damit
- Wie Groß sollte der Tank dimensioniert sein
- Wie ist das anspringverhalten

Auch alle sonstigen Erfahrungen und günstige Alternativen sind willkommen.

Gruß
Klaus
 
Hallo Klaus,

falls du den Motor in den Air-Truck von Fliegerland einbauen willst, dann kann ich dir nur sagen das passt.
Ich kenne beide Modelle auf der Homepage, und muss sagen die King springen super an, vibrieren ja, aber nicht zu doll. Wenn ich mich recht erinnere haben die Jungs da 28-29x10 Propeller geflogen, Tank denke ich so 1L. Schalldämpfersystem muss ich im Moment passen, aber frag doch mal bei Fliegerland nach, die können dir helfen.
Alles in allem ein recht unkomplizierter Motor der den Schlepper wirklich zu einem Arbeitspferd macht, da er läuft und läuft und...die gelbe Maschine jetzt schon die 2te Saison und immer noch problemlos.

Gruß
Christian
 
Hi Christian,

ja, der Motor soll in den Airtruck von Fliegerland.

Ich wollte nur ein paar Erfahrungsberichte zu dem Motor.
Interessant wäre welche Luftschraube gut passt und wie es sich vom Lärm her verhält.
bei nem 95er Einzylinder macht man sich halt schon Sorgen das der nicht zu heftig schüttelt, aber bisher haben mir alle gesagt das es für einen Motor dieser Größe erstaunlich wenig Vibrationen gibt.
Das man nix von dem Motor hört kann ja auch durchaus positiv sein, weil meist wird ja nur geschrieben wenns Probleme gibt :rolleyes:

Der finanzielle Aufwand sollte sich halt in Grenzen halten, daher wäre ein Einzylinder wohl die günstigere Alternative, wenn sich daraus keine gravierenden Nachteile ergeben wäre mir das deswegen lieber.

Gruß
Klaus
 
Hallo Klaus,

natürlich schüttelt er, aber wie gesagt kann ich dem dicken Einzylinder trotzdem Laufkultur bestätigen. Preislich ist er sehr interessant, hat für den AirTruck ausreichend Leistung, war letztens dabei wie sie mit dem Vorführmodell den firmeneigenen neuen 6,22m Fox mit knapp unter 20kg hochgezogen haben. Ok, es war das absolute Maximum, aber es ging hoch.
Als Propeller ist auf dem Airtruck ne 29x10 Mejlzlik (wie schreibt man sowas, das gehört verboten) drauf.
Ich persöhnlich würde mir eine von Fuchs gönnen:

Fuchs Aerotechnik

und zwar genauer die 28x10 Freestyle 2-Blatt. Ich hatte diese Latte auch auf meinem 100er drauf, und trotz das sie mehr auf Kunstflug optimiert ist ist es die Beste Latte die ich je geflogen hatte. Zuerst war bei mir auch so eine Mejlzik (28x10) drauf, noch ein paar Flüge und ich hätte Platzverbot bekommen. Das Ding hat dermassen geplärrt, das konnte man sich nicht mehr anhören. Ich kann nicht verstehen wie hier Leute im Forum diese Propeller so hoch loben können. Egal wie, nach dem Tausch auf die oben beschriebene Latte war das Modell schön leise und der Schub dieser Luftschraube ist beeindruckend, und gerade beim Schleppen kommt es ja auch auf Schub an. Ruf mal bei dem Ralf Fuchs an (kann etwas dauern bis du den erreichst, seine Werkstatt zieht gerade um), der ist immer freundlich und hilft dir bestimmt gerne weiter.
Ich flieg auf jedenfall keine anderen Luftschrauben mehr, die eine hat mich überzeugt.

Falls du noch Fragen hast kannst mir auch gerne eine E-Mail schreiben.

Gruß
Christian
 
Hallo,

nur der Vollständigkeit halber, ich habe gestern dem Reiner Pfister angerufen.
Er fliegt eine MZ 29x10 mit einen Krumscheid Dämpfer und die Leistung ist wie man auch auf seinen Videos sieht, für mich ausreichend.

Weiss denn jemand ob bei dem Motor ein Reso was bringt (mit der MZ 29x10) oder bring ein Reso bei vergleichbar niedrigen Drehzahlen nicht mehr viel?

Bin nämlich am überlegen ob ein reso oder ein normaler Dämpfer hinkommt.

Gruß
Klaus
 
Hallo Klaus!
Der King ist drehmoment optimierter Motor, der auf ein Reso nicht so gut anspricht!
Ein normaler Schalldämpfer in entsprechender Größe reicht vollkommen.
Der King ist mit 28-29 x 10 optimal bestückt und dreht nicht so viel wie z. Bsp. ein 3W, aber als Schleppmaschinenmotor ideal,da es hier auf konstanten Zug ankommt.
Also ein Expansionsdämpfer ist die ideale Lösung!
Gruß
Tom
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten