Erfahrungen und Tips mit der EPP-Extra von CNC-Widmann

Hi

ich bin normalerweise ein fanatischer heliflieger, aber vor kurzem durfte ich die extra von cnc-widmann probieren. Habe noch nen easy star, der war mir stink langweilig, dann hatte ich mir mal ne minimag geholt, war auch nicht der brüller, danach hatte ich keine lust mehr auf Fläche, bis ich eben die EPP Extra mal probieren durfte bei nem Kumpel. Danach hatte ich ein richtiges grinsen im Gesicht und mir war klar das ich auch so ein dingens holen muss. Gesagt getan, das ding bestellt. Hat nicht lange gedauert bis der Postbote geklingelt hat und mir nen riesen Karton überreicht hat ( heute ). Der Karton wie auch der Inhalt kam in perfektem Zustand an. Der Inhalt ist spitzenmässig verpackt gewesen. Die Anleitung habe ich mir mal angesehen, die beilag, auf dem ersten Blick , siehts leicht aus. Es wird für mich das erste mal das ich etwas baue wo ich so viel kleben muss, bin mal gespannt ob das hinhaut.
Nachdem ich mit dem bauen noch nicht angefangen habe würde ich gerne wissen, ob es irgendetwas wichtiges zu bachten gibt, bzw. ob es hier sonst noch User gibt die das Modell haben und mir evtl. dann weiterhelfen, falls ich irgendwas nicht verstehe.

Danke schon mal im Voraus, Gruß

Ali

PS: wie gesagt es ist für mich mein erster flieger den ich versuche zum selber zusammenzubauen/kleben, der easystar war ja nur aus 2 teilen, die minimag hatte ich fertig von einem bekannten gekauft gehabt.
 

akroo

User
Hallo DIGITDUCK,
Du fragst was besonder zu beachten ist beim Bau der Extra.
Größte Sorgfalt ist beim Einbau des Motorspannt nötig.
Dazu das Epp an den Kontaktflächen zum Motorspannt gut anschleifen
und den Motorspannt mit eingedicktem Harz gut vermuffen.
Die Luftschraube muß gut ausgewuchtet sein, mit einer unwuchtigen
Lutschraube entstehen sehr große Kräfte am Motorspannt.

http://www.rcline.tv/video/2785/epp-extra
 

Anhänge

Hallo Ali,

einfach sorgfältig bauen, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Motorspant und Fahrwerk gut einkleben/harzen und die Fahrwerksseitenteile unbedingt auch ankleben. Die sind für Messerflug wichtig.

Ansonsten hast Du eine sehr gute Wahl getroffen. Die Extra fliegt genial und ist einfach in der Handhabung da aus unempfindlichem EPP. Ein richtiger immer dabei und Allwetter-Flieger. :D
 

akroo

User
Hier ein Detail vom Fahrwerkspannt und Antriebsakku.
Der Fahrwerkspannt ist aus Sperrholz gefräst und leitet die Kräfte super in den Rumpf ein.
Der Antriebsakku liegt im Schwerpunkt und wird mit Klettband befestigt.Extra akku.jpg
 
Hi

ihr werdet es nicht glauben, hab jetzt endlich mal das ding fertig gestellt ( für einen Hub-Schrauber Menschen fliegt es ja sogar auch noch :D ). Erstflug hatte ich auch schon werde demnächst mal ein Video machen ( aber bitte nicht steinigen da ich jetzt erst mit Fläche anfange ). Mann das ding macht richtig freude und meine erste bescheidene Landung hat es auch überlebt :D. Danke an euch alle für die Tips. Hab gar nicht gewusst das Fläche auch spass macht.
 

akroo

User
Hier eine Kundenbewertung zu der Epp-Extra 1200.
Man bekommt überlicherweise bei EPP \"viel Flieg\" für wenig Geld. Aber bei den meisten Baukästen wundert man sich dann doch, daß so wenige EPP Teile so viel kosten. Hier ist das anders. Man bekommt für einen fairen Preis perfekt gearbeitetes EPP und passgenau geschnittene Holzteile, sowie alle Kohle- und Kleinteile. Die Konstruktion ist in jeder Hinsicht sehr durchdacht. Hier ist besonders die Statik des Rumpfs hervor zu heben. Der Boden ist durch zwei Kohlerohrpaare, die jeweils unten und oben gegenüber liegen, im vorderen Bereich allein stabil. Die Rumpfoberseite kann dadurch praktisch und großräumig zum Akkutausch geöffnet werden. Ein Einreißen des Rumpfs am Kabinenrahmen ist trotzdem nicht zu befürchten. Mit hohl geschnittenem Rumpf ist die flugfertige Extra sehr leicht. Mit 898g habe wurde die Angabe des Herstellers um 2g unterschritten, obwohl ein 115g Motor verwendet wurde. 100g Motoren reichen überigens leicht. Die Extra fliegt, wie man das von einem verkleinerten F3Adler erwartet, aufgrund des geringen Gewichts sogar überdurchschnittlich gut. Schi-Schi
MfG akroo
 
Hallöli,
bon eben auch auf diese Extra gestoßen. Zwei Fragen hierzu:
  1. Kann ich vorab die Bauanleitung irgendwo einsehen? Ich suche jetzt eher etwas Richtung ARF, sprich simples Kleben und Schrauben.
  2. Ist auch ein Betrieb an 4S möglich / sinnvoll / sinnvoll möglich? :cool:
Fliegerische Grüße, Patrick
 
Wollte mal nach einem Jahr mal einen zwischenbericht liefern.

Also ich muss sagen das die Extra ja ganz schön was wegsteckt, hab mir mitlerweile schon mal ne zweite geholt, da die erste schon sehr mitgenommen ist mittlerweile nach meinen nicht so günstigen Landungen, die ich hatte, aber ein bischen Sekundenkleber und Aktivator Spray und sie flog wieder.

Hab mir für den Fall der Fälle mal eine zweite geholt, falls es nicht mehr zu reparieren ist. Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit. Hab sogar gaghalber mal ein Microbeast eingebaut gehabt, wusste dann das Messerflug so präzise zu fliegen gar nicht mehr so schwer ist für nen Anfänger.
Hab es aber mitlerweile wieder ausgebaut, ich will es ja auch ohne elektronische hilfe so präzise fliegen.
 

akroo

User
Hallo Andromepat,
ein Betrieb mit 4s ist nicht sinnvoll.
Der Akku ist normalerweise auf der Tragfläche (unter der Kabinenhaube) mit Klettband befestigt und da ist Platz für einen ca 2200mAh 3s-Lipo.
Die Extra ist damit je nach Flugstiel ca 8-12 Minuten unterwegs.
Bei uns werden die Lipos mit einem Jeti-Modul überwacht und höchstens 80% entladen, das sichert ein langes Lipoleben.
MfG akroo




www.epp-flugmodelle.de
 
Is ja cool hab mal kleine mini ski draufgeschnallt und auf dem schnee gestartet und geht ja 1a, werde mir aber mal die Schwimmer mal holen hoffe das die auch auf dem Schnee funktionieren, dann könnte ich es mal am Ammersee mal testen ( im Frühjahr/Sommer ).
 

akroo

User
Hallo,
unsere Extra`s fliegen wir seit einiger Zeit mit dem Gyro-Hero von Yuki.
Die Flugeigenschaften der Extra werden dadurch so als ob man ein 2-Metermodell fliegen würde, einfach nur toll.
Der Bau der Extra ist ein bischen Arbeit aber man wird mit einem leichten und super fliegenden Modell belohnt.
Die Bauanleitung zum Runterladen:
www.dropbox.com/s/4mjpbnbt9ibs4l2/Bauanleitung_Epp-Extra.wps_(3).pdf
Zusatz: www.dropbox.com/s/n2zefbublbs8uk2/bauanleitung_Epp-Extra_zusatz.wps.pdf

viel Spaß akroo
 
Oben Unten