Erfahrungen Wren44 Turboprop

Ich wollte euch mal bitten, falls einer den Turboprop schon im Einsatz hat, seine Erfahrungen, evtl. Schwächen, aber auch alles positive hier mal reinzustellen, da wir den Einsatz des Antriebs fest im Auge haben. Das was ich auf der Jetpower gesehen habe, hat spektakulär:D überzeugt.

...also bitte alles "für" und "wieder" hier her......:D
 
Ich war auch super überrascht auf der JP als ich die Transall mit gleich zwei von den Dingern hab fliegen sehen. Im ersten Moment dachte ich an Brushless:D:D
Die Steigleistung war auf jeden Fall mal irre.
Ferner hat mich die geringe Grösse irritiert!!!

Super leiser Antrieb!!!
 
Habe diesen Antrieb in einer kleinen (KMP?) PC-21 gesehen, einfach nur genial
icon14.gif


Leider etwas teuer der Spass :cry:
 
Hi Michi,

willst du deiner Düse untreu werden ???

By the way, am Stand von Pahl war ein Prototyp des Pahl Zweiwellentriebwerks in Verbindung mit der EVOJET90 zu sehen. Die Pahl Mechanik hat mir bisher den besten Eindruck gemacht. Demnächst ist dieses Triebwerk auch über Fa. EVOJET zu beziehen !
 
wieso? da kommen ca. 1,5kW Welenleistung, so hab ich das mitbekommen...
wieviel Schub brauchst Du denn? ;)
 
Achtung

Achtung

Hi
ich fliege das triebwerk in einer YAK55.
bei den ersten 3!!! flügen hatte ich jeweils einen absteller. und zwar immer wenn ich nach vollgas auf standgas drosselte. konnte zwar immer auf dem platz landen- war aber echt genervt. die ecu zeigte jedesmal FLAMEOUT.
allerdings war der hoppertank randvoll.

nach anruf in england wurde mir freundlichst mitgeteilt, daß ich doch zwingend das standgas im flug auf mind. 70-75T rpm erhöhen sollte, da es sonst zum ausblasen der turbinen kommen könnte.

war ein guter tip- funktioniert auch einwandfrei, allerdings frage ich mich warum in dem, sonst gut gemachten, handbuch aber auch garnichts davon steht?

mittlerweile habe ich mit den leuten von wren auf der jetpower gesprochen und sie erzählten mir das es wohl auf den flieger ankommt in dem der tp verbaut ist. aber sie wollen wohl das handbuch ändern............................


ansonsten ein geiles teil!!! springt jedesmal an und zieht die yak senkrecht. die gasannahme ist aber nicht schnell genug zum torqen:D

Uwe

uwe
 
Hi, ich betreibe auch eine Wren 44 TP. Das Triebwerk läuft einwandfrei hoch und runter. Die Beschleunigung kann man ja in der Ecu einstellen. Bei mir steht für Accleration 2 und für Deccleration 10. LS ist eine Delro 24x12. Das Triebwerk startet und läuft fantastisch.
Gruß, Carsten
 
Moin

@Carsten

Wo baust Du denn die MW44 für die nächste Saison ein? Habe mir gestern noch einmal die Einbaumaße angesehen und diese dann mal mit meiner KMP PC-21 abgeglichen.

Naja, was soll ich sagen. Passt rein, zumal dieser Antrieb auch schon in einer KMP PC-21 werkelt.

Guckst DU

http://www.rcmovie.de/video/5e66d05754f2129ed5c0/Onbord-PC-21

Vorteil der Kiste: Kostet nicht viel. Flugfertig so ca. 4400,- EUR, die ich leider nicht über habe. :cry:

Muss dann wohl nächstes Jahr immer noch elektrisch fliegen.

Gruß

Mirco
 
Hallo Mirco, die Wren kommt in die kleinere PC 21 von Laubscher. Flieger müßte die Tage kommen. Der Flieger ist ideal für das Triebwerk. Wird so vollgetankt um 13 kg wiegen. Luftschraube eine 3Blatt 20x16. Wird bestimmt gut gehen.
Gruß, Carsten
 
Mmmm,

Ich glaube ich biete mein Haus inkl. Grundstück mal zum Verkauf an und ziehe dann wieder in eine Mietwohnung:D

Anschließend erfolgt dann der Großeinkauf:D

Naja, Scherz beiseite. Dann sehe ich die Pilatus ja spätestens in Rodenberg.

Gruß

Mirco
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten