Erfahrungsberichte zur Grunau Baby IIb von islandmodels.ie ?

franzw

User
Suche Erfahrungsberichte, Bauberichte und Flugerfahrungen zur Grunau Baby IIb von der Firma islandmodels.ie.
Der Baukasten scheint eine recht gute und auch preislich interessante Alternative zum Baukasten von Krick zu sein. Massstab ist derselbe mit 1:4 also durchaus vergleichbar. Der Krick-Baukasten scheint mir doch etwas in die Jahre gekommen zu sein, Konstruktiv scheint mir islandmodells etwas besser zu sein mit seinem Frästeilesatz.
Aber wie gut fliegt die neue Grunau Baby und wie robust ist sie ?

Gruß
Frank
 

Viktor

User
Ohne eine Garantie abgeben zu wollen es dürfte ein Baukasten nach Plänen von Cliff Charlesworth sein. In England sind seine Pläne Klassiker, die man bedenkenlos nehmen kann. Von dem was ich gesehen habe (Meise und ASK16) sind es sehr schöne liebevolle Konstruktionen - sehr nah an Scale aber pragmatisch - halt die englische Art. Infos kannst du auf der http://scalesoaring.co.uk suchen (da gibt es ein Baubeirch von der Ka7 von Cliff http://scalesoaring.co.uk/VINTAGE/BuildingReviews/Ka-7/RayCooper/Ka-7-RayCooper.html) Für alle Schleicher Typen hatte Cliff original Unterlagen vorliegen. Ich meine irgendwo gelesen haben das er Rudolf Kaiser persönlich gekannt hat. Du kannst auch im Forum suchen http://scalesoaring.co.uk/yabb/yabb2/YaBB.pl oder bei rcg http://www.rcgroups.com/scale-sailplanes-122/. Auf beiden Seiten gibt´s ein Paar Infos zu der Ka3 von Islandmodels.
 

franzw

User
Danke für die schnelle Info Viktor, die Pläne zur GB IIb sind jedoch von islandmodels selbst gezeichnet, schließlich handelt es sich hier um einen Datensatz zum Fräsen, das Profil ist ebenfalls ein anderes. Und genau deswegen würde ich gerne Flugberichte lesen, wie ein Clark Y fliegt wissen wir glaube ich alle, es darf ruhig etwas moderner sein, schließlich will ich ja nicht nur bei Winstärke 3 fliegen, bei 2 fällt das Modell wie ein Stein vom Himmel und bei 4 nur noch rückwärts, davon gibt es genug Modelle. Solch ein alter Scalesegler darf in meinen Augen ruhig ein modernes, leistungsfähiges Profil haben.
Deine Links kannte ich schon, war schon selber ausreichend am googeln, trotzdem danke für deine Mühe.
Es gibt sicherlich schon einige Modelle davon in Deutschland, oder ?
 

Meffes

User
Hallo Frank,

die Frage nach den Flugeigenschaften bzw. nach entsprechenden Berichten in Foren hab ich per E-Mail dem Hersteller schon vor einer Weile gestellt. Leider bisher ohne Antwort.

Hier gibt es einen Beitrag zum verwendeten Profil MS-Retro.

Viele Grüße,
Matthias
 
Und genau deswegen würde ich gerne Flugberichte lesen, wie ein Clark Y fliegt wissen wir glaube ich alle, es darf ruhig etwas moderner sein, schließlich will ich ja nicht nur bei Winstärke 3 fliegen, bei 2 fällt das Modell wie ein Stein vom Himmel und bei 4 nur noch rückwärts, davon gibt es genug Modelle. Solch ein alter Scalesegler darf in meinen Augen ruhig ein modernes, leistungsfähiges Profil haben.
Versprich Dir da nicht zu viel von einem Wunderprofil. Bei einem Modell der Auslegung des Babys ist nicht mehr viel zu retten. Geringe Streckung und massiver Rumpf sorgen für so viel Widerstand, dass die 10% die ein Clark Y schlechter ist, als etwas Modernes, nun wirklich nicht mehr die Welt ausmachen.
 
Oben Unten