• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Erfahrungstausch F86 3Dlab

Hallo Theo,
weil bei der Mig 15 im Userguide steht:
Maximales Fluggewicht 3,3kg und sie wiegt bei mir 3,9kg

Bei der F 86 steht:
Maximales Fluggewicht 5,5kg und 4,76kg mit 6S 3700mAh.
Bei 6s 3700mAh ist die Fluzeit viel zu kurz! In meiner Mig habe ich 6S 5200mAh und fliege gut 3min.

Von 5,5kg gehe ich auf jeden Fall aus, deshalb auch meine Frage nach dem Antrieb???

Gruß
Klaus
 
Bei rc groups hat schon jemand seine F86 fertig.
Gewicht ohne Akkus 3,85kg.
Das ist doch wesentlich weniger, als ich befürchtet habe.
Wenn man da noch 1kg Akku draufrechnet, wäre man immer noch unter 5kg.

Das macht Hoffnung!

Meine ist jetzt so weit...

2018-11-02 13.38.20.jpg
 

Peter schmalenbach

User gesperrt
f86

f86

Hi Klaus, Leider kommst Du auf minimum von 6,14 Kg Ich hab 410 gr Imp.10S 5200er,1260 gr.,Regler 100gr,Servos 100 gr,EZFW 420 gr., Da der Auslaß genau paßt könnten ca.3,9 Kp Schub generiert werden. Immerhin Schub / Gewicht 0,635.Ich halte ganz feste die Daumen und bin sicher die kiste wird damit fliegen.:)
MfG Hi Amp Peter
 
Hallo Peter,
weshalb komme ich auf über 6kg?
die F86 wiegt komplett flugfertig, ohne Akkus 3,85kg.
Jedenfalls die im amerikanischen Forum.
 

Peter schmalenbach

User gesperrt
F86 3D lab

F86 3D lab

Hi Klaus,es geht auch mit 12 S dann 1,4 Kg,und WeMoTec 90er mit Hacker E50L 2,5D,105 Amp. Schub 5,5 Kp,ca.4,6Kp eingebaut S/G dann ca.0,73
oder Du redest mit Oliver der kann Dir einen 110ner Jet Fan und entspr.Motor mit ca.Schub von 6-7 Kp bei 105 Amp liefern.Dann kommst Du auf gute S/G von 0,92. Abfluggewicht sollte dann auf ca.6,5 Kg kommen.
MfG Hiamp Peter
 

Goinzz

User
Winterreifen für die Sabre

Winterreifen für die Sabre

... meine Sabre bekommt neue Reifen :rolleyes:
Winterreifen natürlich!

Der TPU-Druck funktioniert bestens, bin total begeistert, wie einfach das zu drucken geht -
trotz meinen Bowden-Drucker Anycubic i3 Mega!



IMG_0675.jpg
 
Leergewicht f86

Leergewicht f86

Ich muss wegen Gewicht nochmal nachhaken
@Klaus die Mig benötigt angeblich 1,9kg filament deine wiegt 3,9kg, bedeutet für mich du hast 2kg Equipment eingebaut
Die f86 soll 2,5 kg filament benötigen plus 2kg gleiches Equipment würde laut meiner Rechnung dann 4,5 ergeben
@alle anderen kann mal bitte einer von euch der sie fertig hat eine leere f86 wiegen?
Danke, denn genau das Gewicht Antriebs Problem beschäftigt mich, ich muss auf Wiese starten und mit zu wenig Schub geht das nicht gescheit.
 
Hey,

Sind zwar 5 min Arbeit, aber warum addiert ihr nicht die einzelgewichte im Userguide. Dann habt ihr es wenigstens genau...

Mit freundlichen Grüßen
Kai
 
Gewicht...

Gewicht...

Hallo Theo,
meine F 86 wiegt noch gar nicht, da erst der Rumpf mit Leitwerken fertig ist.
Das Gewicht von 3,9kg habe aus dem amerikanischen Forum.
Es ist das Fluggewicht, komplett aber ohne den Antriebsakku.
So hat es da zumindest jemand gepostet.

Kai, leider sind die Angaben im Userguide nicht zutreffend zumindest bei der Mig 15 BIS
Ich komme immer drüber. Meine wiegt 3,8kg
Auch bei der kleinen Mig passte es bei mir nicht. Meine wiegt 2,93kg

Gruß
klaus
 
Die f86 soll 2,5 kg filament benötigen...
Das kommt ungefähr hin. Ich drucke gerade die letzten Kleinteile und habe ca. 2,3kg Filament verbraucht, wobei ich auf die Zusatztanks verzichte.
Die Einzelteile habe ich nicht nachgewogen und ich muss noch alles zusammenkleben, deswegen kann ich noch kein genaues Gewicht nennen, aber wie gesagt, die Angabe von 2,5kg Filametverbrauch im Userguide stimmt zumindest bei mir einigermaßen.
 
Hey,

Komisch, ich hab jetzt 5 oder 6 3dlabprint Modelle gedruckt, darunter auch die große Spitfire und die Mig. Und die Gewichte haben immer auf +-2 g gepasst. Falls Sie mal nicht gepasst haben kann man ja den Extension Multiplier anpassen, aber manche sind da zu faul ;)

Achja das leidige Thema Flugzeit bei der Mig: wenn ich natürlich ständig Vollgas fliege komme ich auch nur auf 90sek Flugzeit. Aber wir alle haben das Gas ja auf einem Hebel. Deshalb fliege ich die Mig auch Scale-like 4-5 Minuten mit den 3300er wellpower.
Ich weis auch nicht warum man in die Sabre 12 oder 14s reinballern muss wenn sie für 6-8 empfohlen ist:confused:

Das Ding ist doch kein voll CFK Modell zum rumbolzen ?!

Mit freundlichen Grüßen
Kai
 
Bei der großen Mig steht im Userguide:

Max takeoff weight: 3300 g

Bei mir sind es mit 6S 5200mAh 3800g

Userguide:

Flight time (2x 3s 2700mAh): 6:00min

Bei mir sind es mit (2x 3s 5200mAh): maximal 4min, mit viel, viel Halbgas.
 
F86 Gewicht

F86 Gewicht

So, um mal ein genaues Gewicht zu nennen:
Gestern wurde die erste F86 eingeflogen, der amerikanische Kollege hat sogar extra in Gramm umgerechnet.

4435 grams, 9 lbs 12 oz. that is with two Revolectric 5000 mAh 4S batteries on board.


War wohl alles ganz easy, er war sehr zufrieden!
 
Hallo, dies ist mein erster Beitrag in diesem sehr umfangreichen Forum.

Ich bin durch meinen Drucker und @Goinzz zur F86 und zum RC-Flug generell gekommen.
Diese befindet sich derzeit noch im Druck.

Keine Sorge, zum Fliegen erlernen drucke ich mir noch die QTrainer. Trotzdem wird die F86 erstmal geklebt.

Ich freue mich auf einen netten Erfahrungsaustausch mit euch.

Grüße aus Berlin
René
 

Anhänge

Keine Sorge, zum Fliegen erlernen drucke ich mir noch die QTrainer.
Druck ihn am besten gleich mehrmals aus :D
Im Ernst, zum Erlernen der RC-Fliegerei sind die 3D-gedruckten Modelle denkbar ungeeignet. Schon bei leicht unsanften Landungen neigen sie dazu, sich in ihre Einzelteile zu zerlegen. Ich würde für die ersten Anfänge zu intensivem Training am Simulator und dann zu einem Schäumling raten. Einsteiger-Threads zu diesem Thema gibt es hier reichlich. Aber ich will nicht ausschließen, dass man es auch mit dem QTrainer erlernen kann, nur der Weg ist schwieriger und die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns ist größer. Aber immerhin hält sich der Verlust da in Grenzen. Auf jeden Fall wünsche ich viel Glück!
 

65gt

User
Hallo Rene,

das Bild sieht nach Warping aus.Ergibt Lücken im Modell.
Druck mal mit Brim !

Gruß Martin ( dem es auch einige Teile verzogen hat )
 
Hallo Peter, ich bin mir durchaus bewusst, dass es nicht bei einem QTrainer bleiben wird. Aber da auch das Drucken und Aufbauen Spaß macht, werde ich auf einen Schäumling verzichten.
Etwas "Flugerfahrung" ist durch Simulatorflüge (A320) vorhanden. Da klappte das ganz gut.

Hallo Martin, das Warping habe ich nur bei einigen wenigen Teilen. Wird erstmal mit CA aufgefüllt.
Deinen Tipp mit dem Brim werde ich mal bei noch nicht gesliceten Teilen umsetzen.

Gruß René
 
Oben Unten