Ersatz für Digitalkamera Akku, wer kann helfen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Snoopy

User
Ich habe grade einen Akku von meiner Sony DSC F505V Kamera geknackt. Dieser ist nach viereinhalb Jahren nicht mehr nutzbar. Ein Ersatzakku kostet schlappe 80 Euro, daher suche ich Ersatz für die alten Zellen.

Zum Vorschein kamen zwei "mini Konions" mit ca. 14x42mm und der Aufschrift Sony Energytec G3. Außen steht noch 3,6V Nennspannung und 4,1 Wh drauf. Und es sind Li-ion Zellen.
Die Zellen sind parallel geschaltet. Nun hängt da vorne dran eine lustige kleine Platine, deren Funktion ich nicht genau kenne. Mien Gedanke wäre eigentlich, Den alten Akku als Stecker benutzen, Kabel raus führen und extern eine Lipo Zelle dran machen. Aber was mache ich mit der Platine? Rauswerfen oder dran lassen. Ich befürchte nämlich, dass diese mehr als eine reine Schutzschaltung ist, da sie neben Plus und Minuspol noch einen dritten Kontakt zur Kamera führt. Und auf dem Gehäuse steht Info Lithium drauf, darunter versteht Sony die Anzeige der Restlaufzeit des Akkus und ich befürchte die hälfte der Logik dafür steckt wohl im Akku.

Irgendwelche Vorschläge?
 

Snoopy

User
Danke für den eBay Link. Bis vor kurzem standen diese Noname Dinger noch bei 55 EUR aber bei dem Preis kann man es wohl mal riskieren. In Digitalkameraforen habe ich bislang allerdings noch nicht viel positives darüber gelesen, wenn man oft den Blitz benutzt gehen die meisten Akkus durch die "hohe" Strombelastung in die Knie. Ich werde trotzdem mal einen Versuch mit einer Konion Zelle machen, der dürfte der Strom wohl kaum was ausmachen.
 

Snoopy

User
Tja, das war wohl nix, ich habe jetzt statt der beiden kaputten Zellen mal eine Konion an die Platine gelötet, leider kommt jetzt keine Spannung mehr raus. Die Platine entfernen kann ich aber leider auch nicht, da sie eine zweite Versorgungsspannung für die Kamera bereit stellt.

Wen man jetzt wüsste, wie man die Platine resetten kann...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten