Erster Nuri

Hallo,

nachdem mir Nuris schon länger gefallen, wollte ich diesen Winter endlich mal einen bauen.
Deshalb suche ich nach Plänen für ein Modell das ungefähr dem Knurrri oder Zagi entspricht. Und mit ausreichend dimensionierter Motorisierung damit es auch Spaß macht :D Als Baumaterial würde ich am liebsten billiges EPS aus dem Baumarkt verwenden, aber da ich gerne 1,5 bis 2m groß bauen würde, bin ich skeptisch, ob das auch funktioniert. Im Internet finde ich leider nicht wirklich etwas, nur komplette Bausätze, aber das Bauen ist ja der halbe Spaß am fliegen.

Viele Grüße
Stephan
 

jansky

User
Hallo Stephan,
natürlich kannst du einen Nuri aus Baumarkt-Styropor selber schneiden. Pläne, Literatur und eine umfangreiche Linksammlung dazu findest du auf Aerodesign.

Aber:
Ich empfehle, zumindest den ersten Nuri aus fertig geschnittenen EPP-Flächen aufzubauen. Ist robuster als Styropor und die Wahrscheinlichkeit, dass er gut fliegt ist halt viel höher als bei komplettem Eigenbau.
Es bleibt noch genügend Eigenbau-Anteil, um deine Kreativität voll auszuleben, so ein "Baukasten" besteht typischerweise aus nicht viel mehr als Flächen und Winglets.
Mit dem Knurri bist du ausgezeichnet bedient, der fliegt schön und unkompliziert. Am besten den Großen nehmen.
Und noch ein Tipp: Erstmal ohne Antrieb aufbauen, gut abgetapt ist er dann fast unkaputtbar. Falls du nach den ersten Flügen am Hang unverständlicherweise :confused: immer noch einen Motor haben willst, kannst du den später leicht nachrüsten.
 
Hallo Stephan
Empfehlen würde ich den Swift 2.Dieser ist aus EPP und den Rumpf muss man für ~40€ im Internet kaufen.
Der Swift hat ungefähr eine Spannweite von 80cm.
Zu dem Rumpf musst du noch 2 Servos,Regler,Motor und ein 3s lipo kaufen.
LG Julian
 
Danke für eure Antworten :) und tut mir leid, dass es mit der Antwort so lange gedauert hat.

Nachdem ich wirklich komplett selbst bauen will erscheint mir der Enkele oder Freebaze als beste Lösung. Eine Frage hätte ich aber noch: Ich bin noch nie ein Modell ohne Motor geflogen und einen Hang zum Hangsegeln fällt mir jetzt auf die schnelle auch net ein. Also gehen die Modelle wirklich nur mit Wind? Weil Wind gibts hier genug :D
 

Tucanova

User
ja, Wind ist gut!

ja, Wind ist gut!

Sollte das "Enkele" zu leicht gebaut sein - was der Modellbauer ja immer anstrebt :D - kann man sicher in geeigneter Weise aufballastieren. Mein Enkele geht auch bei mittlerem Wind (2 - 3 Windstärken). Das Profil geht auch flott ganz gut. Anders gesagt, "Enkele" ist kein Thermikschleicher. Für gute Steig- und Gleitleistung ist es einfach zu klein.
Hangfliegen ist also eine echte Empfehlung. Und wenn dann ne Thermikblase vorbeikommt, darf man gerne mal einen (oder mehr) Vollkreise fliegen....
Ich würde mir wieder einen bauen - als Immer-Dabei-Flieger-.
Karl-Heinz
 
Mein erster Nuri war ein Schleicher (Sipkill10b-Profil, um die 30° Pfeilung vorne) nach der Skizze von Sperrmüllflieger.de
In 2Meter Version auch "Keule" genannt.
Absolut gutmütig. Rollrate nicht so hoch, dafür gute Loopingrate. Leicht zu bauen.
Empfehle ich jedem Anfänger.

Gruß
Juri
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten