Erstflug Toplight Ultra Elektro

Patman

User
Hallo zusammen!

Ich hatte am Donnerstag letzte Woche in der Mittagspause meinen "Drittflug" mit meinem neuen GFK-2,5m-Flieger "Toplight Ultra Elektro" von Frankenmodellbau.
Nach einem Erstflug mit zittrigen Händen, einem Zweitflug bei dem sich nach dem Start das Ritzel von der Motorwelle des Kontronik-Getriebeantriebs gelöst hatte, nun ein super Flug. Es war wunderschöne Thermik und ich konnte entspannt fliegen.
Nach 40min Flug war die Pause zu ende und ich landete mit 2min Motorlaufzeit (der 3200Ah Lipo hatte für die Zeit nur 700mAH abgegeben).
Leider hatte ich den Unilog nicht drinnen, aber ich denke es ging ein paar mal auf über 300m.

Der Flieger kann handzahm in der Thermink kreisen, aber auch sehr schnell, was man beim Tiefenrudereinsatz zu spüren bekommt.

Nach einer weichen Landung ging es mit einem Grinsen zurück ins Büro!

Gruß,
Patman


.
 

Anhänge

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Moin,

gratuliere und erzähle mal mehr von den einstellungen und eventuellen Mischern.
Das interessiert mich da ich mir den gerade als (Lindinger: LIMIT-XXL; eflight.ch: SlopeWing 254E; Original: http://www.nanmodels.com) besorgt habe.
Hier meine Ausstattung:
Karton.jpg

... sollte für 25m/s Senkrecht reichen:D
Antrieb.jpg

... keine Kompromisse wegen der großen Klappen, spielfrei, Rückstellgenau und gerinsgte thermische Drift:
RC.jpg
 

Patman

User
Hallo Gerd!

Meine aktuelle Ausstattung

Servos
Flächen S3150
Leitwerk HS-85MG

Empfänger
Futaba R-608 FASST
Eneloop 2000

Antrieb
Kontronik Kira 500-30
Lipo 3s/3200
Prop 16x10


Meine Einstellungen kann ich heute abend liefern.

Was ist das für ein nettes Brettchen im Beutel?


Gruß,
Patman
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hi Patman,

als Prop habe ich ACC16x13 an 4s LiPO...;)
Hier: http://www.elektromodellflug.de/Projekte/enigma/enigma.htm ... hat sich die
Antriebskombi zu 100% bewährt!

Man das wäre klasse wenn Du mal sämtliche Einstellungen (mit SP)
hier nennen würdest.

Die Brettchen sind lasergeschnittene Servoramen für die S3150.
Ein, wie ich finde, wirklich nützliches Tool (für die Flächenmontage).

Zur Sicherheit habe ich mir auch noch ein HS-85MG gekauft da
auf SR oder HR (?) es besser unter die Abdeckung passen soll.:rolleyes:
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... danke Dir Patman - hast mich bestätigt!

Äh - einmal geschnuppert an dieser Leistung willst NIE mehr loslassen!;)
... glaube mir ...:D :p

Meine WK u. QR kann ich über 45° ausklappen ohne das die Dichtlippe rausrutscht!
Ich bin am Überlegen, ob ich einen Baubericht schreibe wenns losgeht ...:rolleyes:
 

Patman

User
Bei anderen Fliegern mache ich die WKs fast 90 Grad runter. Es könnten so 45 Grad sein, ich finde das wenig, aber er kommt gemütlich rein beim Landen.

Ja, Bauberichte sind immer gut!!

Gruß,
Patman
 
Au ja, bitte einen Baubericht! Ich habe mir auch so einen schönen Flieger bestellt. Dauert aber noch ein paar Wochen...

Gruß, Klaus
 

Alby

User
@ Gerd
reicht der Jazz für die 6 Servos auch ohne E-Akku, bzw. die Enigma von Mibo
hat 5 Servos, hast du dort einen E-Akku verwendet?
Bin am überlegen mir den Kamelot von FVK zu kaufen, würde den Kira 500-30 mit 16x13 und 4S1P SLS ZX 2200 einsetzen, ohne E-Akku. Geht auch vieleich der JIVE oder Spin?
 
Hallo,

kann es bestätigen,der Jazz 80 reicht aus! Kontronik empfiehlt aber immer einen Pufferrakku,was ich auch selber so mache.Es fliegt immer ein kleiner 600mh.Pufferakku mit,gibt mir doppelte sicherheit und das bischen Mehrgewicht stört überhaupt nicht!

Schönes Wochenende aus Tirol

Klaus
 
Was lange währt....

Was lange währt....

Jetzt ist mein Flieger auch endlich da.

Es handelt sich um die Namensvariante "Alex XXL" und gekauft habe ich ihn bei Cumulus-Modellbau (= D-Vertrieb von Nanmodels).

Bei Cumulus-Modellbau kann man seine individuelle Farbkombination frei wählen und wenn man dann ausreichend Geduld mitbringt bekommt man irgendwann so ein schönes Modell:

Bild 013_klein.jpg

Als Antrieb wird erstmal das folgende Setup verbaut weil es vorhanden ist:

Bild 007_klein.jpg

Der Motor ist ein Fun 480-33/5.2:1 mit AECC 15x10.

Das hier sind die RC-Komponenten:

Bild 011_klein.jpg

Das nackte Modell wiegt 1283g (mit Verbinder und Abdeckungen), ich hoffe also mit den o.g. Komponenten auf ca. 2kg kommen zu können.

Bin weiterhin gespannt auf den Baubericht von Gerd.

Gruß Klaus
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Moin Leuts,

man ich bin bis unter die Ohren voll mit Arbeit (Akkus, Ladegeräte und Motoren). Die Testerei
hat so Überhand genommen, dass ich schon einen fulltime Job damit ausfüllen könnte - ehrlich!
(schaut Euch nur meine Page an - alles neue Test's zur Zeit):rolleyes:

Vorrang hatte die: http://www.hyperion-europe.com/catalog/product/HP-EX260-120
.. ist jetzt flugfertig, Sender programmiert und ausgewogen in der 10s Variante und wartet auf
den Erstflug (sch... Wetter) und anschließend auf dem RCN-Magazin-Bericht... muss auch noch
geschrieben werden! Der 10s-LiPo ist online: http://www.elektromodellflug.de/akku-test/litestrom-vx.htm

Ich werde mit dem Bau ab Januar/Februar beginnen, da zum Frühjahr der Erstflug sein soll.
Auch liegt seit Neuestem ein FS16 von Sport-Klemm (in blau/rot; hüpf und freu) bei mir und
wartet ebenso dringend auf Fertigstellung!

Resümee: der Tag hat einfach zu wenig Stunden... :)
 

Patman

User
Hallo Gerd!

Kannst Du mal ein Bild rein stellen, wie der Akku in den Rumpf kommt. Wollte mir evtl. auch so einen bestellen und würde gerne sehen, wie das platzmäßig so passt.

Gruß,
Patman
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Moin,

gerne - hier drei Photos:

Meine Ausstattung - für flottes Vorankommen::D
limit-antr-1.jpg

Dieser LiPo lässt sich beliebig drehen - also auch mit der Beschriftung nach oben!
... nach links Anschlag - und nach rechts kannst den Akku versenken:
limit-antr-2.jpg

Dieser 5s lässt sich nicht mehr drehen - nur wie abgebildet!
... für Hardcore geht auch ein SLS_ZX_5s-3300mAh::rolleyes:
limit-antr-3.jpg
 
Oben Unten