ERWIN XL

Hallo zusammen ... !

Habe mir gerade einen Erwin XL bei Slowflyer.ch bestellt.
Ich weiss es dauert erstmal ne Weile bis der kommt, aber ich wollte schon mal n bisschen rum fragen, wer denn schon alles Erfahrungen mit dem Fliegerchen gemacht hat?
Ich habe komischerweise hier noch keinen Bauthread gefunden (Vielleicht einfach übersehen...:confused:)
Und Wie sieht es aus mit Motor?
Kriegt man da ne Kira 500 rein oder so?
Würde mich auf eine Antwort sehr freuen auch wenn es nur ein Link zu nem thread ist ...:p

LG
Chris
 

gaspet

User
Erwin XL

Erwin XL

hallo!
Ich hatte mal den alten erwin XL mit der Bandbefestigung (genial - verstehe nicht, warum man ein so gutes System auf normal Flächensteckung umbaut????)
Aber zu Deiner Frage: Elektro im Erwin XL - das kannst Du gleich vergessen - ich habe den neuen Rumpf zwar noch nicht in der Hand gehabt, aber er sieht auch nicht geräumiger aus, wie der alte Rumpf.
Du hast schon genug Gepfriemel, um die Servos, den Empfänger und den E-Akku unterzubringen - mit Elektro geht da meiner Meinung nach absolut nichts (außer den Flugakku in die Flächen , dann evtl.)
Für Elektro gibt es Besseres - der XL ist ein Hangflieger.
PG
 
Im Prinzip hat es gaspet schon treffend ausgedrückt: Eine Hangfräse mit Elektro auszustatten macht irgendwie keinen Sinn. Entweder es geht was am Hang, dann braucht man keinen Motor - oder es geht nichts am Hang, dann braucht man auch keinen Motor, weil man ohnehin nur seinen Akku leerfliegen könnte.
Und um in der Ebene Thermikanschluß zu finden, kauft man sich einen Thermiksegler und keine Hangfräse.

Grüße
Kai
 

Joerg Mix

Vereinsmitglied
Kein Motor

Kein Motor

Moin,

zwei Freunde von mir haben dieses Teil und es geht wie SAU:D, aber Motor kannst du wirklich vergessen. Da ist kein Platz für Motor geschweige für einen Antriebsakku.

Bis dann
 
Servus,

vergiss das mit dem Motor, kein Platz. Die Nase vorn ist zwar lang müsste aber sehr weit hinten abgeschnitten werden.... Zum Motorisieren gibt es bessere/geeignetere Modelle als ein Erwin XL.

Wir haben zwei Stück im Einsatz, meinen bin ich leider bisher nur bei schwächeren Bedingungen geflogen hab den aber auch schon im wilden Einsatz gesehen. Ablasser aus 300m mit engen Loopings oder gerissenen Rollen im Anschluss - alles kein Problem und der Erwin liegt wie ein Brett in der Luft (meine 2m Pace Desire ist etwas härter aber den Erwin zerlegt man in der Luft sicher nicht).

Unsere Erwine findest du hier im Blog: http://www.hangkantenpolitur.de/zweckmodelle/erwin-xl/

Einen richtigen Baubericht haben wir beide nicht gemacht, einige Einträge ins Blog und jeweils Fotos:

https://picasaweb.google.com/109358145164769389140/ErwinXLDerBaufortschritt
https://picasaweb.google.com/109358145164769389140/ErwinXLManuel


Bei unserer Auswahl gab es letztlich drei entscheidende Gründe für einen Erwin XL und gegen andere Modelle (Tracer, Big Ceres usw.):

1. Stabil - vorallem das V ist super stabil (und daher auch schwerer...)
(Stabil im Hinblick auf Transport und Handling)

2. Das da:
;-)

3. Die da:
| http://www.pcm.at/Elvira/

(Flächen vom Erwin XL können da als Außenohren verwendet werden)


Bei Fragen einfach melden ansonsten SPASS HABEN.... :-)
Ich warte eigentlich nur darauf dass endlich die Herbststürme beginnen (und aus der richtigen Richtung kommen).


Gruß Manuel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Row danke für die Antworten ...
Hatte mir das mit dem Motor schon fast gedacht, hat mich einfach nur gewundert ob es vielleicht nicht doch möglich gewesen wäre :D
Na gut dann wird's halt eine reine Hangfräse ;)
Hat sonst noch wer vielleicht ein paar Tips zum Aufbau ?
Hab ja schon an nen paar kohle Fliegern rum gebastelt also müsste das ganze eigentlich gehen aber Tips, oder Fotos sind natürlich immer toll ;)
Danke Manuel übrigens für die Bilder Serie !

Grüssle,


Chris
 
Der Erwin baut sich so unproblematisch wie alle anderen. Lediglich beim Rumpfverkleben sollte man 1-2x nachschauen ob es passt. ;-)
(nicht dass das V nach unten zeigt *g*)

@Mod: Ich weis dass man Videos direkt einbinden konnte wollte aber das Posting damit nicht unnötig in die Länge ziehen - klicken muss man ja sowieso und ich finde das in einer Extra Seite bzw. auf einem extra Tab immer besser als wenn tausend Sachen embedded sind (Ladezeiten, Länge der Seite).

Gruß Manuel
 
Danke ich werde aufpassen und den Rumpf auch schön gerade zusammen fügen ... ;-)

Was für Servos habt ihr benutzt ?
Ich habe bis jetzt eigentlich oft Hitec für die Flächen genommen aber dieses mal bin ich geneigt entweder graupner oder futaba aus zu probieren...

Irgendwelche Empfehlungen ?
Ich weiss die S3150 werden sehr bevorzugt ....
Ich denke ich werde die mal einbauen.
wobei ich auch gerne mal die neuen High Voltage ausprobieren möchte ... an zwei lipo Zellen...

grüssle Chris
 
S3150 in die Fläche und S3156 auf das V, die sind deutlich kleiner und schön flott.
Für die Flächen idealerweise noch Servorahmen(.de).

Beim Strom nehme ich inzwischen wo möglich LiFe Akkus. Die halten ewig und man kann sie auch mal schnell laden (was das Ladegerät her gibt). Ideal für den Erwin XL ist der LRP Hump Pack, z.B. hier: http://www.voelkner.de/products/157967/Empfaenger-Akku-Lifepo-Hump-2000-6-6V.html

Wer Schmerzfrei ist klemmt das direkt an den Empfänger ran oder nimmt eine Diode. Ich hab nochmal 30€ in einen Powerbox Linearregler investiert, gibt's u.a. beim Thommys: http://thommys.com/rc-zubehoer/akkuweichenspannungsregler/powerbox-linearregler.html

Damit kannste das Wochenende bedenkenlos durchfliegen, passt alles geradeso in den Rumpf rein und schick ist. Blei brauchst du im Erwin XL ohnehin einiges...

Gruß Manuel

(Der keine Gewinnbeteiligung der verlinkten Firmen erhält. Eigentlich schade ;))
 
Ja ich denke ich werde eben diese S3150 und S3156 benutzen.
und als Stromversorgung hatte ich schon auch vor einen Regler zu benutzen der mir den Strom schön gleich regelt...und dann vielleicht zwei lipo Zellen rein da ich von denen noch so einige rum liegen habe...
Blei muss viel rein sagst du ?
Schade eigentlich, naja.
Wie machst du das mit der Bleispitze ?
Ich nehme meistens einfach Bleikügelchen ...

gruss

Chris

(der dich wegen der nicht gekriegten Provision bemitleidet ;))
 
Umentscheidung ....

Umentscheidung ....

Danke viel Mal übrigens noch für die Antworten.
Ich habe mir die ganze Sache mal überlegt und bin zum Schluss gekommen, dass ich mich eher doch für ein Motormodell entscheiden werde.
Ebene sei schuld ! ;)
Ist halt dann doch recht mühsam wenn man einfach keinen gescheiten Hang in der Nähe hat.
Vielleicht wird's der Electra von Mibo Modeli ...
Mal schauen...

Gruss

Chris
 
Naja ich werde nächstes Jahr aus dem Erwin XL auch ein Motormodel machen... Also zusammen mit einem Elvira Rumpf, Leitwerk und Mittelteil... :)
Der Geburtsmonat steht schon fest. *freu*

Gruß Manuel
 
Ja der Elvira Rumpf ist ja auch um einiges geräumiger würde ich sagen oder ? ;)
Aber cool das wäre denke ich auch so meine Variante wenn die Elvira nicht so expensive wäre ... ! :mad:
Naja .... und da ich ja schon ne Pace habe zum rum turnen :D Habe ich mir eben mal die Electra angeschaut...
Mal n ruhiger Flieger für den entspannteren Teil ... ;)
Das Ding wiegt gerade mal knapp 2 Kilo bei 3.5 Metern Spannweite ! Nicht schlecht oder ? Muss man doch sagen ;) Natürlich was ganz anderes als mit einer aufbalastierten Kanonenkugel umher zu heizen ... :D

gruss
Chris
 

GeorgR

Vereinsmitglied
Hallo Chris,

Du hast den Thread mit dem Hinweis gestartet, Du hättest den Erwin XL bestellt
und möchtest von anderen Informationen über das Modell haben.
In Wirklichkeit hast Du ihn nicht bestellt, oder?
 
Natürlich habe ich ihn bestellt, nur habe ich mich dann mit ein paar Leuten unterhalten, und heraus gefunden, dass es vielleicht doch ein recht unwahrscheinliches Projekt würde, einen Motor in den schmalen Rumpf hinein zu packen. Nun wird die ganze Sache also wohl eher einfach noch ein Hangsegler werden ;) ist doch auch gut.
Sorry der nachfrage....

chris
 
Oben Unten