Es gibt Neues bei RC-Network.de

RCN-Team

Moderator
Teammitglied
So Gott will, klappt es noch in dieser Woche, denn...
...das :rcn: -TEAM ist stets bemüht, die Attraktivität und das Angebot ständig zu verbessern. Diesmal können wir als Ergebnis unserer Arbeit eine interessante Erweiterung des :rcn: -MAGAZINs präsentieren: Wir werden einen Downloadbereich einrichten, der ein grafisches Schlaraffenland für die Modellbauer werden soll, die Abzeichen und Beschriftungen für Originalnachbauten suchen. Wir stellen hier zunächst einige Hoheitszeichen, Flaggen, einige Beschriftungen für Flugzeuge sowie für den Anfang zwei Typen von Ziffern zum Download bereit. Im Augenblick ist das leider noch etwas sehr luftfahrtorientiert, da der Urheber nun mal da seinen Schwerpunkt hat. Wir sind natürlich für alles offen.

Unsere Absicht ist es, dem grafisch nicht so versierten Modellbauer die Möglichkeit zu bieten, Zugriff auf frei skalierbare Zeichen zu haben (Vektorgrafiken), die nach eigenem Ermessen weiter verwendet und dem individuellen Bedarf angepasst werden können. Ihr könnt daraus Vorlagen für Schneidplotter oder auch Drucke für selbsterstellte Decals anfertigen. Dafür sind Vektorgrafiken am besten geeignet, da sie ohne Qualitätsverlust beliebig skaliert werden können. Die zeitraubende und mitunter auch mühselige Sucherei nach Hoheitszeichen und Beschriftungen im Internet bleibt Euch damit erspart!

Wie alles im Leben, so ist auch dieses Angebot nicht ganz umsonst. Wir wünschen uns nämlich Eure aktive Mitarbeit dergestalt, dass Ihr uns Vorlagen für noch nicht enthaltene Zeichen als Screenshot oder Scan per Mail schickt, damit wir daraus dann eine Vektorgrafik erstellen können. Der einzige Wermutstropfen bei diesem Unternehmen ist die Tatsache, dass nur diejenigen uneingeschränkt davon profitieren, die ein vektorgrafiktaugliches Zeichenprogramm auf ihrem PC haben.

Dieses ist der Beginn des Versuchs, unter Eurer Mithilfe eine ständig wachsende Anzahl von Grafiken für alle frei verfügbar zu machen. Arbeiten viele mit, geht es schnell aufwärts mit unserem Angebot, wird es nicht angenommen, verläuft die Sache früher oder später im Sande. Es liegt also an Euch, was bzw. dass etwas daraus wird!

Und hier eine Zusammenstellung einiger Zeichen, sozusagen ein „Appetithäppchen“, um zu zeigen, um was es hier geht und was in Kürze erhältlich sein wird:

 

matzito

User gesperrt
Liebes RCN Team,
die Idee ist klasse.
Toll auch, wenn Leute Ihre Arbeit mit anderen teilen, danke Christian; es denken leider nicht alle so.
WIe denkt das RCN-team über das Thema Hoheitsabzeichen aus deutscher Vergangenheit, sollen die mit eingestellt werden? Wie ist der rechtliche Hintergrund?
Ich denke Ihr kennt Euch da bestimmt gut aus und könnt mal eine kurze Info geben.
Gruß
Matthias
 

Eckart Müller

Moderator
Teammitglied
Hallo Matthias,

vielen Dank für Deine Zustimmung für unser neuestes Projekt. Bezüglich deutsche Hoheitszeichen haben wir keine Probleme. Bis auf das Hakenkreuz wird alles veröffentlicht, was die RCN-Gemeinde sich wünscht.
 
hallo zusammen

habe einen kompletten beschriftungssatz der ASW 28 - geht euch in den nächsten tagen zu. wohin soll ich den datensatz schicken? und bis zu welcher MB Größe geht das bei euch?

grüße
bernd
 

Viktor

User
ne prima Idee, man sollte aber ein paar Richtlinien für die Aufbereitung der Daten dazulegen.

Ich meine keinen Formalismus sondern Sachen wie eine eingezeichnete Skala für den Fall dass es Scale Zeichnungen sind. Oder genaue Farbangaben (z.bsp RAL Töne - wenn vorhanden). Es wird den gebrauchswert der Daten ungemein steigern.

Auch bei den Formaten sollte man gut konvertierbare Dateiformate vorziehen. Bei Strichgrafiken sind es z.Bsp PDF: es kann verlustlos skaliert werden, den Acrobat Reader kann sich jeder runterladen und man kann es in grafikprogrammen ( Freehand, Ilustrator...) editieren. Bei Bitmaps ist es png (klein und verlustlos).

Probleme bereiten z.bsp hochkompromierte JPEG´s weil sie die Farben sehr verfälschen, oder proprieteres Zeug wie z.Bsp .cdr weil man sie nur mit Corel aufkriegt.

Gruß

Viktor
 
Hallo,

dieses Angebot finde ich einfach toll.
Ich habe auch ein paar Vorlagen aber nur für den Schneideplotter von Stika, wenn diese auch gehen kann ich sie euch schicken.

Gruß Jürgen
 

Eckart Müller

Moderator
Teammitglied
@ Viktor
Danke für den Hinweis. Ich arbeite an dem Vorschlag. Ob es aber bis zum Start des Projekts in den nächsten Tagen klappt ist ungewiss. Also bitte nicht ungeduldig werden...

@ Seppel
Ich werde mit Konrad sprechen.

@ Jürgen
Wenn das ein spezielles Stika-Format ist, kann ich das nicht verwenden. Vielleicht kannst Du das aber in ein gängiges Grafik-Format konvertieren.
 
@ Viktor: PDF ist kein Grafik-Format! PDF-Dateien können zwar Grafiken enthalten, aber die sind auch nur dann verlustfrei skalierbar, wenn es sich um Vektor-Grafiken handelt. In PDFs eingebettete Bitmaps lassen sich genauso wenig beliebig skalieren wie Bilder im PNG-Format.

Um eine Grafik frei skalieren zu können muss es also zwingend ein Vektor-Format sein. Und hier scheint mir WMF das geeignetste zu sein. Es läßt sich von so ziemlich jedem Progamm öffnen und sollte auch auf MACs und Konsorten keine Probleme bereiten.

Gruß
Manni
 

matt

User
Was soll ich sagen, diese Idee ist wirklich eine der besten seit Jahren!
Wenn jemand einen schönen Lackiervorschlag samt Decals für eine AT6 hat, der soll sich doch bitte mal melden...

Gruß Andreas
 

Viktor

User
@Manni: pdf ist! ein Vektorgrafikformat, weil es Post Script basiert ist - und dies ist die Ursprache aller graphischen Vektorformate. Es wurde am PARC bei Xerox angestoßen und zwei Herren die Adobe gegründet haben, haben es zu PostScript entwickelt. Somit ist - wenn eine Vektorgrafik ( Buchstabe oder Zeichnung) die als pdf abgespeichert wurde, auch frei skalierbar. In pdf kann man auch Bitmaps einbetten, diese sind - und da gebe ich dir Recht - nicht frei skalierbart. Aber das meinte ich nicht. Der große Vorteil von pdf ist: jeder hat ein Acrobat Reader. Sogar mein Palm kann pdf lesen. Die Grafiken sind im Browser direkt einsehbar, man kann es beim Drucken hochskalieren, das geht alles ohne ein Grafikprogramm. Aber ich komme auch mit dem wmf Zeugs zurecht:)
Es gibt übrigens von Adobe das Streamline. damit können Bitmaps in Vektorgrafiken umgewadelt werden. Es funktioniert aber recht bescheiden.

Die Idee mit der Datenbank ist aber super!
Man könnte eines Tages weitergehen und das gleiche mit Scale Zeichnungen machen :)

Viktor
 
Oben Unten