ESO (Valenta): Erfahrungen?

Eso

Eso

Hallo,
hast du Erfahrungen mit dem Eso gemacht??????
Will mir auch einen zulegen.
Man findet ja kaum etwas über den Flieger.

Gruß
Erhard
 
Hi,

ich flieg seit etwa 3 Jahren bzw (72 Flugstunden) einen ESO. Dieser wiegt elektrisch 2530g. Ich bin super begeistert von dem Flieger da sehr allround fähig. Er kann durch die verhälnismäßig große Flächentiefe sehr langsam geflogen werden, hab ihn aber auch schon 550g aufballastiert im DS geflogen, dann biegen sich die Flächen naturgemäß etwas durch.

Von der Verarbeitung würde ich sagen ist der ESO etwas hochwertiger wie der Storm oder Sharp Wind (subjektiver Eindruck).

In der Aufwind 04/2007 ist ein Testbericht

Ich würde ihn sofort wieder kaufen !

Sollte es dein erster f3b/f3f Flieger sein, machst du ganz sicher nichts falsch und wirst begeistert sein !


gruß Florian
 

witti1

User gesperrt
Hallo, hab auch einen Eso Pro Elektro, kann mich nur anschließen würd ich sofort wieder kaufen.
Gruß Helmut
 

onki

User
Ich hab einen Elektro Storm, mein Kumpel einen Elektro Eso, gegen den ich regelmäßig den kürzeren ziehe.
Ich hoffe mein Storm lebt noch lange aber aus heutiger Sicht wär der Eso mein Favorit.
Als ich den Storm gekauft hab, gab es den Eso noch nicht, von daher hab ich alles richtig gemacht :).

Gruß

Onki
 
ESO pro

ESO pro

Hallo
Ich hab auch son Teilchen. Glaube schon 4 Jahre....

Positiv :
Er ist unheimlich robust, so dass ich ihn gerne am Hang einsetze.
Bei einem der zahllosen Zusammenstöße auf der Waku, bin ich diesen Frühjahr durch ein Hölzchen durchgeflogen (oder das durch meinen ESO )
Das Hölzchen (ca 3 m) ist im Dreck gelandet und bei dem ESO hab ich nicht mal die Stelle gefunden an der sie sich getroffen haben ....

Man kann ihn tatsächlich auch langsam fliegen .
Es wird aber kein F3J ler , so sehr man sich dass dann auch wünscht .

In Sachen Geschwindigkeit und Thermikempfindlichkeit ist er allerdings meinem Crossi 1 deutlich unterlegen. ( Nun da liegen ja auch schlappe 400Euro Differenz drin.)
Es ist genau das richtige Modell für Windstärke 5 und mehr .
Dann kommen da 750 g Eisen rein und er geht richtig nach vorne .

Negativ : Er wird um die Längsachse etwas kippelig , wenn man auf Thermiksuche ist und er etwas langsamer wird.
Ansonsten machst du für das Geld nichts falsch !!

Ach, hab noch ein Bildchen gefunden von meinem Saisonstart auf der Waku :

P1040142.jpg
 

FC28

User gesperrt
ESO Elektrisch

ESO Elektrisch

Hallo zusammen,
ich habe den ESO auch seit 3 Jahren und jetzt würde ich den gerne auf E-Antrieb umbauen. Gibt es einen E-Rumpf dafür?
Wo habt ihr die Komponenten eingebaut?
Es steht die Überlegung an einen neuen Rumpf zu kaufen denn mir ist dieses Jahr auf der Wasserkuppe hinten das Leitwerk abgeknickt. Wäre noch zu machen aber wenn ich den sowieso umbaue warum nicht einen neuen Rumpf? und den alten für reinen Segler.
Vielleicht habt ihr auch ein paar Bilder vom Einbau. Und welche Antriebe habt ihr drin.

Gruß Hermann
 

witti1

User gesperrt
Hallo Hermann,
hab einen "normalen" Segler Rumpf das Servobrett wurde rausgedrehmelt, Hochstarthaken entfernt, hinter der Flächensteckung wurde ein Operativer Eingriff nötig. d.h. Deckel ausgetrennt, Servos ( 3150) rein Deckel zu.
Als Antrieb wird ein Kontronik Kira 480-26 5,2:1 mit RFM 19 x 8 und 3 S 2250 mit Kontronik Jive 60 LV ohne Stützakku eingesetzt.
Geht sehr gut d.h. Steigwinkel mehr als 45 °
Gruß Helmut
 

FC28

User gesperrt
ESO

ESO

Hallo Markus,
danke für die Info.
auch für den Antriebsvorschlag.
an einen Schacht hinter der Steckung hatte ich auch gedacht dann sollte auch genügent Platz drin sein.
Aber den Jürgen Schmierer rufe ich doch mal an.
 

FC28

User gesperrt
E-Rumpf vom ESO ist bestellt

E-Rumpf vom ESO ist bestellt

Hallo,
hatte grade ein nettes Gespäch mit Herrn Schmierer. Rumpf ist bestellt.
Aber mit der Antriebsauslegung bin ich mir noch nicht sicher.
Herr Schmierer schlägt einen Ple. 22030A3 mit 5:1 vor bei 5 Zellen. Hohe Spannung aber niedriger Strom finde ich im Grundsatz schon OK.
Der Motor ist mir aber eigentlich etwas zu teuer.
Es sollte schon richtig nach oben gehen.
 

FC28

User gesperrt
E-Rumpf

E-Rumpf

Hallo Fritz,
das weiß ich garnicht. Wäre vieleicht interessant zu wissen denn der E-Rumpf soll ca. 5cm breiter sein.
Vielleicht meldet sich ja hier jemand der einen ESO mit diesem Rumpf fliegt.
Zur Lieferzeit kann ich auch nichts sagen. Soll auch eine Arbeit für den Winter sein aber der ist ja auch schon bald.
 
Wie ist denn nun der eso SO?
im vergleich zu anderen modellen ?
von der festigkeit und allem hällt er ablasser aus 500 m mit voll höhe ziehen am ende aus ?
grüßle jerry
 

FC28

User gesperrt
Motorauslegung

Motorauslegung

Moin zusammen,

ich habe den Eso seit gut 2 Jahren aber eingentlich nur an der Wasserkuppe gefogen. Für den Hangflug finde ich Ihn klasse. Wenn etwas geht bleibt er auch oben bei flotter Gangart. Ob man den 400m anstochen muss weiß ich nicht da turne ich die Höhe lieber ab. Ich habe den in Kohle D-Box und da biegt sich nichts. An der Flitsche hatte ich den auch da sind 120 m drin ohne Probleme. Wie gesagt ist nicht mit den F3J Modellen zu vergeichen aber dafür kostet er auch nur die Hälfte.

Tja mit den Motoren ist ja so eine Sache. Früher wuste man was ein 6,5 oder 10er konnte. Bei den E-Antrieben weiß ich nicht wodrauf man achten muss.

Von Poytec der 480-23 XL 4,4:1 hört sich gut an. Er ist leicht dann bei 4 Lipos und einer 17x10 da müsste doch was kommen.
 

Nice

User
Eso Fragen

Eso Fragen

Hi,
an die, die einen besitzen.

Ich habe da einige Fragen, da ich auf der Suche bin nach Tragflächen und HLW.
Vorab weiß ich, das der ESO super fliegt, weil ein Vereinskollege einen hat.

Ich habe noch einen ESO Rumpf liegen.

Nun habe ich des öfteren gelesen das es auch einen E-Rumpf gibt und eine CFK Version.
Der Rumpf den ich hier liegen habe, würde ich zur CFK Version einordnen, ist das so war?

Raus gefunden habe ich auch, das er ESO auch: wenn es so ist
F3B Herakules von Hebu
F3B von RC Flugshop
F3B von Launch
Omnikon F3B von Staufi

genannt wird oder bzw. etwas anders für die Hergestellt wurde.

Wo bekomme ich nun Tragflächen her die an meinem Rumpf passen, wenns geht in CFK, weil der Rumpf ist ja auch CFK verstärkt.
Oder passen auch Tragflächen von einem anderen Modell dran?

Ich hoffe das es hier jemanden gibt der Licht in mein Dunkel bringt.

MFG
Dennis
 
Hallo Dennis,
also den Omnikron kannst Du von Deiner Liste mit Sicherheit streichen, das sind zwei grundverschiedene Modelle !
Die anderen Modelle kenne ich nicht.

Gruß Markus
 

Nice

User
Hi Markus,
Die von mir aufgelisteten scheinen alle von Launch zu kommen.

Flächen und HLW fürn ESO kosten beim Schmierer 650-750€, das ist mir zu viel.

Die Flächen für ein Launch Modell kosten rund 250€ aber 2te Wahl.
Leider würden die wohl nicht passen.

Da ich im Netz nix über die Flächentiefe gefunden habe, habe ich Bilder die ich gefunden habe im CAD aufskaliert.
Der ESO hat eine Flächentiefe von rund 241mm
Die von den Launch Modell rund 279mm

Schöne sch....
würde gerne den Rumpf wieder in die lüfte befördern. :(
 
Eso /Valentamodel.cz

Eso /Valentamodel.cz

Hallo Leute,

wie in der Kopfzeile geschrieben stammt der ESO von www.valentamodel.cz . Auf der Seite sind auch zwei Videos zu sehen. Zu finden ist er unter der Sparte "Wettbewerbsmodelle" . Habe bis letztes Jahr eine ESO in der D-Box Version besessen. Fand ihn immer recht unkompliziert zu fliegen.

Gruss

Jörg Baumann
 
Oben Unten