• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Estlcam Version 11

GND vs Schutzerde

GND vs Schutzerde

Ich bin gerade dabei eine CNC Maschine aufzubauen und habe mich für Estlcam als Controller entschieden. Beim Verdrahten stellt sich mir jetzt die Frage wie ich denn nun Controller GND vs Schutzerde anschließen soll.
Damit der Werkzeuglängen Sensor funktioniert muss die Spindle ja mit GND verbunden sein. Aber zwecks Sicherheit muss dir Spindle ja mit Schutzerde verbunden sein. Bedeutet das, dass ich den Controller GND irgendwo mit der Schutzerde verbunden muss?
Ich benutzte einen Arduino Mega mit Estlcam Board und eine Chinaspindle mit Huanyang VFD.

Viele Grüße
Roland
 

oe6kug

User
Ich bin gerade dabei eine CNC Maschine aufzubauen und habe mich für Estlcam als Controller entschieden. Beim Verdrahten stellt sich mir jetzt die Frage wie ich denn nun Controller GND vs Schutzerde anschließen soll.
Damit der Werkzeuglängen Sensor funktioniert muss die Spindle ja mit GND verbunden sein. Aber zwecks Sicherheit muss dir Spindle ja mit Schutzerde verbunden sein. Bedeutet das, dass ich den Controller GND irgendwo mit der Schutzerde verbunden muss?
Ich benutzte einen Arduino Mega mit Estlcam Board und eine Chinaspindle mit Huanyang VFD.

Viele Grüße
Roland
schau dir das video mal an
https://www.youtube.com/watch?v=2XTSVI9r7sw
 
Hallo Christian!

Es wäre super wenn man für das Z-Tasten auch nen Hotkey hätte.
Noch toller wäre es wenn man das Freifahren (F11) und Z-Tasten auch auf externe Eingänge/Buttons fürs Handteil legen könnte, dann bräuchte man das Keyboard garnicht mehr.

Gruß und viel Spass heute noch bei Sorotec!

Johannes
 

oe6kug

User
Hallo Christian!

Es wäre super wenn man für das Z-Tasten auch nen Hotkey hätte.
Noch toller wäre es wenn man das Freifahren (F11) und Z-Tasten auch auf externe Eingänge/Buttons fürs Handteil legen könnte, dann bräuchte man das Keyboard garnicht mehr.

Gruß und viel Spass heute noch bei Sorotec!

Johannes
und wie wahr es bei Sorotec danke für die info
 

ralfwo

User
Pfad zur Werkzeug Datei

Pfad zur Werkzeug Datei

Ich arbeite mit zwei Rechnern, am Ersten (Desktop) erstelle ich zu 99% die Dateien zum fräsen und pflege dort auch die Fräser.
Die erstellten Dateien liegen im Netzwerk.

Der Zweite (Laptop) ist an der Fräse.
Wenn ich dort mal "kurz" was erstelle und fräsen will habe ich dort meine Standard Werkzeugliste aber nicht zur Verfügung.
Ich muss diese im Netzwerk suchen und laden. Immer in der Hoffnung dass ich sie am Desktop auch ins Netzwerk gespeichert habe.

Jetzt die eigentliche Frage:

Kann man den Standard (Netzwerk) Pfad für die Werkzeugliste irgendwo eingeben und speichern?
 
Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit sich die IST-Drehzahl bzw. den IST-Vorschub anzeigen zu lassen? Zumindest rechnerisch?
Wenn ich meine Spindel z.B. bei 20.000 U/min laufen lasse und dann mit dem Poti auf 70% runter gehe, dass er mir dann die eigentliche Drehzahl anzeigt?

Dann ist mir noch aufgefallen, dass wenn ich mit dem Handrad fahre, ich über meine Grenzwerte hinausfahren kann, so dass die Referenzschalter auslösen.
Kann man das abstellen?


Gruß
Korbi
 
Hallo,

Gibt es eine Möglichkeit sich die IST-Drehzahl bzw. den IST-Vorschub anzeigen zu lassen? Zumindest rechnerisch?
Wenn ich meine Spindel z.B. bei 20.000 U/min laufen lasse und dann mit dem Poti auf 70% runter gehe, dass er mir dann die eigentliche Drehzahl anzeigt?
Wird (wie vieles andere) absichtlich nicht angezeigt um das Programm übersichtlich zu halten.
Kann bei Bedarf ja schnell ausgerechnet oder abgeschätzt werden.

Dann ist mir noch aufgefallen, dass wenn ich mit dem Handrad fahre, ich über meine Grenzwerte hinausfahren kann, so dass die Referenzschalter auslösen.
Kann man das abstellen?
Sollte nicht sein, ich schaue mir das die paar Tage nochmal genauer an.

Christian
 
Wird (wie vieles andere) absichtlich nicht angezeigt um das Programm übersichtlich zu halten.
Kann bei Bedarf ja schnell ausgerechnet oder abgeschätzt werden.
Schade. Auch nicht optional zum zuschalten? - ...Immer diese Leute mit ihren Sonderwünschen ;)


Sollte nicht sein, ich schaue mir das die paar Tage nochmal genauer an.
Dachte ich mir schon. Falls nötig kann nochmal für dich testen.


Gruß
Korbi
 

Ormus

User
Guten Abend Christian,
du hattest geschrieben, das es prinzipiell auch mit einem arduino Mega geht das Handrad zu bauen (Beitrag #651).
Ist dies immer noch der Fall?

Die Lösung mit der Kombination aus Joystick und Drehimpulsgeber gefällt mir gut und auch das Schlichte Design ohne die vielen Taster.

Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen.

Gruß,
Martin


Hallo,



da kommt der Handrad Universaladapter für den Klemmen Adapter rein.
Geht allerdings prinzipiell auch mit einem Arduino Mega wenn man seine Steuerung damit aufbauen möchte.

Teile montiert:

Anhang anzeigen 2100154

Christian
 
Hallo,

Handräder mit Joystick und Drehgeber funktionieren sowohl für den Mega als auch für die auf meiner Homepage angebotene Hardware.

Allerdings ist es zugegebenermaßen etwas verwirrend:
  • Von der Funktion her macht es am Ende keinen Unterschied, die Elektronik ist allerdings untereinander nicht kompatibel:
    • Die Bauart für den Mega funktioniert nur mit dem Mega.
    • Die Bauart für meine Hardware nur mit meiner Hardware.
  • Beim Mega wird jedes einzelne Bedienelement direkt am Mega angeschlossen.
    HR_Anschluss.png
  • Bei meiner Hardware ist im Handrad selbst nochmal Zusatzelektronik drin die die Auswertung übernimmt und das Ganze Kabelgewusel mit den vielen vielen Leitungen einspart.
  • Die Handräder für den Mega sind zum selberbauen.
  • Handräder für meine Hardware gibt es nur fertig aufgebaut.

Ist also letztlich Geschmackssache ob man lieber basteln oder was fertiges haben möchte.
Mit ein bisschen Sorgfalt ist es eigentlich kein großes Ding, aus Erfahrung tun sich allerdings dann doch einige ziemlich schwer damit.
Ich hatte eine Zeit lang Adapterplatinen zum Eigenbau auch für meine Elektronik angeboten und das hat am Ende so viel Betreuungsaufwand verursacht dass ich sie mittlerweile generell nur noch fertig anbiete. Man muss halt beim löten der Teile sauber arbeiten und alles gut isolieren - sonst kommt es schnell zu Kurzschlüssen und anderen Problemen. Auch die Gehäuse erfordern durch ihre Form etwas Konzentration bei der Bearbeitung - auch da hat schon so mancher den 1. Versuch in den Sand gesetzt (Nullpunkt am besten in die Gehäusemitte legen da es keine rechten Winkel hat).

Christian
 

Ormus

User
Hallo,
mit dem Arduino Mega geht dann aber nur mit den extra Schaltern für die Achsauswahl, oder?
temp.png

Finde die Lösung sehr elegant das die Achse beibehalten wird die zuletzt von dem Joystick gefahren wurde.

Gruß,
Martin
 
Das mit dem Joystick ist einfach super die CNC lässt sich überall hin fahren egal ob schnell oder langsam.
Meiner Meinung braucht man den Encoder für die 1/10 nicht.

Schlecht wäre es ja nicht, wenn in der Handsteuerung ein Taster wäre um die Achse frei zu fahren statt auf der Tastatur die F11 zu drücken.
 
Hallo,

Oder als Option auswählbar machen bei den Joystick Einstellungen. Die zuletzt Verfahrens Achse ist auch für den Drehimpulsgeber aktiv.
Das ist generell immer so - auch wenn zuvor mit Maus oder per Kommandozeile verfahren wurde.
Was auch geht ist einfach die Achse im Programm anzuklicken, auch dann wird das Handrad entsprechend auf diese Achse gelegt.

Richtig komfortabel ist allerdings nur die Kombination mit dem Joystick.


Christian
 

ralfwo

User
Zinken Nut Fräsen

Zinken Nut Fräsen

Wie gehe ich denn am besten vor, um eine (Sack) Nut mit einem Zinkenfräser oder T-Nut zu fräsen?

Am Ende der Fräsbahn will ja der Fräser wieder aus dem Material raus fahren. Er muss aber den gefrästen Weg zurück.

2019-10-05 16_46_28-Autodesk Fusion 360 (Start-up-Lizenz).jpg
 
Oben Unten