• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Estlcam Version 11

Hey Detlef1,
danke für die Antwort.



Welches Handrad hast du? Das neue mit Encoder und Joystick? Und dann wohl auch das Klemmenboard von Christian.
Wie ich das sehe, ist da eine kleine Platine mit nem µC im gehäuse des Handrad, der wohl so was wie einen Bus (I2C, SPI...) aufbaut und mit dem Klemmenadapter kommuniziert.
Ich hab aber ein normales MEGA-Board. Da kann ich das neue Handrad von Christian nicht so verwenden.

Aber es müsste doch möglich sein, von dem Handrad nur Joystick, Encoder, Potis und den Taster zu verwenden, und die dann alle per Kabel an die entsprechenden Anschlüsse im MEGA anschliessen?
So mein Gedanke....


JA richtig Handrad mit Joystick und Endcoder sowie das Neue Klemmen Board Adapter.
Hatte Christian gebeten mir ein passendes Leergehäuse mit Ausschnitten und Aufkleber zu schicken
damit ich mir mit seiner Adapterplatine alles selber verdrehten konnte.

Was soll ich sagen... ?

Ich bin Top zufrieden mit Estlcam von Christian , daher kann ich Hardy Parts seine Einstellungen nicht verstehen.
 

Udo1

User
Moin,

ich bin neu hier und überlege mir EstlCam anzuschaffen.
Dafür habe ich das Programm mal ausprobiert.
Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn ich während der Abarbeitung des G-Codes die Pausenfunktion betätige, der Fräser im Material verbleibt. Erst wenn man wieder auf Play drückt fährt der Fräser aus dem Material und macht an einer vorherigen Position weiter.
Wäre es nicht besser wenn der Fräser bei Pause aus dem Material fährt?

Gruß
Udo
 
Hallo Udo,

Also bei mir fährt der Fräser auf Sicherheitshöhe und ich kann ihn wegfahren um etwas zu kontrollieren.
Wenn ich dann wieder start drücke fährt er an die letzte Position, taucht ein und arbeitet weiter

Gruß
Fliegersepp
 

Udo1

User
Hallo fliegersepp,

Danke für die Antwort.
Aber was mache ich falsch? Ich verwende die letzte Version von EstlCam 11.117 in der 64 Bit Version.

Gruß
Udo
 
Hallo Udo,

Also bei mir fährt der Fräser auf Sicherheitshöhe und ich kann ihn wegfahren um etwas zu kontrollieren.
Wenn ich dann wieder start drücke fährt er an die letzte Position, taucht ein und arbeitet weiter

Gruß
Fliegersepp

Genauso ist es bei mir auch, ich kann während des Fräsen das ganze stoppen, Fräser fährt hoch aus dem Material.
Bei Start fährt er wieder in die letzte Position taucht ein und arbeitet weiter.
Top .... 👍
 
Hallo fliegersepp,

Danke für die Antwort.
Aber was mache ich falsch? Ich verwende die letzte Version von EstlCam 11.117 in der 64 Bit Version.

Gruß
Udo
Udo ich vermute mal das Du irgendwo eine falsche Einstellung in Estlcam gemacht hast.
Hast Du die Sicherheitshöhe eingestellt ?
Ansonsten kann Christian Dir bestimmt weiter helfen.
 
Also bei mir war das von Anfang an so, ich hab da nichts eingestellt.

Überprüf doch mal deine Einstellungen oder lade die Einstellungen nochmal in den Controller

Gruß
Fliegersepp
 
Hallo Fliegersepp,

Ich habe im Prinzip auch nur das nötige eingestellt was man bei Estlcam einstellt .
Die Sicherheitshöhe ist bei mir 15 mm.

Ich würde den Controller also den Arduino nochmal neu programmieren lassen in Estlcam.
 

Udo1

User
Vielen Dank für die Antworten.
Bei mir tuts nicht. Ich habe schon häufiger den Controller in Estlcam programmiert und auch mal die 32 Bit und 64 Bit Versionen ausprobiert. Bei beiden Versionen die gleiche Problematik.
Die Hardware: Arduino-Club-BOB mit ArduinoMega und Selbstbau-CNC mit iHSV-Servomotoren.

Ich habe mal Bilder von den Einstellungen gemacht, vielleicht sieht ja jemand den Fehler:
Voreinstellungen.PNGGrundeinstellungen.PNGSteuerungseinstellungen.PNGSteuerungseinstellungen1.PNGSteuerungseinstellungen2.PNG

Gruß
Udo
 

Udo1

User
Bin an dieser Stelle mal auf Pause gegangen, jetzt müsste der Curser ja auf den Sicherheitsabstand angestiegen sein. Macht er aber nicht und auch der Z-Motor dreht nicht.

cnc-Steuerung.PNG
 
Hallo,

beim pausieren hält Estlcam nur an und geht nicht selbstständig hoch.
Allerdings hat man nach dem Pausieren wieder manuelle Kontrolle über die Maschine und kann den Fräser hinfahren wohin man möchte.
Sobald man das Programm wieder fortsetzt kehrt Estlcam automatisch zurück (das dann natürlich auf Sicherheitshöhe).


Christian
 

Udo1

User
Hallo Christian,

vielen Dank für die eindeutige Aussage.
Schade, ich hätte mir gewünscht, das der Fräser bei Pause auf den eingestellten Sicherheitsabstand fährt.
Bei Detlef1 scheint das ja auch so zu sein. Gab es da Änderungen in der Version?

Gruß
Udo
 
Sorry da muss ich Christian recht geben bei Pause hält das Prg. an und die Z-Achse fährt
nicht automatisch auf die Sicherheitshöhe.
Ich habe bei Pause immer die Z-Achse von Hand nach oben gefahren und den Fräsmotor Kress1050 über die Schaltsteckdose
im Estlcam Controller ausgeschaltet.

So wie Christian schon sagt man kann den Fräsmotor auf eine beliebige stelle fahren.
Beim Starten fährt er dann wieder auf die letzte Position und macht da weiter wo er aufgehört hat.

# fliegersepp
ist es bei Dir auch so oder anders ?
 

PeterZ

User
Moin,

ich bin neu hier und überlege mir EstlCam anzuschaffen.
Dafür habe ich das Programm mal ausprobiert.
Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn ich während der Abarbeitung des G-Codes die Pausenfunktion betätige, der Fräser im Material verbleibt. Erst wenn man wieder auf Play drückt fährt der Fräser aus dem Material und macht an einer vorherigen Position weiter.
Wäre es nicht besser wenn der Fräser bei Pause aus dem Material fährt?

Gruß
Udo
Hallo Udo,

Wenn du beim Fräsen einer T-Nut bist, dann wäre bei Pause das Fahren auf Sicherheitshöhe eine Katastrophe.

Grüße --- Peter
 
Hallo,

Wenn du beim Fräsen einer T-Nut bist, dann wäre bei Pause das Fahren auf Sicherheitshöhe eine Katastrophe.
genau so ist es. Eine Steuerung sollte meiner Meinung nach möglichst wenig eigenmächtige Bewegungen ausführen weil es einfach Situationen wie die von dir gerade beschriebene gibt in denen man das sonst schnell bereut.
Stehen bleiben ist die sicherste Option, danach kann der Benutzer selbst entscheiden was er machen möchte.

Ich weiss dass sich manche nicht so recht trauen die Maschine in einer Programmunterbrechung manuell zu bewegen und nur deswegen Werkzeugwechselpositionen und Parkpositionen festlegen. Es ist in Estlcam allerdings wirklich völlig unproblematisch bzw. regelrecht vorgesehen die Maschine in Pausen manuell zu verfahren. Es ist auch völlig unproblematisch das Programm dort zu beenden und den Computer auszuschalten. Die Steuerung merkt sich alles was nötig ist um am nächsten Morgen direkt weitermachen zu können - man muss einfach nur wieder dieselbe Datei öffnen und wird dann gefragt ob man dort weitermachen möchte. Man darf nur nicht zwischenzeitlich ein anderes CNC Programm öffnen oder die Maschine stromlos bewegen.

Christian
 
Oben Unten