Estlcam Version 11

soapy

User
Hallo Christian,

erstmal ein dickes Lob an dich. Die CNC-Steuerung ist spitze geworden. Wirkt alles aufgeräumt und intuitiv. Bestellung flattert rein, sobald ich wieder Zeit für meine Fräse habe.

Eine Frage hätte ich noch zur Gamepad-Steuerung:
Du steuerst die Geschwindigkeit über R2 und L2, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Ich finde es intuitiver die Geschwindigkeit für die jeweilige Achse über den Joystick-Knopf selbst zu steuern. Also wenn ich weit nach links drücke, fährt die Fräse schnell nach links. So könnte ich auch in X- und Y-Richtung unterschiedlich schnell verfahren, je nachdem wie ich den Joystick drücke.
Ist es irgendwie möglich das umzustellen? Oder hab ich den Grund, wieso du das auf R2 und L2 machst noch nicht ganz verstanden?

Und wenn ich in einen Endschalter fahre, kann ich mit dem Gamepad wieder rausfahren? Auf der Tastatur muss ich dafür ja zusätzlich F11(?) drücken.

Liebe Grüße
Philipp
 
Mega Steuerkarte

Mega Steuerkarte

Seit einiger Zeit zeichne ich eine Steuerkarte für den Arduino Mega Pro Mini. https://www.ebay.com/itm/New-Small-...6U2-Arduino-Mega2560-Compatible-/162593120251
Ich benutze das auch in einem CG Arduino Meter mit Touchscreen.
Um die Steuerkarte so kompakt wie möglich zu machen, entschied ich mich für diese Version anstelle des Originals.
Was ich auf der Karte vorausgesehen habe, sind:
10 digitale Eingänge
8 Ausgänge
6 analoge Eingänge, Einschließlich der Spindeldrehzahl und der Vorschubgeschwindigkeit
Spindelkontrolle 0-10v
Alles für den Pendant.
DIR + SCHRITT

Die Größe der Kontrollkarte beträgt 125x102mm

Die Absicht ist, sie zuerst mit meiner Maschine zu fräsen und dann zu testen.
 
Hallo,

Du steuerst die Geschwindigkeit über R2 und L2, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Ich finde es intuitiver die Geschwindigkeit für die jeweilige Achse über den Joystick-Knopf selbst zu steuern. Also wenn ich weit nach links drücke, fährt die Fräse schnell nach links. So könnte ich auch in X- und Y-Richtung unterschiedlich schnell verfahren, je nachdem wie ich den Joystick drücke.
Ist es irgendwie möglich das umzustellen? Oder hab ich den Grund, wieso du das auf R2 und L2 machst noch nicht ganz verstanden?
  • Es ist eine Kombination aus Joystickausschlag und Bumper.
  • Ist der Bumper nicht gedrückt wird die Geschwindigkeit vom Joystick alleine bestimmt - standardmäßig von 0 bis 2% der Maximalgeschwindigkeit (Feld Präzisionsgeschwindigkeit in den Einstellungen).
  • Kommt der Bumper dazu (egal welcher - es zählt immer der am tiefsten gedrückte) erweitert sich der Regelbereich des Joysticks bis 100%.
  • Ohne diese Kombination wäre es kaum möglich eine Werkstückkante anzutasten ohne versehentlich dagegenzuknallen und den Fräser abzubrechen - dafür ist der Joystick alleine zu grob und würde viel zu schnell viel zu hohe Geschwindigkeiten erreichen.
  • So wie es ist kann man sich dagegen sehr feinfühlig die letzten paar hunderstel "anschleichen".

Und wenn ich in einen Endschalter fahre, kann ich mit dem Gamepad wieder rausfahren? Auf der Tastatur muss ich dafür ja zusätzlich F11(?) drücken.
F11 wird in dem Fall immer benötigt.

Christian
 

Ay3.14

User
Arduino Mega 2560 R3 Pro Mini

Arduino Mega 2560 R3 Pro Mini

Seit einiger Zeit zeichne ich eine Steuerkarte für den Arduino Mega Pro Mini. https://www.ebay.com/itm/New-Small-...6U2-Arduino-Mega2560-Compatible-/162593120251
...
Die Absicht ist, sie zuerst mit meiner Maschine zu fräsen und dann zu testen.
Danke für den Link. :)
Genau sowas (klein und Anschlüsse zum Löten) habe ich vor zwei Tagen im Internet gesucht und nichts gefunden.

Auf das Testergebnis bin ich sehr gespannt.
 

Ay3.14

User
Estlcam Anleitung

Estlcam Anleitung

Thema Estlcam Anleitung, siehe: www.estlcam.de/anleitung

Die Anleitung ist derzeit leider extrem lückenhaft und über weite Strecken völlig veraltet...
Eine aktuelle Anleitung für die Estlcam Version 11 wäre prima! :)

Hätte ich bereits bei Version 10 gut gebrauchen können.

Auch sollten Voraussetzungen, Beschränkungen und wichtige Umgebungsbedingungen genannt werden, wie z.B. bei der Estlcam-Steuerung mit der aktuellen Einschränkung im Zusammenhang mit der Tastatureingaben welche permanent (auch wenn die Estlcam-Steuerung nicht das aktive Windows-Fenster ist) ausgewertet werden.

Albert
 

HorstA

User
Werkstück autom. Antasten der Z-Achse

Werkstück autom. Antasten der Z-Achse

Hallo,

seit dem Umstieg von Version 10 auf 11 steh ich irgendwie auf der Leitung. Ich möchte die Werkstück Höhe autom. antasten. Ein Sensor ist angeschlossen und aktiv. Die Werkzeuglängenmessung klappt auch. Wie muss ich vorgehen um die Werksückhöhe autom. anzutasten, bzw. die Z-Achse mit dem Sensor ab zu nullen?

Danke
Horst
 

Ay3.14

User
Hallo Host,

also wenn der Tast-Sensor funktioniert dann ist das "Abnullen" der Z-Achse ganz einfach, sogar viel einfacher als man denkt.

In der Estlcam-Steuerung rechts das zweite Icon von oben "Antasten" anklicken, und dort dann einfach von Hand die Z-Achse vorsichtig auf das Werkstück fahren und sobald der Tast-Sensor auslöst wird automatisch die Z-Achse genullt und der Fräser wieder ein Stück zurückgefahren. (Der Tast-Sensor befindet sich dabei natürlich auf dem Werkstück.)

Zum Ausprobieren einfach den Tast-Sensor von unten auf den Fräser bewegen, dann sieht man den Effekt gut.
Die Höhe des Tast-Sensors sollte zuvor bei den Einstellungen (Tastplatte, Dicke-Z) definiert worden sein.

Albert
 

HorstA

User
Danke

Danke

Hallo Albert,

perfekt! Ich hab's einfach nicht geschnallt, dass ich von Hand fahren muss. Ich war so darauf fixiert dass ich die Buttons für den entspr. Anfahrtweg drücken muss und dann von alleine so lange gefahren wird, bis der Sensor auslöst.
Wenn ich im Menü "Kanten, Ecken und Oberflächen antasten" bin, die Sensorplatte auf des Werkstück lege und jetzt von Hand auf die Oberfläche fahre, bleibt die Z-Achse beim berühren des Sensors sofort stehen und fährt nach loslassen des Steuerknüpels (ich fahr mit dem X-Box Controller) wieder ein Stück zurück. Passt!

Danke für die Hilfe
Horst
 

Ay3.14

User
Hallo Horst,

prima das es funktioniert. :)
Mir ging es vor ein paar Wochen genau so wie dir, bis dann der Aha-Effekt kam. Eigentlich ganz einfach und logisch, wenn man es weiß.

Albert
 
Gleich / Gegenlauf

Gleich / Gegenlauf

Hallo,
irgendwie schaffe ich es nicht die Maschine auf „Gleichlauf“ umzustellen.
Habe in den Einstellungen (Estlcam 11.008) es mehrmals hin und her geändert und trotzdem wird die Kontur stets gegen Uhrzeigersinn abgefahren.
In diesem Zusammenhang ist mir noch folgendes aufgefallen: wenn ich Gravur links neben der Kontur auswähle, erscheint die Fräsbahn rechts und umgekehrt...
Hmmm.. also, irgendwas mache ich falsch, oder habe ich einfach nen Gedankenknoten? :confused:
Hat jemand ne Idee?
Viele Grüße,
Alex
 
Einseitige Blockbearbeitung Objekt zu hoch

Einseitige Blockbearbeitung Objekt zu hoch

Lieber Christian,

ich habe eine Frage zur Blockbearbeitung in Estlcam 11.008. Nachdem ich bis dato immer die freie Bearbeitung genützt habe, habe ich für mein letztes Teil mal die Blockbearbeitung genützt. Häkchen bei einseitig gesetzt, Dicke auf 60mm gesetzt, (Objekt ist 41mm hoch), kein Tiefenlimit, Daten rausgeschrieben und sieh da: das Objekt ist um ca 12mm zu hoch. Kannst Du mir auf die Sprünge helfen woran das liegt? Mir wirkt es als ob er das Objekt nach oben verschiebt und dann den Umriss bis auf den Nullpunkt (bei mir immer auf dem Tisch) runter fräst. Die Höhe des STL files stimmt. Die habe ich mehrfach kontrolliert.

Vielen Dank schon im Voraus und liebe Grüße,

Markus
 
Zum Teil habe ich es glaub verstanden....

Zum Teil habe ich es glaub verstanden....

Ich habe gerade nochmal etwas rumgespielt und wenn ich die Doku richtig verstehe wird das Werkstück immer in der Mitte des Blocks platziert. Ist das auch bei einseitiger Blockbearbeitung in der Mitte platziert? Mir erschließt sich nicht so wirklich wofür man das nützen könnte. Ich hätte erwartet, dass es dann "am Boden" platziert wird.

Liebe Grüße,

Markus
 
Prototyp EstlCam Mega Steuerkarte

Prototyp EstlCam Mega Steuerkarte

Nach vielen Tests ist nun der Prototyp der EstlCam Mega Steuerkarte fertig, jetzt werden die Teile noch gelötet und dann getestet.
Wenn alles gut läuft, wage ich es sogar, mehr daraus zu machen. Möglicherweise mit einer zusätzlichen Adapterplatine, um sowohl den Nano als auch das Original Mega zu verbinden.


IMG_20180129_203355.jpgIMG_20180129_203407.jpg
 
Scan-surface function.

Scan-surface function.

Welches ist die korrekte Vorgehensweise zur Ausführung der Scan-Surface-Funktion?
Wenn, wie Christian, sein Demo-Film eine Computermaus eingraviert, ist klar, welches der höchste Punkt ist. Aber wenn es eine flache Platte wie eine Leiterplatte gibt, ist das nicht so offensichtlich.
Ich habe festgestellt, dass wenn ich die Funktion während des Fräsens verwende, die Z-Achse an Stelle der Platine nach oben geht.

Zuerst teste ich die Z-Achse auf X0-Y0.
Dann lasse ich die Scan-Surface-Funktion laufen und bemerke, dass hier und da die Z-Achse tiefer oder weniger tief auf dem Bildschirm erscheint.
Danach teste ich die Z-Achse erneut.

Ist das richtig oder gibt es einen anderen Weg?
 

Ay3.14

User
@benovitch:

Der "höchste Punkt" zum Abnullen ist nur zur Sicherheit interessant, damit der Fräser beim Abtasten (hochfahren, positionieren, runterfahren) nicht mit dem Werkstück kollidiert. Ansonsten würde ich irgendwo in der Mitte des Werkstückes (hier Platine) als erstes die Z-Achse abnullen (blödes Wort).

Nach dem einmaligen Abnullen der Z-Achse folgt dann die Oberflächenabtastung wie von dir beschrieben bei x0/y0, aber dann darfst du danach nicht mehr Abnullen. So hat es zumindest bei mir gut funktioniert.

Albert
 

Ay3.14

User
Nach vielen Tests ist nun der Prototyp der EstlCam Mega Steuerkarte fertig, jetzt werden die Teile noch gelötet und dann getestet.
Wenn alles gut läuft, wage ich es sogar, mehr daraus zu machen. Möglicherweise mit einer zusätzlichen Adapterplatine, um sowohl den Nano als auch das Original Mega zu verbinden.
...
Mit welchem Programm hast du das Layout der Platine erstellt?
 
Hallo,
irgendwie schaffe ich es nicht die Maschine auf „Gleichlauf“ umzustellen.
Habe in den Einstellungen (Estlcam 11.008) es mehrmals hin und her geändert und trotzdem wird die Kontur stets gegen Uhrzeigersinn abgefahren.
In diesem Zusammenhang ist mir noch folgendes aufgefallen: wenn ich Gravur links neben der Kontur auswähle, erscheint die Fräsbahn rechts und umgekehrt...
Alex
Also... wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil! :rolleyes:
- Gravuren werden so gefahren wie sie erstellt wurden – da gibt es keinen Gleich- oder Gegenlauf!
Steht auch ganz groß in den Erklärtexten der Buttons... :cry:
Danke Christian für den schnellen Support!
Gruß,
Alex
 
Oben Unten