Eta Flächen machbar ??

Hallo,

ich stelle mir gerade dir Frage, ob Eta Flächen im Maßstab 1/5 machbar sind.

Die Flächen hätten eine Länge von ca 6m und eine Wurzeltiefe von ca. 160 mm bei einer Streckung von über 50.

Die Durchbiegung sollte in den Griff zu bekommen sein, nur wie sieht es mit der Torsionssteifigkeit aus?

Die Schlacht kann beginnen.

Gruß
Andreas
 
Also ich bin kein Experte auf dem gebiet - aber ich kann dir sagen, dass es in 10m wunderbar klappt. Das konnte man am Wochenende in Testerberge sehr gut sehen:

testerberge_008.JPG

Lg, Björn
 
Hallo,

ich bin zwar auch kein Experte:D aber bei Simprop gab es mal eine ETA mit 6 m Spannweite.

Also darf es kein Problem darstellen.

Gruß
Matthias
 
Hallo,

ich bin zwar auch kein Experte aber bei Simprop gab es mal eine ETA mit 6 m Spannweite.

Also darf es kein Problem darstellen.

Machbar, aber kein Problem ist zu optimistisch. Mann kann sich bei flacher Auslegung einen Haufen problem einhandeln. Gab shcon mal eine Diskussion über Torsion, auslegung etc. ind er auch etliches über die Ausgleung der Simprop-ETA rauszulesen ist.

Auf jeden Fall Profile mit kleinem Torisonsmoment einsetzen.

Hans
 
12bftsurfer schrieb:
Hallo,

ich stelle mir gerade dir Frage, ob Eta Flächen im Maßstab 1/5 machbar sind.

Die Flächen hätten eine Länge von ca 6m und eine Wurzeltiefe von ca. 160 mm bei einer Streckung von über 50.

Die Durchbiegung sollte in den Griff zu bekommen sein, nur wie sieht es mit der Torsionssteifigkeit aus?

Die Schlacht kann beginnen.

Gruß
Andreas
ETA ist von Friedel Borst,glaube das es 1:5 ist!
 

Anhänge

  • Grossseglertreffen Gemünden 025 [Desktop Auflösung].jpg
    Grossseglertreffen Gemünden 025 [Desktop Auflösung].jpg
    159,6 KB · Aufrufe: 101
Hallo zusammen,

ich kann aus der Erfahrung nur sagen: Die Originalflächen hatten eigentlich schon nur noch Modellbau-Dimensionen: Größte Bauhöhe gerade mal 89mm!!!

Im Modell sind dünne Profile bei der riesen Streckung eigentlich Pflicht, sonst läuft das Ding nicht mehr...

So ergibt sich bei 1:5 ca. 170mm Wurzeltiefe. Selbst mit 10 oder 12% (m.E. schon ehr zu dick) ergeben sich noch keine 20mm Bauhöhe...

Wir musste uns damals ganz schön verbiegen um die Originalflächen zu bauen und hatten, wie gesagt, fast 9cm! ;)

Gehen wird es sicher (Modell 1:5) aber einfach ist das nicht, die aeroelastische Auslegung zu treffen!

Gruß

Tobias

PS.: Wenns um Details geht - ich helfe gerne!
 
Tony Elliot's 1/3 Eta

Tony Elliot's 1/3 Eta

Vor einigen Jahren hat Tony eine Eta selbstgebaut indem er einen Rosenthal ASH-25 Rumpf modifizierte. Die Flächen sind ein Styrokern mit Abache und Kohlefaser beplankt. Leider konnte ich keine Fotos im Netz finden, aber der Aerotow Pro film von Paul Naton hat einen Abschnitt über diese Eta wo Tony sogar Kunstflug damit macht: http://radiocarbonart.com/Pages/aerotowmain.html Ich hab' das damals mit eigenen Augen gesehen.
Soweit ich weiß lebt Tony noch in Kalifornien und fertigt u. A. Spezialteile für RC. Falls erwünscht, helf ich gern mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Dieter Mahlein, ShredAir
 
Hallo,
ich hatte damals das Glück, beim ersten Zusammenbau von Rumpf und Flügel bei Herrn Binder dabei zu sein.
Die Werkstatt war zu klein und überall waren die Jung's Abdeckungen am anpassen und schleifen.Modellbau im Großen.
Ein schönes Urlaubserlebniss.

Gruß Rudi
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten