Eurolight September Fury

Björn Köster

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Hat jemand dieses Modell schon gesehen, gebaut, geflogen, etc?

;)
Björn
 
September Fury

September Fury

Hallo ,
der Flieger wird laut Auskunft von Eurolight erst ab Anfang
September 2005 ausgeliefert. Aus diesem Grund kennt den Flieger wahrscheinlich noch keiner.
Gruß Hanns
 
Hallo Hanns,
Danke für die Info.
Steht das irgendwo auf deren HP - habe ich das überlesen - oder hattest du da angefragt - ich hatte da auch am Freitag eine Mail hingeschrieben, aber da haben sie logischerweise noch nicht geantwortet...

;)
Björn
 
Habe grade eine Mail von Eurolight bekommen - die sagen, sie bekommen das Modell ende nächster Woche und dann hätten sie auch weitere Details und Bilder...

;)
Björn
 
Hallo

Ich habe die September Fury bestellt und auch schon bekommen. Ich bin absolut zufrieden mit dem Baukasten. Ich werde den Flieger allerdings gemütlich über den Winter bauen. Das Einziehfahrwerk das dabei ist macht einen sehr guten Eindruck. Ich überlege auch noch wie ich sie motorisieren soll, ich überlege momentan ob ich einen grossen Viertakter einbauen soll. Ein Racer wird sie wohl eher nicht werden da der Rumpf schon mächtig ist und der Flügel vom Profil her echt dick ist. Ich find sie toll gemacht und ihr Geld voll wert. Wer irgenwas wissen will oder Fotos von den Teilen braucht, einfach melden.

Gruß

Theo
 
Hallo zusammen,
mein Vater hat letzte Woche einen Bausatz als Testobjekt bekommen. Der Test wird in der FMT veröffentlicht, was allerdings noch etwas dauern wird, da man ja doch noch etwas Zeit investieren muss. Die Qualität ist für ARF ganz in Ordnung, soweit ich das bis jetzt gesehen habe. Weiteres fällt dann meistens immer erst beim Bau auf. Die Lackierung ist auch ganz ordentlich, halt hier und da mal ein Staubeinschluss. Es gibt allerdinf Farbunterschiede Zwischen Motorhaube, Rumpf und der Folie der Tragfläche, was evtl. nicht mehr so auffällt, wenn der riesen Dekorbogen mal drauf ist. Wir hatten vorher die Rearbear von Triox/Thundertiger getestet (auch FMT).Finishqualität ist ungefähr gleich, Teile der Fury im Verhältnis leichter, aber Zubehör nicht so hochwertig wie bei der Rear Bear, sprich das Übliche Austauschen von Anlekungsteilen etc. Dafür ist das EZFW dabei, das einen guten Eindruck macht, inkl. allem benötigten Zubehör (Tank,Leitungen, Ventil, Schläuche...).
Wir werden den 20ccm Webra aus der Rear Bear mit Krumscheidbanane einbauen, müsste komplett unter die Haube passen.
Und dann seh mer weiter.
Aber für den Preis schonmal sehr empfehlenswert. Mal sehen, wie sie fliegt.

Gruß
Philipp
 
Macht doch mal Bilder und vor allem würden mich die Gewichte der einzelnen Teile interessieren...

;)
Björn
 
Moin, moin,
die Teile kann ich im Laufe des Tages mal weigen.
Björn, reichen dir die Hauptkomponenten? Vielleicht kann ja Theo Bilder machen?! Hab hier noch nie welche reingestellt. Faul sei :).
Habe mir die Teile gestern nochmal angesehen. Die Bügelqualität ist eigentlich echt gut, vielleicht ein paar kleine Falten zwischen den Rippenfeldern (Ja, die ist nicht vollbeplankt).
aber diese Monocote oder Aerocote- Folie ist recht dünn, schon annähernd transparent. Bei so nem Modell wäre ein schön dicker Lappen von Oracover schon schöner. Aber mit sowas muss man bei ARF's wohl leben. Ansonsten ist das Modell ja, wie gesagt, gut gemacht (vor allem für den Preis).
Melde mich dann später wieder.

Gruß
Philipp
 
So viele Bilder und Gewichte, wie möglich wären toll ;)
Interessant wäre noch, wie großzügig der Platz unter der Motorhaube bemessen ist und ob man ggf. einen größeren Schalldämpfer oder ein Resorohr in den Rumpf bekommen würde...

;)
Björn
 
Sodelle,
hier mal ein paar Gewichtsangaben:

Rumpf 1140g
Motorhaube 135g
Seitenruder 37g
HLW 135g
Flächenmittelteil 710g
beide Außenteile 610g
---------------------------
Summe 2767g

Spaßeshalber habe ich noch den Beutel mit dem EZFW gewogen. Da ist alles drin, was man zum Betrieb braucht, außer die Fahrwerksbeine und Räder.
Wiegt 262g. Desweiteren sind im Bausatz noch eine Motoratrappe (Stern), Kabinenhaube, Räder, Tank, Motorträger, Dekorbogen und die Anlenkungsteile. Das Kleinzeugs habe ich nicht gewogen, da Motoratrappe (eh nur dünnes ABS-Teil) und Kabinenhaube noch ausgeschnitten werden und auch einiges Zubehör ausgetauscht wird. Der Platz unter der Haube ist mehr als ausreichend. In die Triox Rear Bear hat der 20er Webra mit Krumscheid Banane ohne jede Aussparung gepasst. Bei der Fury ist nochmal einiges mehr an Platz (Flieger ist auch größer). Habe mal die Motorhaube an meinen ZG 26 gehalten (ist zur Zeit leider eingebaut). Da müsste sogar ein kleiner Benziner gut reinpassen. Auf der Haubenoderseite hat sie ja ein Turboladerhutze. Man könnte den Motor vielleicht sogar stehend einbauen und den Kerzenstecker in der Hutze unterbringen.
Ach ja, Uwe Puchtinger (FMT) iswt wohl momentan dabei, eine September Fury auf Benziner umzubauen. Irgendwann soll es mal einen Vergleichstest zwischen Benzin- und Methanolversion geben.
@Björn
Ich denke mal, dass man so eine Banane als größeren Schalli bezeichnen kann. Nen Krümmer für's Reso wird man sicher auch unterbringen. Wegen dem Rohr an sich, muss ich mir nacher mal den Rumpf innen genauer ansehen. Habe den Innenausbau (schon alles drin) nicht genau im Kopf. auf jeden Fall müsste das Rohr über die Fläche, da ja Tiefdecker.

Gruß
Philipp
 
Hallo

Ich werde am Wochenende mal Fotos machen und auch die Teile wiegen. Ich informier euch dann. Was haltet ihr davon einen 220er Saito (36ccm) einzubauen ? Wäre vom Sound einfach geil und mit nem Dämpfer hat mann auch kein Problem. Dampf soll der ja gut haben. Die Motorhaube hat übrigends einen Durchmesser von 21cm das hab ich schon mal gemessen. Wenn mann denn Innenausbau selber ändert geht garantiert auch ein Tunnel mit Reso in den Rumpf. Ich denke bis zum DA 50 dürften auch Benziner ohne Probleme machbar sein der Rumpf ist schon wirklich gross für eine 1,80m Kiste.

Gruß

Theo
 
Hallo zusammen,
habe die Haube vorhin auch mal gemessen. Sie hat, wie Theo schon erwähnte, ca. 21 cm im Durchschnitt. Sie ist leicht oval und in der Vertikalen sogar noch etwas größer.
Den Motor würde ich nun doch eher hängend einbauen, da so noch mehr Platz ist.
Reso sollte ohne allzu großen Aufwandt machbar sein. Man muss nur den Tank verlegen. Der soll mittig im Rumpf hinter dem Motorspant plaziert werden. Dafür gibt es im 2. Rumpfspant schon eine Halterung, in die er hinein gesteckt wird. Die müsste bei nem Reso weg, denke ich. Ansonsten ist zwischen Fläche und Einbauten recht viel Platz.

Hoffe geholfen zu haben.
Gruß
Philipp

PS: Theo, vielleicht kannst du für Björn ein Bild vom Innenausbau und besagtem Spant machen. Denke, dann ist alles klar.
 
Die ist nicht vollbeplankt - aber auf der HP von Eurolight steht eindeutig:
Rumpf GFK, Tragflächen Holz, vollbeplankt
Habt ihr das schonmal Eurolight mitgeteilt?
Ich habe noch einen 30er Moki Benzin mit Heck Ein- und Auslass - das wäre dann doch mal genug Power ;)
Wenn sie das dann auch ordentlich aushalten würde...
Also immer mal her mit den Bildern :D

;)
Björn
 
Bei der Tragfläche sind nur sie äußersten 3 Rippenfelder nicht beplankt bzw. teilbeplankt. Desweiteren haben Quer-und Seitenruder Erleichterungsaussparungen, sowie das komplette Höhenleitwerk.Flächenmittelteil ist vollbeplankt.

Gut' Nacht!
Philipp
 
Hallo

So, heute hab ich mal meine Teile gewogen und auch ein paar Fotos gemacht.
Gewicht meiner Teile. Flächen aussen: 665g Rumpf: 1150g Flächenmittelstück: 743g Motorhaube: 138g Höhenleitwerk: 137g Seitenruder: 35g Kleinteile,Fahrwerk,Kabinenhaube: 800g
Hier noch die Fotos mit Winkel zwecks Abmessungen.
 

Anhänge

  • PICT1341.jpg
    PICT1341.jpg
    12,2 KB · Aufrufe: 40
  • PICT1345.jpg
    PICT1345.jpg
    34,3 KB · Aufrufe: 102
  • PICT1348.jpg
    PICT1348.jpg
    34,6 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:
Hallo

Vielen Dank für die Info. Ich hab schon in den FAQ gesucht aber das nicht gefunden. So ich versuchs nochmal. Ich hoffe das mann so etwas erkennen kann und sie trotzdem nicht zu gross sind

Fury01.jpg

Fury03.jpg

fury05.jpg

fury02.jpg

fury04.jpg


fury06.jpg
 
Hallo Theo,
mein Vater war in Urlaub, drum ist nix mehr passiert. Inzwischen ist aber die Fläche fast fertig und zur Zeit baut er den Motor ein. Jetzt wird wohl wieder mehr geschehen.

Viele Grüße
Philipp
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten