European Xtreme Flight Championships

Hallo Peter,

wir würden ja auch gerne kommen,
leider habe ich bis jetzt von 20 Hotels Absagen bekommen, da aufgrund des gleichzeitig stattfindenden Weinfestes in Znojmo alle mir bekannten Unterkünfte belegt sind.
Vielleicht hast Du ja noch Möglichkeiten an freie Zimmer zu kommen..

Grüße Bernd
 
Hallo!

Heute war der erste Wettbewerbstag, und da es hier noch kein Update gibt und sehr spärlich mit Informationen umgegangen wird, habe ich lange gesucht und diesen Thread gefunden:
http://www.highalpha.org/forum/viewtopic.php?f=3&t=3049&start=20
Demnach liegen G. Bruckmann und I. Segev (ex equo? ) in Führung, 3. ist zur Zeit W. Krahofer.
Donatas Pauzoulis dürfte ein Absturz bereits aus dem Rennen geworfen haben.

Ich werde am SO wahrscheinlich nach Znaim fahren und mir das Finale live ansehen.

mfg
Martin
 
Hi
Heute um 8 Uhr beginnen die ersten Runden im Teamcup.
Beim Einzel teilen sich Bruckmann und Segev (Israel) den ersten Platz.
Donatas Pauzoulis hat leider beim ersten Trainingsflug vergessen seine Senderantenne zu montieren, und erlitt einen Totalschaden.Mit der Ersatzmaschine voin Bruckmann hat er es dennoch in das Semifinale geschafft.
Auch Bruckmann musste im Training zwei Crashs verkraften, konnte aber sein Modell wieder mit viel Arbeitseinsatz wieder flott kriegen. (Die tauschen die Motoren und Smokeanlagen schneller als in der Formel 1):)

Aus deutscher Sicht sind beide Mettls weiter, die auch heute im Team antreten.
Wenn Zeit bleibt werde ich heute mal ein paar Bilder einstellen.

PS: Wenn alles klappt gibt es heute um 2 Uhr Überflüge von zwei Saab Grippen und einer F16 der tschechischen und amerikanischen Luftwaffe:cool:
 
Hallo an alle!

Ich bin gerade aus Znaim zurückgekommen.
Die Ergebnisse:
Einzelwertung:

1. Gernot Bruckmann (AUT)
2. Ido Segev (ISR)
3. Filippo Materazzi (ITA)
4. Alexander Mettel (GER)
5. Wolfgang Krahofer (AUT)
6. Marco Mazzuchelli (ITA)
7. Erwin Baumgartner (AUT)
8. Julien Hecht (FRA)

Teams:

1. Schweiz (Meier/Sommer)
2. Deutschland (A. Mettel/M. Mettel)
3. Tschechien (Pasacek/Mikeska)
4. Frankreich (Hecht/Turpaud)

Der Kampf um Platz 1 war sehr spannend, die Führung wechselte oft zwischen Gernot und Ido. Im letzten Durgang ließ sich Gernot auch nicht durch einen kaputten Krümmer beeindrucken und lag letztendlich 80 Punkte vor Ido (3390 : 3310).

EDIT: Videos:

Gernot: http://www.youtube.com/watch?v=FVitvljIa28
Ido: http://www.youtube.com/watch?v=uCG5Y10KI3A&feature=channel
Marco: http://www.youtube.com/watch?v=2QTE49k-NNw&feature=channel

mfg
Martin
 
Hi Martin,
Ja es stimmt, Gernot fliegt jetzt mit DA170.

Lubos
 

Anhänge

  • IMG_0488.1.jpg
    IMG_0488.1.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_0489.1.jpg
    IMG_0489.1.jpg
    64,8 KB · Aufrufe: 37
Hi!

Ich weiß :)

Von den Finalisten flogen alle außer Filippo (3W 157 oder 170) DA Motoren (150 und 170) und alle außer Filippo (QQ YAK 54), Wolfgang (PH Votec 322) und Marco (CARF MX2?) die Krill YAK 55M.

mfg
Martin
 
GB

GB

Hi Tobias,
mehr Bilder hab´ ich, die sind aber ziemilich groß, ein paar kann ich dir zumailen ( PN ).
- was ich erkennen konnte ist, das die QR von GB.Maschine um ca. 30% größer sind und haben "Scharniere", o.ä., ( keine "Elasto-Flaps" mehr, wie beim Standart-Modell ) - Umbau direkt von Ivo Krill ( ? )

Lubos
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten