EVO 9 Mischerproblem oder Denkfehler?

Snoopy

User
Hallöle!

Irgendwie hab ich grad ne Blockade oder es geht wirklich nicht so wie ich will.
Das Modell ist ein kleiner Dreiachs Hangflieger mit V-Leitwerk.
Ich benutze den VLW+ Mischer und Quer+. Nun fahre ich die Querruder mit dem Spoiler Knüppel nach oben, Neutralstellung ist hinten, ausgefahren vorne. Jetzt möchte ich gerne etwas Tiefe beimischen wenn die Querruder hochfahren. Allerdings funktioniert die Mischung genau falschrum, wenn der Knüppel hinten ist habe ich den Mischanteil, nicht wenn er vorne ist. Wie kann ich das umkehren? Gibts die Option gar nicht? Man kann ja dieverse verschiedene Mischervarianten in der Mischerdefinition angeben, aber ich finde nirgendwo eine Möglichkeit den Neutralpunkt des Gebers auszuwählen. Bin ich blind oder ist das nicht vorgesehen?
Hilfe!
 
Hallo,

geht nicht - gibts nicht!

Ursache könnte folgendes sein: Gehe mal ins Menue Setup - Zuordnung - Geber. Da ist u. a. auch der Geber 'Spoiler' aufgelistet. Bringe den Geber 'Spoiler' nun in die Neutralstellung. Dann muss in der dritten Spalte das Sternchen erscheinen.

Falls dem nicht so ist, gehe wie folgt vor: Wechsle in die Zeile 'Spoiler' und dort in die zweite Spalte. Bringe den Geber nun in die Neutralstellung und bestätige mit 'Enter'. Nun muesste es funktionieren,

Peter
 

Snoopy

User
Am Geber liegt es leider auch nicht. Die Querruder fahren ja auch ganz korrekt mit dem Spoiler Geber nach oben. Die Sache ist echt ein Rätsel für mich.
 
Hallo nochmals,

ich habe das ganze gerade mal an meiner Konfiguration überprüft und spasseshalber den Geber Spoiler 'umgedreht', d. h. dass die Neutralstellung wie bei Dir 'hinten' ist. Und siehe da, die Tiefenzumischung bei Betätigung von Spoiler funktioniert nach wie vor korrekt, d. h. bei eingefahrenen Spoilern ist das V-Leitwerk in seiner Neutrallage, bei ausgefahrenen Spoilern mischt sich Tiefe bei. Hier meine Hard- und Software: RoyalEvo 12, Version 1.26.

Am Geber liegts in Deinem Falle tatsächlich nicht. Bleibt eigentlich nur zweierlei übrig:

a) falsche Mischoptionen
b) Softwarefehler

Du hast gesagt dass Du den Mischer VLW+ benutzt. Falls es sich hierbei um den von MPX vordefinierten Mischer handelt, sollte das eigentlich 'von Haus aus' richtig eingestellt sein. Falls Du den Mischer selbst konfiguriert hast, könnte sich natürlich da ein Fehler eingeschlichen haben. Gehe mal ins Mischermenue, dort in den Mischer VLW+ und dort in die Zeile Spoiler. Du bekommst nun als Info in der dritten Zeile die Art des verwendeten Mischers. Das muss in diesem Fall der Mischer 'Einseitig mit Kurve' sein, Symbol siehe Seite 35 des (sehr gut gemachten) Handbuchs. Ob dieser Mischer tatsächlich verwendet wird erkennst Du auch daran, dass in Zeile 3 noch 'Pkt1' und 'Pkt2' erscheinen muss. Falls Du eine lineare Tiefenzumischung willst, muss der Wert, den du Pkt1 zuweist, natürlich genau halb so gross sein wie Pkt2. Unabhängig von den Pkt1 und Pkt2 zugewiesenen Werten garantiert dieser Mischertyp, dass bei Neutralstellung des Gebers Spoiler (d. h. Endstellung des Gebers Spoiler) der zugehörige Servoweg 0% beträgt.

Einen evtl. falsch zugewiesenen Mischertyp kannst Du im Setup korrigieren. Ansonsten bleibt eigentlich nur noch Variante b) (oder was ganz anderes),

Peter
 

Snoopy

User
Danke nochmal für Deine ausführliche Antwort Peter. Am Geber liegt es nicht, wenn ich den umdrehe drehen sich ja Spoiler und Tiefenbeimischung um und damit stimmt es wieder nicht. Ich habe inzwischen auch alle Mischertypen durch, ohne Erfolg.
Kann man dem Mischer eigentlich nirgendwo sagen, wo seine Nullage geberseitig ist?

Ich glaube ich muss mal Herrn Schneider von Multiplex anrufen.
 
Oben Unten