Evo Datenkabel

funduz

User
Hallo, Evo Fans,

gibt es eine zuverlässige Bauanleitung in Deutsch für ein Verbindungskabel?

Das was ich bisher gefunden habe war in Englisch beschrieben, da ist mir das Risiko etwas falsch zu verstehen doch zu hoch.

Ich will unter anderem die neue Software aufspielen.

Gruß
funduz
 

Imi

User
hi funduz ,

kannst du mir den link für die engl. anleitung geben. ich möchte mir auch ein kabel selber basteln und nicht für ein mittelalterliches paralellkabel über EUR 30 bezahlen.

gruß

imi

[ 25. August 2003, 21:53: Beitrag editiert von: Imi ]
 

funduz

User
Hallo,

die Links findest Du im Magazin, da wurde auch schon erfolgreich nachgebaut.

Frage:
Wo bekomme ich das Ic MAX 232, steht nicht im Conradkatalog

Gruß
funduz
 
Hallo funduz,

MAX 232 steht im Conrad Katalog - allerdings nicht in der IC-Tabelle, sondern bei den µP unter Interface-IC: Nr. 16 70 96

Viel Erfolg

H.Eberbach
 

Cube

User
Hallo,

den Plan und Anleitung dazu findet Ihr im Magazin oder über die Suchmaschine.
Opiton 2 funktioniert einwandfrei, vor allem wenn nicht der nebenstehende Belegungsplan für den 25er Stecker auf den 9er übertragen wird. Nehmt nen dicken Stift und markiert was ;) ihr bauen wollt. Spart Zeit.

Für mich nicht nachvollziehbar sind die fehlenden Angaben zu Plus und Minus der Bauteile, 1-16 des Max fehlt ebenso, wissen wohl alle außer mir :confused: .
Hinweise im Internet und Conrad-Katalog, dass z.B. ein Strich - auf den Elkos den Minuspol markiert, manchmal :mad: aber auch den Pluspol sind nicht wirklich hilfreich. Auf anderen einschlägigen Internet-Seiten wird auch alles mögliche erklärt nur das nicht (elektronik-kompendium.de) :mad: .

Die Bauteile könnt Ihr beim örtliche Fachhandel kaufen. Der verkauft gerne baugleiches, deshalb unbedingt nach der Belegung fragen!
NICHT nach den Bildern richten.

Das Löten und updaten ist dann kein Problem mehr.
Meine evo9 hat jetzt mit dem aktuellen Update 36! Speicher, da ist wohl irrtümlich was freigegeben worden.
 

Eckart Müller

Moderator
Teammitglied
Hi,

diese Ecke wurde benutzt:



...und alle Beinchen des ICs sind verlötet!

[ 27. August 2003, 10:06: Beitrag editiert von: Eckart Müller ]
 
Um welchen MAX 232 handelt es sich denn? Bei Reichelt gibt es:

MAX 232 CPE
MAX 232 CSE SMD (der wohl nicht)
MAX 232 CWE
MAX 232 ECPE

Gruß
Holger
 

funduz

User
Hi,

leicht und verständlich, ich habe schon Probleme wenn ich die Platine sehe, welche Ecke wurde denn benutzt? Wie sieht es under dem IC aus, einige Beinchen sehen nicht gelötet aus....

Gar nicht so einfach für einen Laien, werde es aber Versuchen!

noch mal schönen gruß
funduz

Danke für den Conrad Hinweis, hatte unter IC geschaut.
 

funduz

User
Hi

@h.eberbach

hab den 2004 Katalog durchgesehen und nichts gefunden, wo stehen denn die "müP" und wo das mü auf der Tastatur (Grrrrrrrrrrrrrrr)

schönen Gruß
funduz
 
Hallo funduz,

nicht verzagen!!!

1) Katalog 2004, Seite 984, rechte Spalte, oben

2) Bei mir: Buchstabe "M", rechts unten, mit "Alt Gr" zu aktivieren.

Auch schönen Gruß

H. Eberbach
 

funduz

User
Hallo H. Eberbach,

hab es gefunden :p , µ auch, vielen Dank

Mitte September, nach meinem Urlaub geht es mit dem Bau los.

schönen WE

funduz
 
Oben Unten