• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

EWD bei YAK 23 Flora

heiner

User
Hallo Jetfreunde,

wer kann mir sagen welchen EWD ich bei der YAK 23 Flora von RBC-Kits einstellen muß? Und an welcher Stelle kann man das wie kontrollieren? Die Flächen haben leichte V-Form und sind zusätzlich noch leicht hinterschnitten, 7 auf 5 mm. Wenn ich von der Zeichnung aus gehe, wären das ca. 0.5 Grad EWD?

Heiner

[ 24. Juni 2003, 13:37: Beitrag editiert von: heiner ]
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Heiner,

habe meine bisher Rohbaufertig und die EWD noch nicht überprüft...(ich bekenne mich schuldig ;) ) naja... es hat sich bei mir alles durch die CNC-Teile ergeben... deine auf dem plan gemessenen 0,5Grad hören sich ganz gut an, damit sollte sie auf alle fälle mal fliegen. werde meine nachher auch mal vermessen, mal schauen was die nun wirklich hat (ich hoffe sehr es passt, sonst hab ich nen problem :rolleyes: )
 

heiner

User
Sebastian,

hast du schon eine RBC YAK fliegen sehen? Was gibt es ggf. zu beachten, eigenarten etc.

Heiner
 

heiner

User
Sebastian,

EWD ist nach Angabe von Rob Bulk 1 Grad.
Er meint jedoch, wenn man strikt nach Plan baut, stimmt es plus/minus.

Heiner
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Jürgen,

immernoch nicht...leider... aber ich liege in den letzten Zügen, muss nur noch Querruderservos kaufen und Anlenkungen einbauen...
Hast du nun auch eine?!?
Könnt man ja langsam ne schöne Staffel für Aspach machen ;)
 
Nee, aber ich bin grad wieder auf den Geschmack gekommen und such nen netten aber bezahlbaren Jet.

Die Yak gefällt mir, ebenso die Ta183 von RBC.
Ganz besonders könnte mir auch die Piranha von Jepe gefallen.
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Heiner,

hast du deine schon fertig? Wenn ja gibts davon Bilder? Da meine Schwestern gestern mit der Digicam ausm Urlaub zurückgekommen sind, hab ich heute mal Bilder von meiner gemacht. Vom Finish her fehlt vorne noch die Zahl und hinten das Polnische Nationenzeichen. Hab ich in einem Buch gefunden, ist mal was anderes als immer der Sowjetstern ;)

 
Hallo Sebastian,
sieht echt spitze aus deine Flora, und wird sicher auch gut fliegen mit einem Grad ewd.
Eine Frage zum Finish: hast Du sie mit Papier bespannt oder mit gfk? Ich baue nämlich gerade eine Panther von Rbc und da Finish rückt immer näher.
Viel Glück beim Erstflug
Gruß, Hannes
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Hannes,

hab sie mit Papier bespannt. Nennt sich Ply-Span, ist ein sehr glattes Papier mit 12gr. Hab ich mit Pakettlack aufgebracht und danach noch mit 500er papier feingeschliffen.
Geht recht gut und gibt nen schönes Finish.
 

heiner

User
Sebastian,

nein bin leider noch nicht fertig. War auch unschlüssig ob ich Papier oder Glas nehme. Bin noch zu sehr mit der ME-P1101 beschäftigt, die ich zZ fliege. Aber in Kürze sollte es weitergehen.
Ich war gestern in Köln/Porz und habe mir die Jetmodelle dort angesehen, hat sich gelohnt obwohl diesmal nicht eine so große Vielfalt am Start war.

Heiner
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Chris,

ich hör da so'n leichtes "lass mich spielen" raus ;) :p ;)

Grad eben hab ich die Servos beim himmlischen bestellt, werd diesmal auf Simprop gehen, SES280 und SES170BB, mal schauen ob die so gut sind wie die Daten sagen, zumindest mit den SES720 bin ich zufrieden, bin schon auf morgen gespannt :rolleyes: :rolleyes:
 

heiner

User
Sebastian!

Meine YAK 23 ist im Rohbau fertig. Ich überlege immer noch, ob ich Glas oder Japanpapier drauf mache. Wie sind deine Erfahrungen und wie hast du das so knitterfrei hinbekommen.

Heiner
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Heiner,

Original erstellt von heiner:
wie hast du das so knitterfrei hinbekommen.
Ne gute Digicam kaschiert einiges ;) den Rest besorgte ein Schwingschleifer mit 500er Schleifpapier. Beim Bespannen hab ich mir keine große Mühe gegeben (kann chris bestätigen, der hat die frisch bespannte yak gesehen ;) ).
Wenn man sich ein wenig anstrengt, kann man aber aus dem Papier die meisten Falten rausbekommen, die Faltenbildung hält sich mit Parketlack eh in Grenzen..

Hier mal nen Bild vom Triebwerksschacht, den hab ich nicht so sauber verschliffen...



Wie im Ezone von Olivier bemerkt, wiegt meine 130gr weniger als seine, bei gleicher Ausstattung, kann also fast nur am glasüberzug liegen.
 
Oben Unten