• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

EWD bei YAK 23 Flora

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Erstflug!! :D :D :D

ich kann nur jedem empfehlen der grad die Yak im Bau hat (zu heiner schau ;) ) BAUT SCHNELLER!! :p Die Kiste geht echt gut. Sehr gutmütig, und trotzdem flott unterwegs. Steigflug mit meiner Ausrüstung ca. 30-40°. Leider war der Schwerpunkt noch etwas zu weit hinten, dadurch schwänzelte sie recht stark, werde den mal auf 40mm vornehmen (im plan hab ich ca. 43mm gemessen).

Hier noch Bilder vom zweiten Flug, beim Erstflug hats leicht geregnet (jaja, sie stand schon auf der Rampe als es anfing zu tröpfeln ;) ) daher erst beim zweiten die Bilder. Muss da auch mal danke an meinen Kameramann sagen, gerade das Bild wo sie noch am Gummi hängt gefällt mir super gut :D



[ 13. September 2003, 19:36: Beitrag editiert von: Sebastian Scheinig ]
 

heiner

User
Du hast ja Recht,

..... schnell fertig bauen .....

habe inzwischen die 2. ME-1101 fast fertig, einen Alpha-Jet ebenfalls, dann mmuß ich noch bis Sonntag eine Blohm&Voss im Rohbau fertig haben.

Danach gehts aber weiter , versprochen!

Heiner
 
Hallo,

ich habe mir gestern einen Bausatz der Flora bestellt. Gibt es etwas besonderes beim Bau zu beachten?
Ich beabsichtige einen Mega 1615/3 an 10 Zellen einzusetzen. Was ist Eure Meinung zu dem Antrieb?
 

sd

User
Hallo,

zum Thema 16/15/3 hab ich auch gleich noch ne Frage. Ich hab schon diverse mal gelesen das der Mega mit 12Z einsetzt wird. Ist das möglich und wie schaut es mit der Lebenserwartung aus?

Grüße
Stefan

[ 10. Oktober 2003, 10:24: Beitrag editiert von: sd ]
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Gerhard,

nein eigentlich musst du nur nach Anleitung bauen ;)
Einzige was man vielleicht ändern sollte sind die Kanäle, baue grad eine zweite (fürn Freund), bei der mache ich nun auch den Ansaugschacht aus Folie. Ist deutlich glatter. Bei meiner habe ich nun den Papierschubkanal gegen einen aus Folie getauscht, brachte eine Schubsteigerung von fast 10%. Leider hab ich es noch nicht im Flug probiert.

Zum Antrieb: Ist keine schlechte Idee, würde vielleicht noch eine 11Zelle nehmen, je nachdem welche Zellen du nimmst. Mit 10/11Zellen hast du auf jeden Fall weniger Probleme beim Schwerpunkt, ich musste leider 30gr Blei in meinen Akkuschacht stecken, da die 8 RC4/5SC bei mir nicht ausreichten um den SP weit genug nach vorne zu bekommen :rolleyes: :( :rolleyes: Frage mich da immernoch wie Olivier das geschafft hat, anscheinend hat er mit dem Glasüberzug eine bessere Gewichtsverteilung erreicht.
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Stefan,

habe zwar selber den 16/15/3 bisher nur mit Propellern betrieben (mir fehlen die Akkus um den Motor im EDF einzusetzen) aber ich denke bei 12Zellen wird er über 30A ziehen. Wenn man mit wenig Vollgas fliegt, dann ist das wohl kein Problem, aber nen Akku bei Vollgas leerfliegen, wird der Motor glaube ich nicht sooo lange mitmachen. (habe hier nur den Anhaltspunkt, dass der 16/15/2 mit 12Zellen (und wahrscheinlich um 60A) genau 7Flüge hält :eek: )
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Original erstellt von Gerhard Würtz:
Selbst schuld!!!!
Jung, dynamisch, tot :D
Nicht ganz ;) hab den Motor ja nicht selber getötet (ich betreibe ihn nur mit 8Zellen)
Das war Motormike :p :p *duckundwegfallsmikedasliest* :D :D

achja, den Spant hinter dem Flächenaufnahmespant solltest du vorm einkleben gleich abändern (falls er bei den neueren Kästen nicht ohnehin schon anders ist).
 

Herb

User gesperrt

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hallo Herb,

das hört man gern!
Dann werd ich mir wohl doch mal 12Zeller zulegen (habe eigentlich nur 8Zeller und einen 14Zeller für meinen Funflyer), will bei den nächsten EDFs (wahrscheinlich Lippisch P20 und Huckebein) etwas mehr Flugzeit rausholen als bei der Yak.

[ 11. Oktober 2003, 12:43: Beitrag editiert von: Sebastian Scheinig ]
 
Hallo Jungs,

soeben ist das Paket angekommen. Oliver ist ja unheimlich schnell. Nur der Motor fehlt noch. Wenn ich lese, dass ihr den 1615/3 mit 12 Zellen fliegt, sollte ich mir vielleicht doch den 2 Winder holen. So kann ich immerhin 2 Zellen einsparen. Ist ja schließlich Gewicht. Ich beabsichtige 1950er AUP zu nehmen. Einen 10er Pack CP 1300 hab ich auch noch. Welche wären denn besser geeignet.
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Gerhard,

FAUP sind für 2 und 3Winder ok, die CP gehen wohl eher nur für den 3Winder. Den 2Winder betreibt man mit max. 9Zellen. 10Zellen sind für den schon wieder zuviel (50A!!). Mit dem 3Winder und dann 10-12Zellen ist auf jeden Fall für den Schwerpunkt besser. Weiß zwar nicht wie Olivier das geschafft hat, aber er kommt mit seiner gfk-bschichteten yak mit dem SP hin, ich mit der Papierbespannten nicht ohne Blei :(

[ 11. Oktober 2003, 16:06: Beitrag editiert von: Sebastian Scheinig ]
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
...und weil ich den Flieger so hübsch finde, habe ich auch einen bestellt. Nun mal ne Frage: Ihr klebt alles mit sekundi, oder?? gibt es da was zu beachten oder geht da jeder beliebige sekundenkleber. ich denke, die yak 23 bildet eine schöne grundlage für einen altes vergammeltes alufinish. ich bin mal gespannt. hat jemand dreisitenansichten mit panel-lines zur hand????
 
Guten Abend,
@Ralf: Schau mal auf diese Seite dort gibt es einige sehr gute Ansichten nicht nur von der Flora
Gruß, Hannes
p.s.: ich freu mich schon auf den Bericht über das Alu Finish :D Da kann man noch einiges dazu lernen
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Ralf,

jo, Sekunde geht jeder. Den Rumpf klebe ich komplett mit dünnflüssigen (bis auf die längsverklebung der Beplankungsstreifen). Die Fläche wird zuerst mit dünnem auf der Unterseite aufgebaut und dann dickflüssige auf die Rippen drauf und die obere Beplankung mit dem Bügeleisen anbügeln (ich weiß, das hört sich komisch an, aber es funzt ;) ) oder man nimmt weißleim und bügelt dann...

Original erstellt von Ralf Schneider:
[QBich denke, die yak 23 bildet eine schöne grundlage für einen altes vergammeltes alufinish[/QB]
ja, ist ne gute Idee! sieht bestimmt super aus! :) dafür würd ich aber um eine wirklich feste und glatte Oberfläche zu bekommen die ganze Maschine mit Gfk überziehen
 

Ralf Schneider

Vereinsmitglied
Danke, gute Seite. Man hat der Vogel viele Nieten, das wird ne Freude!!!! Ich denke die 15 und die 17 waren ähnlich, da kann ich dann die Nietenreihen abnehmen, da bei der Ansicht der 23 diese fehlen.

Ich wollte die 23 mit Papier bespannen, Zu Seide hab ich keine Lust. Ich denke, eine gute Papieroberfläche tut ihre Dienste, obwohl ich das Papierbelegen noch nie gemacht habe. :o
 

ufisch

User
Original erstellt von Ralf Schneider:
Ich denke die 15 und die 17 waren ähnlich, da kann ich dann die Nietenreihen abnehmen, da bei der Ansicht der 23 diese fehlen.
Ne waren sie nicht :(
Jak 15/17:
Gemischtbauweise, Holzflügel mit Metallholmen, Rumpf aus Stahlrohrgerüst mit Blechbeplankung vorn und Stoffbespannung hinten, nachträglich Unterseite des Rumpfhecks mit feuerfesten Stahlblech verkleidet.
Jak 23
Ganzmetallbauweise, Tragflächen mit neuem Laminarprofil
Also abgesehen vom Design haben die 15/17 und die 23 nichts gemeinsam, schade!
 
Oben Unten