EWD + Motorsturz - welche Bezugslinie

Hallo,

ich habe gerade angefangen, eine "Fly Baby" im Maßstab 1:5 am PC zu konstruieren. Als Grundlage dient ein polnischer Originalbauplan.

Da dies mein erstes "nicht-schwanzloses" selbstkonstruiertes Modell wird, habe ich ein paar Fragen bezüglich der "Magischen Winkel".

Kurz zum Modell: Das Modell wird 1.70m Spannweite haben, ein NACA2415 haben und soll elektrisch angetrieben werden.

  1. Welche EWD sollte das Modell haben?
  2. Ich habe eine schöne, durchlaufende Rumpfkante als "Nullline" genommen. Wenn ich nun sagen wir 3° EWD nehme, wie muß ich das zwischen Höhenruder und Tragfläche aufteilen? Einfach die Profilsehne der Tragfläche parallel zu der Nulllinie ausrichten und das Höhenruder +3° einzeichen?
  3. Wenn ich das Beispiel aus 2) weiterverfolge, zeichne ich den Motorsturz nun ausgehend von der Nulllinie oder von der Profilsehne? Welchen Sturz sollte ich so über den Daumen nehmen?


Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt...
Danke schon einmal für euren Support

Jens
 
Welche EWD sollte das Modell haben?
Schätzomativ 2 Grad. :)


Wenn ich nun sagen wir 3° EWD nehme, wie muß ich das zwischen Höhenruder und Tragfläche aufteilen?
Kannst du aufteilen, musst du aber nicht. Jegliche Aufteilung ist möglich und hat denselben Effekt.

Einfach die Profilsehne der Tragfläche parallel zu der Nulllinie ausrichten und das Höhenruder +3° einzeichen?
Ja das geht. Aber Achtung mit den plus und minus: Liegt die Tragfläche auf
Null, muss die Nasenleiste des Höhenruders tiefer liegen als seine Endleiste.
Liegt das Höhenruder auf Null, muss die Nasenleiste der Tragfläche höher sein
als ihre Endleiste.
Beides gibt (bei deinem Beispiel) +3° EWD.
Ich würde eher das Höhenruder auf Null geben und die Tragfläche anstellen, sonst könnte es sein, das dein Flieger in der Luft aussieht, als wäre er schwanzlastig.
Ideal wäre es, die EWD noch nachträglich ein wenig ändern zu können.

Wenn ich das Beispiel aus 2) weiterverfolge, zeichne ich den Motorsturz nun ausgehend von der Nulllinie oder von der Profilsehne? Welchen Sturz sollte ich so über den Daumen nehmen?
Von der Nulllinie.
Ein halbes bis ein Grad.

Hast du schon eine Draufsicht in DXF oder so?

Grüße
Andi
 
Wenn du willst, kannst du mir die Draufsicht mailen bzw. die Eckdaten:
Flügeltiefe
Spannweite
selbiges für Höhenruder
Abstand Nasenleiste Flügel zu Nasenleiste Höhenruder

Grüße
Andi
 

egge

User
Gehen wir mal von 2° EWD aus.
Man kann dann auch das HR z.b. um +2° zur Nullinie anstellen, und die Fläche um +4° = +2° EWD.
Ergibt dann einen "eingebauten" Motorsturz -2° bzw. die Nulllinie fliegt mit -2° durch die Luft (Hintern hoch).
 
Oben Unten