EWD und Co.

DirkA

User
Hallo zusammen,

ich habe bei meiner 3W YAK-54 folgendes Problem mit der EWD, etc.
Wenn ich das Modell austrimme, so daß es gerade fliegt, stehen die Ruder nicht auf neutral, sondern wie folgt:

- Querruder: ist deutlich nach einer Seite getrimmt (welche kann ich im Moment nicht sagen, da Modell nicht zusammengebaut).
- Höhenruder: ist deutlich nach TIEF getrimmt.

An Hand des Querruders gehe ich davon aus, daß entweder die beiden Flächen, oder die beiden Höhenleitwerkshälften nicht gleich stehen.
Wenn Ihr mir hierbei zustimmt, würde ich diesen Fehler gerne beheben, und zwar so, daß dann das Höhenruder auch wieder Richtung Mitte (neutral) steht.
Angenommen, die beiden Flächen sind nicht gleich (haben nicht die gleiche EWD). Muß ich dann die tiefere Fläche hinten anheben, oder die höhere Fläche hinten absenken, damit sich dies so auf das Höhenruder auswirkt, dass sie mehr nach unten zieht, und die Höhentrimmung dadurch aus dem TIEF-Bereich in Richtung Neutral getrimmt werden kann?

War das verständlich?:rolleyes:

Gruß
Dirk
 
Wenn du Tief trimmen musst hast du zuviel Winkel zwischen Hlw und Fläche, vorausgesetzt der Schwerpunkt stimmt.
Um dem entgegen zu wirken musst du die Hinterkante der Fläche anheben.

LG
Philip
 
Genau. Eine der Flügelenden hinten anheben, dadurch kannst Du zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen. EWD korrigieren und Querruder-Trimmung ausgleichen.

Bei Deiner Querrudertrimmung könnte es aber auch sein, dass Dein Motorseitenzug nicht stimmt und Du das fälschlicher Weise mit Querruder versuchst wegzutrimmen. Das Analoge könnte bei Deinem Höhenrudertrimm (EWD) der Fall sein. Vielleicht stimmt ja auch Dein Motorsturz nicht und Du versuchst das fälschlicherweise mit dem Höhenruder wegzutrimmen. Vergewissere Dich daher zuerst, dass Motorsturz und Seitenzug stimmen bzw. nicht die Gründe für Dein Höhenruder- und Querrudertrimm sind. Kiste mal mit abgestelltem Motor fliegen und schauen, wie jetzt getrimmt werden müßte.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten